Menu

GeoResources Zeitschrift 2-2016

  • Read 4845 times

GeoResources - Kostenlose Online-Fachzeitschrift für Ressources, Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik und Equipment, Bergbaufachzeitschrift, TunnelbaufachzeitschriftWir freuen uns, Ihnen die Ausgabe 2-2016 der deutschen GeoResources Zeitschrift präsentieren zu dürfen.

Hier die Inhaltsübersicht - Download bei Klick auf das Deckblatt!

 


Auf ein Wort    

BIM in der Planung: Verbesserung im gesamten Lebenszyklus

Joaquín Díaz und Christian Baier

Die Schaffung und Erhaltung effizienter nachhaltiger Infrastruktur ist eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung. BIM trägt zur Verbesserung der Zusammenarbeit aller Beteiligten eines Bauprojekts sowie zur Effizienz und Nachhaltigkeit der Bauwerke bei. Mit Building Information Modeling (BIM) in der Planungsphase werden Weichen für den ganzen Lebenszyklus eines Bauwerks gestellt.

Infrastruktur • Nachhaltigkeit • BIM • Prozessmanagement • Kooperation • Software


Geotechnik    

Die Bedeutung von Rutschungen als zunehmende Naturgefahr

Johannes Feuerbach und Manuel Lauterbach

Naturgefahren einschließlich Massenschwerebewegungen nehmen zu. Sie fordern Menschenleben und verursachen erhebliche volkswirtschaftliche Schäden. Geotechniker haben eine große Verantwortung, Schäden und ihre Auswirkungen zu vermeiden oder einzugrenzen.

Geotechnik • Naturgefahr • Rutschung • Klimawechsel • Forschung • Ausbildung


Geotechnik – Produktmeldung    

Hartgelinjektion im Projekt zur Ertüchtigung ­des Sylvensteinspeichers in Bayern

Götz Tintelnot

Nach über 50-jähriger Nutzungsdauer wurde der Sylvensteinspeicher in Bayern mit einer zusätzlichen Dichtwand und einem neuen Messsystem ertüchtigt. Dieser Beitrag informiert über eine Hartgelinjektion zur Stabilisierung und Abdichtung im Rahmen dieser Baumaßname.

Geotechnik • Hochwasserschutz • Dammbau • Injektion • Abdichtung • Naturschutz


Geotechnik und Tunnelbau    

Eisenbahnlinien mithilfe digitaler Modellierung bauen und betreiben

René Schumann

Im Hochbau hat sich Building Information Modeling (BIM) bereits bewährt. Vorteile der digitalen Modellierung sind höhere Effizienz und Transparenz, bessere Zusammenarbeit, Zeit- und Kosteneinsparungen sowie Verringerung der Projektrisiken. An den Bahnprojektbeispielen Metro Green Line in Katar und North­west Rail Link in Australien wird gezeigt, dass BIM auch im Infrastrukturbereich erfolgreich eingesetzt werden kann. BIM erleichtert die Analyse zur frühzeitigen Erkennung von Risiken. Erläutert werden die wichtigen Komponenten Technologie, Menschen, Prozesse, Richtlinien und Management für BIM. Zukünftig wird BIM für viele Infrastrukturprojekte verbindlich gefordert und eingeführt werden. Daher werden auch derzeit stark nachgefragte Aus- und Weiterbildungsangebote zu BIM angesprochen.

Tunnelbau • Geotechnik • Infrastruktur • Großprojekte • BIM • Prozessmanagement


Geotechnik und Tunnelbau    

„Baustellen-App“ für die ­Kommunikation zwischen Baustelle und Büro in Infrastrukturprojekten

Verena Mikeleit

BIM-Modelle mit fünf Dimensionen – drei für die Geometrie und zwei weitere für Zeit und Kosten – sollen den Bauablauf und die Qualität der Bauausführung von Infrastrukturprojekten verbessern. Dieser Artikel erläutert, wie innovative intelligente mobile Werkzeuge der RIB Software AG die Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen Baustelle und Büro unterstützen.

Geotechnik • Tunnelbau • Infrastruktur • Kommunikation • BIM • Equipment


Tunnelbau    

Arlberg-Straßentunnel in Österreich – komplexe Generalsanierung und Nachrüstung von Fluchtwegen

Christoph Wanker

Der Arlbergtunnel ist der längste Straßentunnel Österreichs. Die aktuelle Generalsanierung dieser Hauptverkehrsader zur Erhöhung der Verkehrssicherheit stellt eine große logistische Herausforderung dar, ist aber unvermeidbar. Dieser Artikel erläutert den Sanierungsumfang und die Vorgehensweise der ASFINAG zur Bewältigung der Herausforderungen.

Tunnelbau • Großprojekt • Sanierung • Sicherheit • Planung • Ausschreibung • Baubetrieb


Bergbau    

Industrie-4.0-Champion – Hoch automatisierte Systeme im untertägigen Bergbau

Merchiers, Mavroudis und Pütz

Neben den klassischen, mit dem Begriff Industrie 4.0 verbundenen Anwendungsfeldern wie Produktion und Mobilität entpuppt sich gerade der untertägige Bergbau zunehmend zu einem Hidden Champion auf diesem Gebiet. Getrieben durch fallende Rohstoffpreise bei stetig steigenden Anforderungen an die Humanisierung der Arbeit griff die Branche schon sehr früh nach den durch „Industrie 4.0“ beschriebenen Lösungsansätzen: Vollintegrierte Systeme mit (teil-)autonomen Maschinen, die sich ohne menschliche Steuerung in und durch Umgebungen bewegen und selbstständig Entscheidungen treffen, sind im Bergbau schon heute keine Traumwelt mehr. Die Branche hat bereits erfolgreich mit der Umsetzung von „Bergbau 4.0“ begonnen.

Bergbau • Zulieferindustrie • Industrie 4.0 • Mining 4.0 • Innovation • Walzenlader • Gleisförderung


Bergbau – Ideenwerkstatt   

Der Bergbau endet nicht mit der Kohle! Chancen durch Blick über den eigenen Tellerrand

Peter von Hartlieb

Das Netzwerk Bergbauwirtschaft in NRW wagt mit seinen in der Vergangenheit sehr steinkohleorientierten Mitgliedern den Blick über den eigenen Tellerrand. Nach einer geografischen Erweiterung des Blickwinkels auf die globalen Kohlenmärkte im vergangenen Jahr sind in diesem Jahr alternative Märkte und Fachgebiete im Fokus. Dieser Beitrag möchte daher zum Querdenken und zum interdisziplinären Austausch anregen, um neue Geschäftsideen zu entwickeln.

Bergbau • Tunnelbau • Geotechnik • Networking • Marktentwicklung • Land NRW • International


Bergbau und Tunnelbau   

Leistungsfähige Untertagekühlung mit dem „Pressure Exchange System“

Jens H. Utsch

Das „Pressure Exchange System“ (P.E.S.) ist eine technische Komponente, die bei Anlagen zur Kühlung unter Tage an zentraler Stelle zum Einsatz kommt. Das System bildet die Schnittstelle zwischen den beiden Kreisläufen einer Kühlung – dem Primärkreislauf, der die übertägigen Anlagenteile der Kühlung mit dem untertägigen P.E.S. verbindet, und dem untertägigen Sekundärkreislauf, der das P.E.S. mit den Verbrauchern (Kühlern) verbindet. Die für die Effizienz einer Kühlanlage bedeutende Funktion der Temperaturübertragung zwischen den Kreisläufen wird vom P.E.S. in besonderer Weise erfüllt. Die Arbeitsweise und die damit verbundenen Vorzüge des Systems werden in dem Artikel dargestellt.

Bergbau • Tunnelbau • Wetterkühlung • Equipment • Effizienz


Bergbau – Produktmeldung    

Rettungseinsätze in Bergwerken und Tunneln: Sicherer und effizienter Transport der Rettungskräfte

Komplexe Bergbaubetriebe und lange Tunnel sind stets eine große Herausforderung für die Sicherheit und Effizienz von Rettungseinsätzen. Paus und Dräger entwickelten insbesondere für Einsätze mit langer Dauer gemeinsam und im engen Austausch mit dem Bergwerksbetreiber Goldcorp das Rettungsfahrzeug MRV 9000.

Bergbau • Tunnelbau • Rettungsfahrzeug • Sicherheit • Grubenwehr • Innovation


Bergbau    

bauma 2016: Technik-Messe der Superlative – Die Hand am Puls des globalen Bergbaus

Klaus Niehörster

Die weltweit größte Fachmesse für Bau- und Bergbaumaschinen in München war wieder einmal das vielbeachtete 3-Jahres-Ereignis. Technische Spitzenleistungen, Know-how, Kompetenz und Service konzentrierten sich in den Messehallen. In dieser technischen Super-Show zeigte sich, dass auch die wirtschaftlichen und sogar politischen Impulse aufgegriffen und umgesetzt wurden. Hochprämiertes Hightech wird sehr bewundert, doch dafür stimmen nicht überall die Rahmenbedingungen. Stark im Kommen ist robustes, unkompliziertes, effizientes Gerät, mit dem gleichwohl nachhaltig gearbeitet werden kann. Bloßer Export nach Übersee wird zunehmend flankiert von Kooperationen vor Ort, und diese Notwendigkeit fließt bereits in die Produktplanungen mit ein.

bauma • Messen • Bergbau • Tunnelbau • Deutschland

back to top
georesources.net Real PR georesources.net Trust