Menu

Geotechnik erleben: Praxistag am Tharandter Wald

Vom 29. bis 30. Juni 2017 lädt die Georado-Stiftung in die geotechnische Erlebniswelt Tharandter Wald zum ersten „Praxistag der Geotechnik“ ein und bringt Studenten, sächsische Universitäten und regionale Firmen, aber auch Ingenieurbüros sowie nationale und internationale Produkthersteller der gesamten Branche zu einer innovativen Form der Wissensvermittlung zusammen. Die Teilnehmer erfahren dabei die Geotechnik mit all ihren Sinnen.

Die Veranstaltung kombiniert in einzigartiger Weise neueste Techniken sowie Produkte verschiedener Hersteller zum Anschauen und Ausprobieren. Die zwei spannenden Tage zu allen Facetten der Geotechnik bieten viel Gelegenheit zum beruflichen Netzwerken und werden abgerundet durch ein interessantes Rahmenprogramm.

„Der Praxistag der Geotechnik ist eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Wissen zu steigern sowie das berufliche Netzwerk auszubauen. An insgesamt zwei Tagen präsentieren Maschinenbauer, Produkthersteller, Ingenieurbüros, verbundene Fachleute sowie Ausbildungseinrichtungen ihre Kernkompetenzen und sorgen im Rahmen zahlreicher Workshops für gewinnbringende Praxiserfahrungen verbunden mit den notwendigen theoretischen Grundlagen. Auf diese Weise wird die Veranstaltung im Georado zum Pflichttermin für die gesamte Branche“, erklärt Stephanie Hasse, Projektmanagerin der Georado-Stiftung und ergänzt: „Mit der Erstveranstaltung des Praxistags legen wir den Grundstein für eine dauerhafte Vernetzung aller Akteure der Geotechnik. Georado soll sich dadurch in den kommenden Jahren zur zentralen Plattform für den Wissenstransfer dieses Fachbereichs etablieren.“

Zum Praxistag stehen deshalb mehrere Blöcke für die aktive Wissensvermittlung zur Verfügung. Diese können eigenständig und nach individuellen Interessen mit Workshops belegt werden. In den jeweils einstündigen Angeboten geht es darum, Theorie am praktischen Beispiel zu vermitteln. Bauingenieursdisziplinen, wie Anker-, Bohr- und Injektionstechnik oder spezielle Praxisangebote, in denen man Gabionen zusammensetzt oder planende Ingenieure sich am Kletterturm beweisen, stehen für Interessierte zur Auswahl. Dabei gibt es stets genügend Zeit für fachlichen Austausch und Diskussionsrunden, um neue Wege zu ergründen. Insgesamt zehn ausgewählte Vorschläge bietet Georado zum Praxistag den Teilnehmern.

Während des Praxistags der Geotechnik haben Besucher die Möglichkeit, das fachlich breit aufgestellte Georado-Areal sowie die Ausstellungsflächen zu erkunden oder sich für kommende Aufgaben zu stärken. Am zweiten Tag gibt es die zusätzliche Möglichkeit, das Besucherbergwerk Aurora Erbstolln oder die Spuren der Metallwerkstatt Tacheles zu erkunden.

Die Veranstaltung findet am 29. und 30. Juni 2017 auf dem Georado-Gelände in der Talstraße 7, in 01738 Dorfhain statt. Bei Interesse an einer Teilnahme am Praxistag der Geotechnik bitten wir um Anmeldung bis Ende Mai 2017. Für weiterführende Informationen sprechen Sie uns an.

Über Georado

Die „Georado Erlebniswelt Tharandter Wald“ ist eine Initiative, die das Erleben von Geologie und Geotechnik auf vielfältige Weise fördert. Fachlicher Austausch, Wissensvermittlung und berufsbildende Nachwuchsarbeit stehen im Mittelpunkt. Geotourismus, Regionalmarketing sowie Kunst- und Kulturförderung erweitern das interdisziplinäre Konzept. Das vollständige Angebot ruht auf drei Säulen, die auch den Geopark – die zentrale Anlaufstelle für Geotouristen – und die Geoart – den natürlichen Freiraum für spektakuläre Exponate – mit einschließen.

www.georado.de

Kontakt:
Stephanie Hasse
Telefon: 035055 69680
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Quelle: Georado

Informationen über die Arbeit der Georado-Stiftung sind auch in einem Beitrag der GeoResources Zeitschrift 4-2016 enthalten: Download

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust