Menu

Bilfinger gewinnt wichtige Aufträge in Kuwait Featured

  • Auftragsvolumen von rund 55 Mio. Euro
  • Mehrjährige Service-und Instandhaltungsverträge für Kraftwerk Sabiya
  • Ausbau der langjährigen Zusammenarbeit mit MEW


Bilfinger hat vom kuwaitischen Ministerium für Elektrizität und Wasser (MEW) zwei neue Aufträge in Höhe von insgesamt 55 Mio. Euro erhalten. Beide Aufträge im Geschäftsfeld MMO beziehen sich auf das Kraftwerk Sabiya im Nordosten des Landes, für das Bilfinger bereits zum Jahresende 2017 Aufträge in Höhe von rund 35 Mio. Euro erhalten hat. Bei den neuen Beauftragungen handelt es sich zum einen um einen fünfjährigen Servicevertrag für die Instandhaltung von Anlagen des Kraftwerks und der Meerwasserentsalzungsanlage in Sabiya. Zum anderen ist Bilfinger damit beauftragt, Schornsteine des Kraftwerks während der kommenden drei Jahre zu reparieren bzw. auszutauschen.

Tom Blades, CEO von Bilfinger: „Die Aufträge sind wichtige Meilensteine für unser Wachstum im Nahen Osten. Mitentscheidend für den Zuschlag waren unsere hohen Integritäts- und Sicherheitsstandards. Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit unserem Kunden erfolgreich fortzusetzen.“

Mit der Umsetzung der Aufträge ist das Team Bilfinger Middle East in Kuwait beauftragt. Bilfinger gehört im Nahen Osten zu den führenden Dienstleistern bei der Errichtung, Instandhaltung, Sanierung und dem Betrieb von Industrieanlagen in den Branchen Öl & Gas, Chemie & Petrochemie, Energie sowie Wasser. Die Gesellschaft  ist seit 1968 in der Golfregion tätig und unterhält Niederlassungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Saudia-Arabien, in Kuwait, in Bahrein und Oman

Quelle: Bilfinger

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust