Menu

Asphalteinlage verlängert Nutzungsdauer - Sanierung einer stark gerissenen Fahrbahndecke nach Hochwasser und Frost

Sanierung einer stark gerissenen Fahrbahndecke nach Hochwasser und Frost Sanierung einer stark gerissenen Fahrbahndecke nach Hochwasser und Frost

Nach einem Hochwasser 2013 und einer starken Frostperiode 2014 wurden umfangreiche Rissbildungen an einer Ortsverbindungsstraße festgestellt. Als kostengünstige Sofortmaßnahme wurde nach dem Abfräsen der alten Deckschicht ein Glasfasergitter mit Polymerbeschichtung eingebaut und eine neue Decke aufgebracht.

Vorteile:
Die Nutzungsdauer der Straße wurde erheblich verlängert und somit Zeit für die Investition in eine eigentlich notwendige grundhafte Erneuerung gewonnen.

Projekt: Sanierung Ortsverbindungsstraße Thallwitz – Kollau

Lieferant: Saint Gobain Adfors

Produkte (ca. 7000 m²):
GlasGrid® CG50L – Glasfaserspezialgitter mit Polymerbeschichtung und Verlegehilfsvlies
Bitumenemulsion: C69BP3-OB-2 (1,1 kg/qm)
Asphalttragschicht: AC 22 TN, B 70/100 (8 cm)
Asphaltdeckschicht: AC 11 DN, B 50/70 (4 cm)

Den ausführlichen Beitrag erreichen Sie unter:
http://ivgeokunststoffe.de/projektberichte/asphalteinlagen/hochwassermassnahme-thallwitz

Source: IVG Industrieverband Geokunststoffe e.V.

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust