Rudolf von Scheven GmbH - Kugelhähne und Armaturen - Wir können nur auf und zu. ABER DAS MIT HÖCHSTER PRÄZISION
Rudolf von Scheven GmbH - Kugelhähne und Armaturen - Wir können nur auf und zu. ABER DAS MIT HÖCHSTER PRÄZISION
Seetech GmbH - Filter für alle Flüssigkeiten und alle Branchen
Rudolf von Scheven GmbH - Kugelhähne und Armaturen - Wir können nur auf und zu. ABER DAS MIT HÖCHSTER PRÄZISION
Seetech GmbH - Filter für alle Flüssigkeiten und alle Branchen
denkbetrieb - Full Service Werbeagentur, Design, Webdesign, Branding, Corporate Design, Fotografie, Marketing
Vom Bauplan zur Nachsorge:  Die Phasen im Lebenszyklus von Bauwerken - georado Praxistag 2024

English Deutsch News-Archive
Nachrichten zu Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik, Energie

15.04.2021 (338 Klicks)

H.C. Starck Tungsten Powders entwickelt neue Technologie zum Kobalt-Recycling

Land Niedersachsen fördert Innovationsprojekt

 

>> weiter lesen >>

14.04.2021 (364 Klicks)

Richtlinie VDI 2552 Blatt 2: Standardisierte Begriffe für Building Information Modeling

Die einheitliche Verwendung von Begriffen hat gerade bei neuen Techniken, Methoden und Prozessen einen hohen Stellenwert. Dies trifft auch für Building Information Modeling (BIM) zu, vor allem da dieses Thema stark international beeinflusst und von vielen Fachdisziplinen geprägt wird. Die Richtlinie VDI 2552 Blatt 2 wurde jetzt als Entwurf fortgeschrieben. Sie erläutert und regelt Begriffe bei der Anwendung der BIM-Methodik zwischen den an Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken Beteiligten. Sie weist den Prozessen, Akteuren, Daten, Plänen und Programmen eindeutige Begriffe zu, um so Unklarheiten und Missverständnisse bei BIM-Projekten zu vermeiden.

 

>> weiter lesen >>

14.04.2021 (630 Klicks)

Wiener WFH GmbH beteiligt sich an Schweizer Skinrock AG - Naturstein-Pionier nimmt Weltmarkt ins Visier


Bei der Skinrock AG ist der Name Programm: Die mit dem Bündner Jungunternehmerpreis ausgezeichnete Firma verarbeitet Natursteine zu hauchdünnen Furnieren, die an eine Haut aus Felsen erinnern. Diese großformatigen, nur wenige Millimeter starken, extrem leichten und biegsamen Steinplatten sind leicht zu verarbeiten und sowohl als Bodenbelag, Wand- und Fassadenverkleidung als auch im Küchen- und Möbelbau einsetzbar.

Schon jetzt liefert Skinrock von Brasilien bis Neuseeland in mehr als 20 Länder. Auf der Basis intensiver und erfolgreicher Produktentwicklungen, umfassenden Zertifizierungen sowie dem schweizerischen Qualitätsanspruch baut Skinrock seine Marktposition weiter aus. Insgesamt 500.000 m2 Naturstein-Furnier können in den beiden eigenen Produktionsstätten in Indien und Malaysia schon jetzt pro Jahr produziert werden. Um weitere Expansionsschritte finanzieren zu können, hat Skinrock eine Kapitalerhöhung durchgeführt, bei welcher die österreichische WFH GmbH von Peter Wiesinger Aktien gezeichnet hat. Das Beteiligungsunternehmen mit Schwerpunkt Immobilienentwicklung hat sich mit rund 3,2 Millionen SF (knapp 3 Mio. Euro) an der Skinrock AG beteiligt und ist damit zu einem wichtigen Aktionär geworden.

„Ein drei Quadratmeter großes Skinrock-Paneel hat knapp neun Kilo Gewicht und kann von einem Menschen ohne Anstrengung getragen werden. Ist Skinrock verbaut, ist es von einer massiven Steinplatte nicht zu unterscheiden“, umreißt Peter Wiesinger die Vorteile der Naturstein-Furniere gegenüber dem klassischen Steinbau. „Deshalb sehe ich für Skinrock auch enormes Potenzial in der Architektur sowie im Küchen- und Möbelbau.“ Erzeugt werden diese in zwei Werken in Indien und Malaysia. In Indien hat Skinrock-Gründer Ueli Stiffler 2010 auf einer Natursteinmesse erstmals beobachtet, wie hauchdünne Steinschichten von einem massiven Steinblock abgezogen werden. Noch vor Ort besiegelt Stiffler die Zusammenarbeit mit dem Produzenten, 2011 gründet er Skinrock India, 2013 die Skinrock AG in Saas im Prättigau (Kanton Graubünden) und 2017 schließlich in Malaysia eine zweite Produktionsstätte. Dort und im indischen Werk fertigen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die aus vier Schichten bestehenden Skinrock-Paneele. Dabei wird zuerst eine faserverstärkte Harzmischung auf eine glatte, aber offenporige Steinoberfläche aufgetragen. In weiteren Verarbeitungsschritten folgen zuerst eine dünne Glasfaserfolie und schließlich eine Grundierung. Werden diese drei Schichten nach dem Trocknen vom Natursteinblock abgezogen, verbinden sich diese mit einer dünnen – etwa 0,5 bis 1,0 Millimeter starken – Gesteinsschicht. Dadurch entsteht als Endprodukt ein Natursteinpaneel mit 1,5 bis maximal 3 Millimeter Materialdicke, das pro Quadratmeter nur rund 2,8 Kilogramm wiegt.

Zertifiziertes Multitalent

Geliefert wird Skinrock üblicherweise in den Formaten 600 x 1.200 Millimeter und 1.200 x 2.500 Millimeter. Aber auch Übergrößen können bestellt werden. Verarbeitet werden 20 Gesteinsdekore von Naturschiefer über Marmor bis Quarzit. Skinrock ist auf Herz und Nieren geprüft und verfügt neben einem Konformitätszertifikat auch über eine Brandschutzprüfung, ist auf Frost- und Tausalzbeständigkeit getestet und hat seine Wasserdampfdiffusion bestätigen lassen. „Das erlaubt den Einsatz an Häuserfassaden ebenso wie in Innen- und Sanitärräumen oder im Möbelbau“, betont Skinrock-Gründer und -CEO Ueli Stiffler. Referenzprojekte sind etwa die Fassade der Seilbahnstation der Klosters-Madrisa Bergbahnen AG sowie verschiedenste Hotel- und Privathausprojekte auf der ganzen Welt. Dabei punktet Skinrock immer wieder mit der verblüffend einfachen Handhabung und Verarbeitung. „Weil unsere Natursteinplatten für verschiedenste Untergründe geeignet sind, kann etwa ein Badezimmer binnen eines Tages komplett neu verlegt oder saniert werden“, sagt Stiffler. So können im Falle einer Sanierung die bestehenden Boden- und Wandfliesen einfach mit Skinrock überklebt werden.

Entscheidender Vorsprung am Weltmarkt

Mit der Beteiligung von Peter Wiesingers WFH GmbH verfügt Skinrock nunmehr über genügend Kapital, um sich am Weltmarkt weiter zu etablieren. Dabei hat sich das Unternehmen – gegenüber allfälligen regional agierenden Mitbewerbern – einen entscheidenden Vorsprung gesichert. „Wir haben unsere Produktionskapazitäten so weit ausgebaut und auch entsprechende Verträge mit Steinbrüchen geschlossen, um auch bei Großprojekten weltweit lieferfähig zu sein“, betont Wiesinger. Rund 500.000 m2 Skinrock könne man pro Jahr liefern. Pläne für weitere Produktionsstätten in Europa und auf anderen Kontinenten seien bereits sehr konkret. Schon jetzt ist Skinrock im DACH-Raum über Fachhändler und Baumärkte erhältlich.

Vom Zufallskontakt zur Partnerschaft

„Oft ist der Zufall der beste Regisseur“, fasst Wiesinger die Entstehung seiner Partnerschaft mit Stiffler und Skinrock zusammen. Auf einem Urlaub lernen sich die beiden Unternehmer kennen. Dabei erzählt Stiffler von seiner Unternehmensgründung, Wiesinger knüpft daraufhin Geschäftskontakte nach Saudi-Arabien und agiert seither auch als Generalimporteur. „Dabei ist mir nach und nach das enorme Potenzial von Skinrock bewusst geworden“, sagt Wiesinger. Nachdem er selbst schon einige Fassaden- und Innenausbau-Projekte mit Skinrock realisiert hat, zögert er nicht lange als das Unternehmen eine Kapitalaufstockung plant. „Wir haben international nach Investoren gesucht. Mit Peter Wiesinger haben wir schließlich einen Partner gefunden, der unser Produkt bestens kennt und als Architekt und Immobilienentwickler strategisch wichtige Impulse setzen kann“, freut sich Stiffler über den neuen Gesellschafter. Die Skinrock AG wird von Ueli Stiffler und Stefan Meyrat geführt. Derzeit ist Skinrock auf der Suche nach weiteren internationalen Vertriebspartnern. „Die vielen Interessenten durchlaufen eine gründliche Prüfung, bevor sie unserem Vertriebskomitee vorgestellt werden. Wir sind zuversichtlich, schon in Kürze weitere Allianzen bekannt geben zu können“, erklären Wiesinger und Stiffler.

Quelle: Skinrock



Wiener, WFH GmbH, beteiligt, Schweizer, Skinrock, Naturstein-Pionier, nimmt, Weltmarkt, Visier, Naturstein, Bergbau, Steinbruch, Ressourceneffizienz, Ressourcen, Mergers, Acquisitions, Österreich

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

>> schließen >>

13.04.2021 (294 Klicks)

Bauer AG erzielt 2020 trotz Leistungsrückgang deutliche Ergebnisverbesserung

  • Gesamtkonzernleistung Covid-19-bedingt mit 1.453,6 Mio. EUR um 8,8 % unter dem Vorjahr von 1.594,7 Mio. EUR
  • EBIT-Anstieg um rund 22 Mio. EUR auf 55,5 Mio. EUR trotz niedrigerer Gesamtkonzernleistung
  • Verbesserte EBIT-Marge von 4,1 % (Vorjahr: 2,3 %)
  • Reduzierung der Nettoverschuldung im Zuge der Working Capital-Optimierung konsequent fortgesetzt
  • In allen Segmenten Maßnahmen für nachhaltige Profitabilität umgesetzt
  • Prognose für 2021: Gesamtkonzernleistung zwischen 1.550 und 1.650 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 75 und 85 Mio. EUR.
 

>> weiter lesen >>

12.04.2021 (334 Klicks)

Hoher Anteil mineralischer Baustoffe in Deutschland umweltverträglich verwertet

Bauwirtschaft schreibt Erfolgsgeschichte fort: Weiterhin werden rund 90 Prozent aller mineralischen Bauabfälle umweltverträglich verwertet. Bundesbauministerium nimmt aktuellen Bericht der Initiative Kreislaufwirtschaft Bau entgegen.

 

>> weiter lesen >>

12.04.2021 (293 Klicks)

BGR präsentiert sich bei digitaler Hannover Messe

Mit dem Thema „Rohstoffe für die Elektromobilität“ präsentiert sich die BGR auf der Hannover Messe 2021. Unter dem Leitthema 'Industrial Transformation' findet die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie als „Digital Edition“ ausschließlich online statt.

 

>> weiter lesen >>

12.04.2021 (281 Klicks)

WDVS, Putz und Mörtel: Geht uns das Material aus?

Hiobsbotschaften allerorten: Die Hersteller wichtiger Rohstoffe haben Lieferschwierigkeiten angekündigt. Das betrifft Rohstoffe für die Herstellung von Putzen und Mörtel, aber auch für den Bereich der Dämmstoffe. Nach einer Mitteilung des europäischen Verbands CEPE hat die aktuelle Situation ihren Ursprung insbesondere aus der unerwartet schnellen V-förmigen Erholung in China, die die Nachfrage nach wichtigen Rohstoffen anheizt.

 

>> weiter lesen >>

12.04.2021 (293 Klicks)

Lawinenschutz in Österreich durch steile, mit Geogittern Tencate Miragrid verstärkte Dämme

Mit technisch maßgeschneiderten Lösungen trägt TenCate Geosynthetics dazu bei, Siedlungsgebiete und Infrastruktur im alpinen Raum vor der Zerstörung durch Lawinen zu schützen. Die Lawinenschutzdämme von TenCate Geosynthetics sind im Hochgebirge anwendbar und ressourcenschonend zu erbauen. In der österreichischen Schiregion Axamer Lizum schützen zwei Dämme seit 2018 vor Flutwellen durch Lawinen.

 

>> weiter lesen >>

09.04.2021 (324 Klicks)

Implenia veräußert Bereiche Wartung von Fähranlegern sowie Felssicherung in Norwegen

Eine Tochtergesellschaft von Presis Infra AS übernimmt von Implenia die Bereiche Wartung von Fähranlegern sowie Felssicherung in der Region Nord in Norwegen.

 

>> weiter lesen >>

08.04.2021 (314 Klicks)

Tunnel in Österreich entlang der S 1 bekommen mit Sicherheitssystem Akut „Ohren“

Aufrüstung aller elektromaschineller Anlagen startet; Spursperren erfolgen in der Nacht

 

>> weiter lesen >>
J. D. Theile GmbH

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir, entsprechend für den Bereich Einkauf,   einen Operativen Einkäufer (m/w/d)
Neueste Artikel

05.11.2023 

Mobilitäts- und Wärmewende im Fokus – oder Wendigkeit und Warm-upMobilitäts- und Wärmewende im Fokus – oder Wendigkeit und Warm-up

Eine Mobilitäts- und Wärmewende schaffen wir und unsere Gesellschaften nicht im Handumdrehen, sondern nur mit viel Ausdauer. Mit der Fachexpertise unserer Branchen können und müs...  

05.11.2023 

Geogitterbewehrtes Dammbauwerk als temporäre BehelfsumfahrungGeogitterbewehrtes Dammbauwerk als temporäre Behelfsumfahrung

Baumaßnahmen zum Erhalt der Verkehrsinfrastruktur sind in vielfacher Hinsicht eine große gesellschaftliche Herausforderung. Bei Baumaßnahmen in bestehenden baulichen Anlagen unter ...  

05.11.2023 

Mobile Sicherung gegen Naturgefahren – Aufbau eines mobilen Schutzzauns mit Zaungästen auf GeoradogeländeMobile Sicherung gegen Naturgefahren – Aufbau eines mobilen Schutzzauns mit Zaungästen auf Georadogelände

Am 28. September 2023 ging es auf dem Georadogelände in Sachsen um Sicherungsbauwerke gegen Naturgefahren, insbesondere Steinschlag und Murgänge. Die Trumer Schutzbauten GmbH stellte indoo...  

CFT GmbH Compact Filter Technic - Ihr Partner für lufttechnische Anlagen im Bergbau und im Tunnelbau
FRIEDR. ISCHEBECK GMBH - Schalungs- und Verbausysteme - Formwork and trench shoring systems
HBT GmbH - Your Single-Source Provider for Longwall Mining Solutions
Aktuelle Veranstaltungen

20.02.2024 - 22.02.2024

digitalBAU 2024


20.02.2024 - 22.02.2024

E-world energy & water 2024


22.02.2024 08:03 - 17:00

6. Trinkwassertag mit Fachmesse


28.02.2024 -

13. Deutscher Geologentag


Event Übersicht


Fluid Competence GmbH ist Entwickler und Hersteller moderner, umweltfreundlicher Hydraulikflüssigkeiten (HFA, HFC, HFC-E) auf einer Wasser-Polymer-Basis
Fluid Competence GmbH ist Entwickler und Hersteller moderner, umweltfreundlicher Hydraulikflüssigkeiten (HFA, HFC, HFC-E) auf einer Wasser-Polymer-Basis
S-Tec ApS
Fluid Competence GmbH ist Entwickler und Hersteller moderner, umweltfreundlicher Hydraulikflüssigkeiten (HFA, HFC, HFC-E) auf einer Wasser-Polymer-Basis
S-Tec ApS
Geobrugg AG - Safety is our Nature - Die Kernkompetenz der Schweizer Firmengruppe Geobrugg liegt in der Verarbeitung von hochfestem Stahldraht zu Schutzsystemen, die höchsten Ansprüchen gerecht werden
Southern African-German Chamber of Commerce and Industry
Spezial
White Paper: Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden

White Paper: Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden

25. September 2023 (896 Klicks)

Fachkräftemangel im MINT-Bereich ist angesichts des Demografiewandels, aber auch der großen gesellschaftlichen Herausforderungen durch den Klimawandel ein Thema für die meisten Unternehmen in den Branchen Geotechnik, Tunnelbau und Bergbau/Rohstoffe. Was müssen Führungskräfte unternehmen, um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, eine faire Zusammenarbeit im Team zu stärken und die Zukunft zu gestalten?  

weiter lesen

Books / Bücher
Buchreihe: Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG

Buchreihe: Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG

22. Juni 2022 (16614 Klicks)

Die Aufgabe der Buchreihe „Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG“ ist es, das in den vergangenen 50 Jahren im deutschen Steinkohlenbergbau erlangte Fachwissen zu sichern, zu verbreiten und künftigen technischen Entwicklungen Impulse zu geben. Über das Sammeln von Daten und Fakten hinaus stellt die auf insgesamt acht Bücher angelegte Reihe wichtiges Fach- und Lehrmaterial für Betrieb, Praxis und Studium dar.  

weiter lesen

Ingenieurdienstleistungen von DMT überall auf dem Globus. Der Hauptsitz der Gruppe (DMT GmbH
Ingenieurdienstleistungen von DMT überall auf dem Globus. Der Hauptsitz der Gruppe (DMT GmbH
J. D. Theile GmbH
Ingenieurdienstleistungen von DMT überall auf dem Globus. Der Hauptsitz der Gruppe (DMT GmbH
J. D. Theile GmbH
Tensar International GmbH - interax, Geogitter, Ingenieurleistungen, bewehrte Erde, Tragschicht, Stabilisierung, MSL, Tiefbau, Schüttmaterial, Geokunststoff, Geobaustoff
GeoTHERM expo

Trendnachricht
Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister von Baden-Württemberg Thomas Strobl besucht Vulcan

10.02.2024 (323 Klicks)

Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister von Baden-Württemberg Thomas Strobl besucht Vulcan



weiter lesen - Stellvertretender-Ministerpraesident-und-Innenminister-von-Baden-Wuerttemberg-Thomas-Strobl-besucht-Vulcan

Trendnachricht
Polymerummantelung „jungfräulich“ nach 42 Jahren an der Ostseeküste

02.02.2024 (308 Klicks)

Polymerummantelung „jungfräulich“ nach 42 Jahren an der Ostseeküste



weiter lesen - Polymerummantelung-jungfraeulich-nach-42-Jahren-an-der-Ostseekueste

Trendnachricht
Sächsischer Bauindustrie droht Sand- und Kiesmangel

25.01.2024 (283 Klicks)

Sächsischer Bauindustrie droht Sand- und Kiesmangel



weiter lesen - Saechsischer-Bauindustrie-droht-Sand-und-Kiesmangel

Trendnachricht
DEWALT präsentiert POWERSHIFT - Akkubetriebene Hochleistungswerkzeuge zur Effizienzsteigerung im Betonbau

24.01.2024 (207 Klicks)

DEWALT präsentiert POWERSHIFT - Akkubetriebene Hochleistungswerkzeuge zur Effizienzsteigerung im Betonbau



weiter lesen - DEWALT-praesentiert-POWERSHIFT-Akkubetriebene-Hochleistungswerkzeuge-zur-Effizienzsteigerung-im-Betonbau