Menu

Implenia erhält Großauftrag in Deutschland Featured

Verwaltungsgebäude mit Tiefgarage in Mannheim | Auftragsvolumen von EUR 83 Mio. (rund CHF 100 Mio.)


Implenia realisiert einen weiteren Hochbau-Großauftrag in Deutschland. In Mannheim baut die Gruppe für die GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH das „Neue Technische Rathaus“ im Glücksteinquartier gegenüber dem Hauptbahnhof. Das Auftragsvolumen liegt bei EUR 83 Mio. (rund CHF 100 Mio.). Baustart wird im August sein. Die Fertigstellung ist für Dezember 2020 vorgesehen.

Errichtet wird ein bezugsfertiges Verwaltungsgebäude mit Tiefgarage nach Plänen des Frankfurter Architektenbüros Schneider+Schumacher; diese hatten den 1. Preis im Generalplaner-Wettbewerb für sich entschieden. Das Bauvorhaben hat eine Geschossfläche von rund 30 000 Quadratmeter und wird Raum für gut 700 Mitarbeiter in einem attraktiven bürgernahen Serviceumfeld bieten. Das transparente Gebäudeensemble mit dem markanten zweiteiligen Hochhaus wird neben den Büros der Verwaltung auch Sitzungssäle, eine Kita sowie eine Kantine mit Großküche beherbergen.

Für den Auftragserfolg entscheidend war, dass Implenia verschiedene Spezialkompetenzen am Projekt einbringen kann: die Sondergründung wird vom Spezialtiefbau ausgeführt, als Generalunternehmer ist die erfahrene Hochbau-Niederlassung Karlsruhe federführend, für die unterschiedlich gestalteten Fassaden der Gebäudehülle wird Implenia Fassadentechnik hinzugezogen. Aus der engen Zusammenarbeit unter anderem auch mit den Fachabteilungen Hochbau Engineering und BIM resultierten verschiedene Vorschläge zur Kostenoptimierung.

„Wir haben erneut bewiesen, dass Implenia als „One Company“ mit einem breiten Set an Kompetenzen aus einer Hand einen Mehrwert bietet, der von unseren Kunden geschätzt wird“, sagt Dr. Matthias Jacob, Geschäftsbereichsleiter Implenia Hochbau Deutschland.

Quelle: Implenia

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming