• Großaktionäre erlangen gemeinsam 30,24 % der Stimmrechte der Gesellschaft
  • SMT Scharf einigt sich mit Großaktionären auf ein Downlisting für den Fall eines erfolgreichen Angebots
  • Mit Downlisting wäre Wechsel aus dem Prime Standard in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs einer deutschen Börse verbunden
  • Zugang zum Kapitalmarkt weiterhin gesichert
  • "/>
    English Deutsch News-Archive
    GeoResources - Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik, Energie - Nachrichten, Termine und Fachzeitschrift

    19.01.2021 (315 Klicks)

    Nächste Projektphase des Schachtförderprojekts Janina VI in Polen abgeschlossen

    Im November 2020 schloss SIiemag Tecberg Polska Sp. z o.o., Teil der Siemag Tecberg Gruppe - ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Schachtfördertechnik für den Bergbau, die nächste Etappe des Baus der Schachtinfrastruktur des Schachts VI im Bergwerk Janina der Firma Tauron Wydobycie S.A. ab.

     

    >> weiter lesen >>

    19.01.2021 (288 Klicks)

    IUB Engineering gewinnt ITA-AITES Tunnelling Award 2020 in Kategorie Instandsetzung

    Die IUB Engineering AG ist Preisträgerin des ITA-AITES Tunnelling Award 2020 in der Kategorie Instandsetzungsprojekte bis 50 Mio. Euro.

     

    >> weiter lesen >>

    18.01.2021 (327 Klicks)

    Region Aachen: Aus der Region für die Region: Von zentralen Schlüsseltechnologien zu neuen Zukunftsmärkten

    Die Region Aachen ist Vorreiter in den zentralen Schlüsseltechnologien zur Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Vier herausragende Projektvorhaben werden derzeit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Bereich der sog. BMBF-Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“ gefördert.

     

    >> weiter lesen >>

    14.01.2021 (330 Klicks)

    700 Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte

    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek verkündete gestern, dass das BMBF insgesamt 700 Millionen Euro aus dem Zukunftspaket der Bundesregierung für drei große Forschungsprojekte zur Verfügung stellt. Die drei Leitprojekte fokussieren sich auf die Technologieentwicklung für die Erzeugung, den Transport und die Nutzung von Grünem Wasserstoff und suchen nach "Lösungen für die Überwindung von heute noch bestehenden technologischen Hürden beim Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft".

     

    >> weiter lesen >>

    14.01.2021 (313 Klicks)

    Baugrube mit Ausblick

     

    Um das Abwassersystem der unterfränkischen Kulturstadt Aschaffenburg fit für die Zukunft zu machen, wird aktuell in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt ein neues Abwasserbauwerk für das Mischwassersystem der Stadt errichtet. Mit Blick auf das imposante Schloss Johannisburg und in der Nähe der Willigisbrücke entstehen im Uferbereich des Mains zwei abwassertechnische Bauwerke, die in einem Komplex zusammengefasst und ausgeführt werden: ein Regenüberlaufbecken mit 2.000 m³ Fassungsvolumen sowie ein neues Abwasserpumpwerk. „Da der Main in diesem Bereich ein sehr beliebtes Freizeit- und Naherholungsgebiet ist, soll nach Beendigung der Gesamtbaumaßnahmen oberflächlich wieder eine Grünanlage das Bild prägen“, erklärt Mona Feilner, Projektleiterin bei Bauer Spezialtiefbau.

     

    >> weiter lesen >>

    13.01.2021 (427 Klicks)

    Endlager Konrad: Grubenwasser-Übergabestation auf Konrad 2 – spezielle Anforderungen für ein besonderes Gebäude

    Premiere auf Konrad 2: Vergangenen Monat wurde mit dem Bau der Grubenwasser-Übergabestation begonnen. Das Gebäude ist das erste, das den besonders strengen Qualitätsanforderungen für kerntechnische Gebäude genügen muss.

     

    >> weiter lesen >>

    13.01.2021 (341 Klicks)

    Pharmasalz aus heimischer Produktion – Taxi für den Corona-Impfstoff

    Erst mit der Beimischung von hochreiner Kochsalzlösung ist der Corona-Impfstoff COMIRNATY® von Biontech/Pfizer beim Menschen anwendbar. K+S ist einer der größten Hersteller des dafür benötigten Natriumchlorids in Pharmaqualität.

     

    >> weiter lesen >>

    13.01.2021 (363 Klicks)

    Neues Fluorfreies Flüssiglöschmittel für die Fahrzeug-Brandbekämpfung

    Johnson Controls stellt sein neues ANSUL® LVS fluorfreies Flüssiglöschmittel für Fahrzeuge und mobile Ausrüstungen vor. Das patentierte neue Löschmittel wurde ohne Einsatz perfluorierter Chemikalien hergestellt und in seiner Leistungsfähigkeit geprüft, um maximale Wirksamkeit sicherzustellen.

     

    >> weiter lesen >>

    12.01.2021 (316 Klicks)

    Strabag-Konsortium erhält großen Infrastrukturauftrag in Ungarn

    • Lückenschluss der Autobahn M6 zur kroatischen Grenze
    • 20 km langer Streckenabschnitt mit 16 Brücken
    • Geplante Bauzeit: 36 Monate
     

    >> weiter lesen >>

    11.01.2021 (485 Klicks)

    Großaktionäre erlangen Kontrolle über SMT Scharf AG und geben Pflichtangebot ab


    • Großaktionäre erlangen gemeinsam 30,24 % der Stimmrechte der Gesellschaft
    • SMT Scharf einigt sich mit Großaktionären auf ein Downlisting für den Fall eines erfolgreichen Angebots
    • Mit Downlisting wäre Wechsel aus dem Prime Standard in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs einer deutschen Börse verbunden
    • Zugang zum Kapitalmarkt weiterhin gesichert

    Die SMT Scharf AG, ein weltweit führender Anbieter für kundenindividuelle Transportlösungen und Logistiksysteme für den Untertagebergbau, wurde heute darüber informiert, dass die Aktionäre Shareholder Value Beteiligungen AG, Share Value Stiftung und Frau Christiane Weispfenning aufgrund eines am 11. Januar 2021 abgeschlossenen Beitritts von Herrn Dr. Helmut Fink zu einer Aktionärsvereinbarung zur Zusammenarbeit bei der Ausübung von Eigentümerrechten inklusive Stimmrechten in Bezug auf die Inhaber-Aktien der SMT Scharf AG die 30%-Schwelle überschritten und damit die Kontrolle gemäß §§ 35 Abs. 1, 29 Abs. 2 WpÜG über die SMT Scharf AG erlangt haben. Bereits seit dem Jahr 2014 haben die bisherigen Vertragsparteien der Aktionärsvereinbarung angezeigt, dass sie die Ausübung ihrer Stimmrechte koordinieren. Die Großaktionäre, die in Teilen auf wertorientierte Investments in kleine und mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert sind und zuletzt bereits 25,37 % der Stimmrechte der SMT Scharf AG hielt, hält dadurch nun insgesamt 1.397.295 Stimmrechte von insgesamt 4.620.000 Stimmrechten der SMT Scharf AG. Dies entspricht rund 30,24 % der Stimmrechte und des Grundkapitals der SMT Scharf AG. Die Shareholder Value Beteiligungen AG und Share Value Stiftung werden als Bieterinnen mit befreiender Wirkung für Frau Weispfenning und Herrn Dr. Fink – nach Gestattung der Veröffentlichung einer Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – ein Pflichtangebot gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG gerichtet auf den Erwerb sämtlicher Inhaberaktien der SMT Scharf AG abgeben. Der Angebotspreis soll dem gesetzlichen Mindestpreis entsprechen, der aufgrund von Vorerwerben voraussichtlich 8,22 EUR je Aktie betragen wird.
     
    Das Pflichtangebot soll zugleich ein Erwerbsangebot (§ 39 Abs. 2 und 3 BörsG) zur Ermöglichung des Widerrufs der Zulassung sämtlicher Aktien der SMT Scharf AG zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse enthalten. In diesem Zusammenhang haben die SMT Scharf AG und die Shareholder Value Beteiligungen AG sowie die Share Value Stiftung eine Downlisting-Vereinbarung abgeschlossen. Demnach hat sich die SMT Scharf AG unter bestimmten Voraussetzungen zur Durchführung des Downlistings in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs einer deutschen Börse verpflichtet. So plant die SMT Scharf AG, die Zulassung zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse und im Segment Prime Standard zu beenden und durch die Einbeziehung der Aktien in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs einer deutschen Börse zu ersetzen.
     
    Der Vorstandsvorsitzende der SMT Scharf AG, Hans Joachim Theiß, kommentiert: „Im Zusammenhang des Pflichtangebots unseres Großaktionärs haben wir ein Downlisting geprüft und in Anbetracht der derzeitigen Gesamtsituation als sinnvoll erachtet. Mit einem Downlisting könnte die SMT Scharf AG erhebliche Kosten einsparen. Dies würde uns angesichts der aktuell Corona-bedingt außerordentlich schwierigen Unternehmenssituation auch dabei helfen, die Kosten in der Gruppe weiter zu reduzieren. Mit Blick auf künftige Finanzierungsmöglichkeiten ist der Zugang zum Kapitalmarkt weiterhin gesichert. Gleichzeitig ändert dies nichts daran, dass wir weiter offen sind für den Dialog und regelmäßig und transparent an den Kapitalmarkt kommunizieren werden.“

    Quelle: SMT Scharf AG



    SMT Scharf, Deutschland, Großaktionaere, Kontrolle, Pflichtangebot, Stimmrechte, Corona, Theiß, Finanzierung, Kapitalmarkt

    Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

    >> schließen >>
    F. Willich GmbH + Co. KG
    Neueste Artikel

    12.10.2022 

    bauma 2022: Fünf Leitthemen für eine bessere Zukunftbauma 2022: Fünf Leitthemen für eine bessere Zukunft

    Auf der bauma sollen fünf Leitthemen für eine bessere Zukunft mit fünf Thementagen die Beschäftigung mit den drängenden aktuellen Herausforderungen anregen und zu Lösun...  

    #Bergbau #Digitalisierung #Bau- und Bergbaumaschinen

    12.10.2022 

    Erfahrungen aus Planung und Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Wippra in Sachsen-AnhaltErfahrungen aus Planung und Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Wippra in Sachsen-Anhalt

    Die Tractebel Hydroprojekt GmbH (THP) erstellte die Ausführungsplanung und die Vergabeunterlagen für vier Baulose des Hochwasserrückhaltebecken (HRB) Wippra in Sachsen-Anhalt. Im Herbst 2020 wurde das HRB eingeweiht, im Anschluss der Damm begrünt und die Lagerfläche im Steinbruch wiederaufgeforstet. Aufgrund guter hydrologischer Verhältnisse konnte im Februar 2022 der teilweise Probestau erfolgreich durchgeführt werden. Dieser Artikel erläutert Herausforderungen beim Bau des HRB Wippra und bei der THP gewonnene Erfahrungen....  

    #Tractebel Hydroprojekt GmbH #Geotechnik #Wasserbau

    12.10.2022 

    Walzenbrecher für den Einsatz bei hohen Vibrationen und Kräften sicher und effizient verschraubenWalzenbrecher für den Einsatz bei hohen Vibrationen und Kräften sicher und effizient verschrauben

    Walzenbrecher der Crush +Size GmbH zum Zerkleinern von Abraum aus dem Bergbau oder von Bauschutt sind hohen Vibrationen und Kräften ausgesetzt. Mit Schraubwerkzeugen von Hytorc werden bei der Maschinenproduktion und im Service sichere Schraubverbindungen effizient hergestellt....  

    #Hytorc Seis GmbH #Bergbau #Tunnelbau #Geotechnik #Bau- und Bergbaumaschinen #Brecheranlagen

    FAB
    DMT GmbH & Co. KG
    CFT GmbH Compact Filter Technic
    Aktuelle Veranstaltungen

    06.12.2022 - 08.12.2022

    ITA TUNNELLING AWARDS 2022


    14.12.2022 - 16.12.2022

    Weiterbildung Tiefenlagerung 1. Teil


    05.01.2023 -

    IWASA 2023


    09.01.2023 - 13.01.2023

    Weiterbildung Tiefenlagerung 2. Teil

    Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
    Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
    Rudolf von Scheven GmbH
    Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
    Rudolf von Scheven GmbH
    Initiative zur Förderung der Rohstoffkultur
    IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
    Spezial
    Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

    Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

    06. Mai 2022 (1846 Klicks)

    Klimaschutz kommt ohne Rohstoffe nicht aus. Daher ist deren Verfügbarkeit elementar. Der Russland-Ukraine-Krieg zeigt gerade die Verflechtung zwischen der Verfügbarkeit von Rohstoffen und dem Funktionieren unseres gesamten Wirtschaftssystems auf. Wie kann die Rohstoffversorgung rechtlich gesichert werden – international, europäisch und national? National haben wir den größten und schnellsten Einfluss. Die derzeitig anstehende Reform des Bergrechts muss der Tatsache Rechnung tragen, dass sichere Rohstoffe, auch und insbesondere heimische, essenziell für einen erfolgreichen Klimawandel sind.  

    #GeoResources Verlag #Bergbau

    >> weiter lesen >>
    Books / Bücher
    RAG-Technikchronik - Buch 3: Technikentwicklung in der Vorleistung

    RAG-Technikchronik - Buch 3: Technikentwicklung in der Vorleistung

    27. September 2018 (1835 Klicks)

    Das Buch 3 der Reihe „Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG“ stellt die Evolution der Vorleistung in den vergangenen 50 Jahren dar. Da sie den Zugang zur Lagerstätte schafft, ist sie die Grundvoraussetzung zur Gewinnung des Rohstoffs Kohle und bildet die Grundlage für den langfristig sicheren und leistungsfähigen Betrieb eines Bergwerks.  

    #RAG Aktiengesellschaft #Bergbau #Bergbau unter Tage #Nachbergbau, Altbergbau

    >> weiter lesen >>
    Meistgeklickte Nachrichten

    05.04.2022 (875 Klicks)

    Putins Propaganda gegen das Fracking

    Jahrelang unterstützte die russische Regierung Umweltgruppen im Kampf ge...  

    #Energie #Bergbau #Geothermie, Bohrlochbergbau

    >> weiter lesen >>
    Meistgeklickte Nachrichten

    13.04.2022 (812 Klicks)

    Konferenz zur Erdwärme-Nutzung aus tiefen geologischen Schichten

    Die Erdwärmegewinnung aus tiefen geologischen Schichten ist Thema der 13...  

    #Bergbau #Tiefe Geothermie #Geothermie, Bohrlochbergbau

    >> weiter lesen >>
    Meistgeklickte Nachrichten
    CO2-neutrale Baustelle der Zukunft mit mobilen Solaranlagen – Energy Globe Auszeichnung für Faber

    26.11.2022 (756 Klicks)

    CO2-neutrale Baustelle der Zukunft mit mobilen Solaranlagen – Energy Globe Auszeichnung für Faber

    Mit ihrer technologischen Nachhaltigkeitsinitiative „The Green Construc...  

    #Energie #Geotechnik #Tunnelbau #Baustelleneinrichtung, Bauhilfsmittel #Energieversorgung

    >> weiter lesen >>
    Meistgeklickte Nachrichten
    BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

    04.05.2022 (721 Klicks)

    BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

    Die BEUMER Group, Beckum, international führender Hersteller von Intralo...  

    #Bergbau #Bergbau unter Tage #Bergbau über Tage, Steinbruch #Fördertechnik #Gurtfördersysteme #Fördergurte

    >> weiter lesen >>