Menu

Gotthard-Basistunnel: Plätze für Eröffnungszüge zu gewinnen

Wenn am 1. Juni 2016 die ersten beiden Züge durch den Gotthard-Basistunnel fahren und diesen feierlich eröffnen, gehören die Plätze Vertreterinnen und Vertretern der Schweizer Bevölkerung sowie ausgewählten Schulkindern. Der Wettbewerb zur Mitfahrt in den Eröffnungszügen startete am 28. Dezember 2015. Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2016.

Read more...

TU Bergakademie Freiberg lädt Schüler und Abiturienten zum Tag der Offenen Tür ein

Zum Tag der Offenen Tür am 14. Januar 2016 öffnet die TU Bergakademie Freiberg ihre Türen für alle Schüler und Abiturienten, um ihnen einen ersten Einblick in das Studium, die Studienmöglichkeiten und -bedingungen zu geben. Von „A“ wie Angewandte Informatik bis „W“ wie Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie bietet die Freiberger Universität eine Fülle von Studiengängen an, die zum Teil einmalig in Deutschland sind.

Read more...

Für mehr Rohstofftransparenz: Deutschland reicht EITI-Kandidatur ein

Die Bundesregierung hat den Antrag auf Mitgliedschaft in der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI) beim internationalen EITI-Vorstand in Oslo eingereicht. EITI ist eine internationale Initiative für mehr Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor. Ziel ist die Offenlegung von Finanzströmen zwischen Staat und Unternehmen. Die Initiative will zudem eine öffentliche Debatte in Deutschland über Fragen der Rohstoffwirtschaft anstoßen. Mit der Annahme der Kandidatur wird Deutschland weltweit das 50. Land sein, das den EITI-Standard umsetzt.

Read more...

Führungsteams bei EON und Uniper komplett

EON-Aufsichtsrat ernannte Aufsichtsratsvorsitzenden für Uniper und stimmte Bestellung weiterer Vorstandsmitglieder für beide Unternehmen zu:

  • Bernhard Reutersberg zum Aufsichtsratsvorsitzenden von Uniper ernannt
  • Karsten Wildberger neuer Chief Markets Officer bei EON
  • Keith Martin neuer Chief Commercial Officer bei Uniper
  • Klaus Schäfer scheidet bei EON aus und wird CEO von Uniper
  • Operative Trennung von EON und Uniper wie geplant zum 1. Januar 2016
  • EON-CEO Johannes Teyssen: Klare Trennung in zwei unabhängige Unternehmen schafft beste Perspektiven
Read more...

Emch+Berger schließt ERTMS-Rahmenvertrag mit Jernbaneverket in Norwegen ab

Emch+Berger ist auf dem Weg zur weiteren Expansion in den nordeuropäischen Markt. Jernbaneverket, der Norwegische Eisenbahninfrastrukturbetreiber, plant ein netzweites ERTMS/ETCS-Programm, es sollen die kompletten Sicherungsanlagen durch die neue Führerstandsignalisierung nach ETCS-Level 2 Standard ersetzt werden. Im Konsortium mit Ramboll Norwegen und Dänemark gewinnt Emch+Berger AG Bern in einer europaweiten Ausschreibung und wird in den nächsten Jahren Beratungsleistungen an die Norwegischen Eisenbahnen liefern. Jernbaneverket arbeiten seit 2012 an einer «ERTMS National Implementation – Strategie» (ERTMS NI).

Read more...

DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH erteilt Auftrag für Bau über Neckartal bei Wendlingen

Die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH hat am Montag, 21. Dezember 2015, im Zusammenhang mit der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm den Bau des Abschnitts über das Neckartal bei Wendlingen an die Bietergemeinschaft Max Bögl Stiftung & Co. KG/Leonhard Weiss GmbH & Co. KG vergeben. Der Auftragswert beträgt rund 24 Millionen Euro. Die beiden Bauunternehmen sind bereits in anderen Abschnitten für das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm tätig.

Read more...

Studenten der TU Bergakademie Freiberg auf Motorrad-Expedition durch Südamerika

Vulcano Villarica_Hanzsch-Seifert

Foto: Schnee im Sommer: Friedrich Hanzsch (links) und Matti Seifert (rechts) auf dem Gipfel des Vulkans Villarica auf 2850m Höhe in den Anden in Chile

Die TU Bergakademie Freiberg hat sich in den vergangenen 250 Jahren weltweit einen sehr guten Ruf erarbeitet. Zwei Studenten der Bergakademie touren derzeit auf ihren Motorrädern durch Südamerika und werden unter anderem Partneruniversitäten in Bolivien, Chile sowie Peru besuchen – als Botschafter der heimischen Universität. Über einen Blog halten sie die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden.

Read more...

Asfinag gibt S 10 Mühlviertler Schnellstrasse für Verkehr frei

Nach allerletzten Markierungsarbeiten, elektrotechnischen Tests und einer finalen Kontrollfahrt hat die Asfinag die S 10 Mühlviertler Schnellstraße am 20. Dezember 2015 für den Verkehr freigegeben. Am Sonntag, um 23.50 Uhr gingen die Lichter auf grün und der erste Fahrer, Andreas Golatz, Pfarrer von Gutau, wurde von Autobahnmeister Thomas Mitterndorfer, der ab jetzt für den Betrieb der Strecke verantwortlich ist, in Empfang genommen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed
georesources.net Real PR georesources.net Trust