Menu

Top 5 Innovationen der Geothermie-Branche 2016

Die Vorbereitungen für die zehnte Geotherm, die am 25. + 26. Februar 2016 bei der Messe Offenburg stattfindet, laufen in vollen Zügen. So konnte die Jury des European Geothermal Innovation Awards in diesem Jahr fünf Nominierungen veröffentlichen. Der Gewinner des Awards wird im Rahmen der Eröffnung der Geotherm am 25. Februar gekürt.

Read more...

RIB Software AG erhält Auftrag vom Land Mecklenburg-Vorpommern

Die RIB Software AG, seit dem 7. Januar 2016 unter dem Börsenkürzel RIB geführt, gab den Abschluss des ersten Phase-II-Auftrags im laufenden Geschäftsjahr 2016 bekannt. Der Auftrag wurde mit dem Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern abgeschlossen. Somit hat sich das Land Mecklenburg-Vorpommern für die Software iTWO e Vergabe Public aus dem Hause RIB entschieden, um zukünftig Ausschreibungen elektronisch und gemäß der neuen EU-Vergaberichtlinien abzuwickeln.

Read more...

Umweltprojekt Asse als Wirtschaftsfaktor: Über 1.700 Stellen deutschlandweit

BfS und Asse-GmbH stellen Ergebnisse eines Wirtschaftsgutachtens vor.

Die Ausgaben zur Stilllegung der Schachtanlage Asse haben im Jahr 2014 für den Erhalt von über 1.700 Arbeitsplätzen deutschlandweit gesorgt. Diese Zahl geht aus einem aktuellen Wirtschaftsgutachten hervor, das Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, sowie Hans-Albert Lennartz, Kaufmännischer Geschäftsführer der Asse-GmbH, heute vorstellen. Die 1.700 Arbeitsplätze umfassen sowohl direkt bei der Asse-GmbH Beschäftigte als auch Stellen, die benötigt werden, um alle nachgefragten Dienstleistungen und Güter im Rahmen des Umweltprojektes zu erbringen.

Read more...

Asfinag nutzt Road Zipper für flexible Spurführung „Quick moveable Barrier (QMB)“ auf Baustellen

Ab sofort setzt die Asfinag die Sanierung der Tangente fort. Anfang Februar starten die Arbeiten zwischen Stadlau und Hirschstetten und Ende Februar wird im Kaisermühlentunnel und bei der Auffahrt zur Tangente eine Fahrspur weggenommen. „Sichere, belastbare und komfortable Autobahnen sind das Um und Auf einer modernen Großstadt", sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management GmbH, „deshalb stehen in Wien heuer und in den kommenden Jahren die A 23 und ihre Zulaufstrecken im Fokus." Bis 2018 finden sich insgesamt sechs Projekte auf dem Erneuerungsplan für die innerstädtischen Hochleistungsstrecken. 400 Millionen Euro investiert die Asfinag in die großen Sanierungen auf der Tangente und der A 22 Donauufer Autobahn.

Read more...
Subscribe to this RSS feed
georesources.net Real PR georesources.net Trust