Menu

Dätwyler GV wählt neuen Verwaltungsratspräsidenten Featured

Am Dienstag, 7. März 2017, fand im Theater Uri (Tellspielhaus) in Altdorf die 59. ordentliche Generalversammlung der Dätwyler Holding AG statt. Die anwesenden Aktionäre stimmten allen Anträgen des Verwaltungsrats zu.


Angesichts der seit mehreren Jahren nachhaltig starken operativen Ertragskraft sowie dem vielversprechenden Wachstumspotenzial hat die Generalversammlung eine unveränderte Dividende von CHF 2.20 pro Inhaberaktie und CHF 0.44 pro Namenaktie beschlossen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 64.9% des ausgewiesenen oder 32.0% des bereinigten Nettoergebnisses. Die Dividende wird mittels Coupon Nr. 11 ab dem 13. März 2017 ausbezahlt. Der erstmalige Handel ohne Dividendenanspruch (Ex-Datum) ist am 9. März 2017.

Verwaltungsratspräsident Ulrich Graf sowie die langjährigen Verwaltungsräte Hans R. Rüegg und Ernst Lienhard standen altersbedingt für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Die Generalversammlung hat Paul Hälg als Nachfolger von Ulrich Graf neu als Verwaltungsratspräsident gewählt. Paul Hälg hat von 2004 bis Ende 2016 als CEO die Dätwyler Gruppe erfolgreich geführt. „Es erfüllt mich mit grosser Genugtuung, dass wir die Funktionen des Verwaltungsratspräsidenten und des CEOs mit kompetenten internen Personen neu besetzen konnten“, erläutert Ulrich Graf, der den Verwaltungsrat der Dätwyler Holding AG von 2005 bis 2017 erfolgreich präsidierte.

Die übrigen Verwaltungsräte wurden für eine weitere Amtsperiode von einem Jahr wiedergewählt. Die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre hat Jürg Fedier als ihren Vertreter im Verwaltungsrat gewählt. Der Verwaltungsrat hat Hanspeter Fässler als Nachfolger von Hans Rüegg als Vizepräsident bestimmt. Neu besteht der Verwaltungsrat der Dätwyler Holding AG aus sieben Mitgliedern.

Quelle: Dätwyler Holding

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust