Menu

A 12 in Österreich - Start Sanierung Ankerwände vor Westportal des Wiltener Tunnels Featured

Asfinag investiert vier Millionen Euro – zwei Fahrspuren Richtung Kufstein bleiben für Verkehr geöffnet


Am 8. August startete die Asfinag mit der Sanierung der Ankerwand Stubaitalbahn auf der A 12 Inntal Autobahn direkt vor dem Westportal des Wiltener Tunnels in Fahrtrichtung Kufstein. Wichtig für die Autofahrerinnen und Autofahrer: Zwei Fahrspuren bleiben trotz der Baustelle für den Verkehr ständig geöffnet. Lediglich in einigen Nächten muss der Verkehr in Richtung Kufstein über die A 13 Brenner Autobahn umgeleitet werden.

Insgesamt werden sowohl auf der unteren als auch auf der oberen Wand 238 Anker mit einer Länge von bis zu 16 m eingebaut. Für die Sanierung der oberen Wand nutzt die Asfinag das Zeitfenster einer Sperre der Stubaitalbahn durch die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB). In diesen neun Wochen gibt es keinen Zugverkehr – die Arbeiten laufen daher ohne Behinderung des Bahnverkehrs. Parallel dazu errichtet die Asfinag vor dem Portal des Wiltener Tunnels ein Regenrückehaltebecken. Vier Millionen Euro investiert die Asfinag mit dieser Sanierung in die Erhöhung der Sicherheit für die täglichen 50.000 Autofahrerinnen und Autofahrer. Die Arbeiten werden Mitte Dezember 2017 abgeschlossen.

Quelle: Asfinag

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust