"/>
English Deutsch News-Archive
GeoResources - Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik, Energie - Nachrichten, Termine und Fachzeitschrift

19.01.2021 (315 Klicks)

Nächste Projektphase des Schachtförderprojekts Janina VI in Polen abgeschlossen

Im November 2020 schloss SIiemag Tecberg Polska Sp. z o.o., Teil der Siemag Tecberg Gruppe - ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Schachtfördertechnik für den Bergbau, die nächste Etappe des Baus der Schachtinfrastruktur des Schachts VI im Bergwerk Janina der Firma Tauron Wydobycie S.A. ab.

 

>> weiter lesen >>

19.01.2021 (287 Klicks)

IUB Engineering gewinnt ITA-AITES Tunnelling Award 2020 in Kategorie Instandsetzung

Die IUB Engineering AG ist Preisträgerin des ITA-AITES Tunnelling Award 2020 in der Kategorie Instandsetzungsprojekte bis 50 Mio. Euro.

 

>> weiter lesen >>

18.01.2021 (326 Klicks)

Region Aachen: Aus der Region für die Region: Von zentralen Schlüsseltechnologien zu neuen Zukunftsmärkten

Die Region Aachen ist Vorreiter in den zentralen Schlüsseltechnologien zur Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Vier herausragende Projektvorhaben werden derzeit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Bereich der sog. BMBF-Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“ gefördert.

 

>> weiter lesen >>

14.01.2021 (330 Klicks)

700 Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte


Bundesforschungsministerin Anja Karliczek verkündete gestern, dass das BMBF insgesamt 700 Millionen Euro aus dem Zukunftspaket der Bundesregierung für drei große Forschungsprojekte zur Verfügung stellt. Die drei Leitprojekte fokussieren sich auf die Technologieentwicklung für die Erzeugung, den Transport und die Nutzung von Grünem Wasserstoff und suchen nach "Lösungen für die Überwindung von heute noch bestehenden technologischen Hürden beim Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft".

Insgesamt sind über 230 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, darunter auch Großunternehmen wie Siemens, Thyssen und RWE, beteiligt.

Die drei Leitprojekte gehen aus dem 2020 vom BMBF ausgerufenen Ideenwettbewerb „Wasserstoffrepublik Deutschland“ hervor. Aus 32 eingereichten Ideenskizzen haben sich die drei Leitprojekte H2Giga, H2Mare und TransHyDE formiert, die für förderfähig befunden wurden. 

H2Giga
Das größte der drei Projekte soll die Technik für eine Serienfertigung von Elektrolyseuren entwickeln, um die Produktion von Grünem Wasserstoff wettbewerbsfähig zu machen und Produktionsfehler zu minimieren. Ziel sind Produktionsanlagen, die weltweit exportiert werden könnten.
Das Konsortium für H2Giga aus 112 Partner wird von der Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie koordiniert.

H2Mare
Das zweite Projekt erforscht Möglichkeiten, grünen Wasserstoff und seine Folgeprodukte wie Methan, Ammoniak, Methanol direkt auf See (offshore) mithilfe von Windrädern zu produzieren und dabei die Kosten der Wasserstoff-Produktion gering zu halten.
Siemens Energy führt das Konsortium für H2Mare.

TransHyDE
In dem dritten Projekt liegt der Fokus auf der Entwicklung, Erforschung und Bewertung von Transportmöglichkeiten für Wasserstoff. Dazu gehört neben der Materialforschung auch die Erarbeitung von Normen und Sicherheitsvorschriften, um den Wasserstoff-Transport sowohl über kurze und mittlere als auch über lange Distanzen zu ermöglichen.
Koordiniert werden die 89 Partner des TransHyDE-Konsortiums durch die RWE Renewables GmbH, das Fraunhofer Institut für Energieinfrastruktur und das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion.

Die drei Großprojekte, deren Startschuss voraussichtlich im Frühjahr 2021 fällt, sollen dabei helfen Wasserstoff als Energieträger zu etablieren, Deutschland zum Technologieführer hervorzuheben und vor allem dabei die Klimaziele zu erreichen. Alle Beteiligten sehen bei den Projekten "erhebliche Wertschöpfungspotentiale für die deutsche Wirtschaft – und die Möglichkeit auch jene Bereiche klimafreundlich zu gestalten, die heute das Klima am meisten belasten: Industrie, Verkehr und Wärmeversorgung."

Quelle: Max-Planck-Institut mpi-cec



700, Millionen, Euro, Wasserstoff-Projekte, Max-Planck-Institut, mpi-cec, Wasserstoff, Energie, Energiewende, Nachhaltigkeit, Umwelt

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

>> schließen >>

14.01.2021 (313 Klicks)

Baugrube mit Ausblick

 

Um das Abwassersystem der unterfränkischen Kulturstadt Aschaffenburg fit für die Zukunft zu machen, wird aktuell in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt ein neues Abwasserbauwerk für das Mischwassersystem der Stadt errichtet. Mit Blick auf das imposante Schloss Johannisburg und in der Nähe der Willigisbrücke entstehen im Uferbereich des Mains zwei abwassertechnische Bauwerke, die in einem Komplex zusammengefasst und ausgeführt werden: ein Regenüberlaufbecken mit 2.000 m³ Fassungsvolumen sowie ein neues Abwasserpumpwerk. „Da der Main in diesem Bereich ein sehr beliebtes Freizeit- und Naherholungsgebiet ist, soll nach Beendigung der Gesamtbaumaßnahmen oberflächlich wieder eine Grünanlage das Bild prägen“, erklärt Mona Feilner, Projektleiterin bei Bauer Spezialtiefbau.

 

>> weiter lesen >>

13.01.2021 (426 Klicks)

Endlager Konrad: Grubenwasser-Übergabestation auf Konrad 2 – spezielle Anforderungen für ein besonderes Gebäude

Premiere auf Konrad 2: Vergangenen Monat wurde mit dem Bau der Grubenwasser-Übergabestation begonnen. Das Gebäude ist das erste, das den besonders strengen Qualitätsanforderungen für kerntechnische Gebäude genügen muss.

 

>> weiter lesen >>

13.01.2021 (340 Klicks)

Pharmasalz aus heimischer Produktion – Taxi für den Corona-Impfstoff

Erst mit der Beimischung von hochreiner Kochsalzlösung ist der Corona-Impfstoff COMIRNATY® von Biontech/Pfizer beim Menschen anwendbar. K+S ist einer der größten Hersteller des dafür benötigten Natriumchlorids in Pharmaqualität.

 

>> weiter lesen >>

13.01.2021 (362 Klicks)

Neues Fluorfreies Flüssiglöschmittel für die Fahrzeug-Brandbekämpfung

Johnson Controls stellt sein neues ANSUL® LVS fluorfreies Flüssiglöschmittel für Fahrzeuge und mobile Ausrüstungen vor. Das patentierte neue Löschmittel wurde ohne Einsatz perfluorierter Chemikalien hergestellt und in seiner Leistungsfähigkeit geprüft, um maximale Wirksamkeit sicherzustellen.

 

>> weiter lesen >>

12.01.2021 (315 Klicks)

Strabag-Konsortium erhält großen Infrastrukturauftrag in Ungarn

  • Lückenschluss der Autobahn M6 zur kroatischen Grenze
  • 20 km langer Streckenabschnitt mit 16 Brücken
  • Geplante Bauzeit: 36 Monate
 

>> weiter lesen >>

11.01.2021 (484 Klicks)

Großaktionäre erlangen Kontrolle über SMT Scharf AG und geben Pflichtangebot ab

  • Großaktionäre erlangen gemeinsam 30,24 % der Stimmrechte der Gesellschaft
  • SMT Scharf einigt sich mit Großaktionären auf ein Downlisting für den Fall eines erfolgreichen Angebots
  • Mit Downlisting wäre Wechsel aus dem Prime Standard in ein Qualitätssegment des Freiverkehrs einer deutschen Börse verbunden
  • Zugang zum Kapitalmarkt weiterhin gesichert
 

>> weiter lesen >>
F. Willich GmbH + Co. KG
Neueste Artikel

12.10.2022 

Endlager Konrad – Umbau- und Sanierungsarbeiten des nördlichen Trums der Schachtanlage Konrad 1Endlager Konrad – Umbau- und Sanierungsarbeiten des nördlichen Trums der Schachtanlage Konrad 1

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mit Sitz in Peine ist unter anderem mit der Umrüstung des ehemaligen Eisenerzbergwerks Konrad zu einem Endlager für schwach- bis mittelradioaktive Abfälle beauftragt. Die BGE führt aktuelle Umbau- und Sanierungsarbeiten im Schacht Konrad 1 durch. Nachdem die Sanierungsarbeiten im südlichen Trum des Schachts im Jahre 2016 mit der Inbetriebnahme der neuen südlichen Seilfahrtanlage erfolgreich abgeschlossen worden sind, wird seit 2017 der nördliche Trum umgerüstet....  

#Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) #Bergbau #Endlagerbergbau #Schachtbau #Fördertechnik #Bergbaudienstleistungen

14.06.2022 

Live-Simulation im Aberdeen Science CentreLive-Simulation im Aberdeen Science Centre

„Blade Pitch“ ist ein interaktives Exponat der Firma Hüttinger. Damit erkunden Besucherinnen und Besucher in der Energy Area des Aberdeen Science Centre (ASC) die Erzeugung regenera...  

#CADFEM Germany GmbH #Kurt Hüttinger GmbH & Co. KG #Energie #Software #Software Entwicklung

14.03.2022 

52. virtuelles Internationales Wasserbau-Symposium Aachen: Hochwasser 2021 – Erfahrungen und Konsequenzen52. virtuelles Internationales Wasserbau-Symposium Aachen: Hochwasser 2021 – Erfahrungen und Konsequenzen

Beim digitalen 52. Internationalen Wasserbau-Symposium Aachen (IWASA) zum Thema „Hochwasser 2021: Erfahrungen und Konsequenzen“ im Januar 2022 hörten zahlreiche Teilnehmende abwechs...  

#Geotechnik #Wasserbau

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH - Schalungs- und Verbausysteme - Formwork and trench shoring systems
URETEK Deutschland GmbH
Geobrugg AG
Aktuelle Veranstaltungen

06.12.2022 - 08.12.2022

ITA TUNNELLING AWARDS 2022


14.12.2022 - 16.12.2022

Weiterbildung Tiefenlagerung 1. Teil


05.01.2023 -

IWASA 2023


09.01.2023 - 13.01.2023

Weiterbildung Tiefenlagerung 2. Teil

Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
moduscom unternehmenskommunikation - die etwas andere Art der Werbe-Dienstleistung
Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
moduscom unternehmenskommunikation - die etwas andere Art der Werbe-Dienstleistung
SMT Scharf GmbH
Fluid Competence GmbH
Spezial
Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

06. Mai 2022 (1846 Klicks)

Klimaschutz kommt ohne Rohstoffe nicht aus. Daher ist deren Verfügbarkeit elementar. Der Russland-Ukraine-Krieg zeigt gerade die Verflechtung zwischen der Verfügbarkeit von Rohstoffen und dem Funktionieren unseres gesamten Wirtschaftssystems auf. Wie kann die Rohstoffversorgung rechtlich gesichert werden – international, europäisch und national? National haben wir den größten und schnellsten Einfluss. Die derzeitig anstehende Reform des Bergrechts muss der Tatsache Rechnung tragen, dass sichere Rohstoffe, auch und insbesondere heimische, essenziell für einen erfolgreichen Klimawandel sind.  

#GeoResources Verlag #Bergbau

>> weiter lesen >>
Books / Bücher
Liederbuch für Berg- und Hüttenleute - das Original - modern überarbeitet!

Liederbuch für Berg- und Hüttenleute - das Original - modern überarbeitet!

11. Mai 2017 (887 Klicks)

Das Liederbuch für Berg- und Hüttenleute des Berg- und Hüttenmännischen Vereins ist wieder lieferbar. Die neue, 15. Auflage ist inhaltlich umfassend und modern überarbeitet. Im Auftritt bleibt es klassisch und ist hochwertig sowie langlebig verarbeitet. Dies ist die einzige authentische Neuauflage des originalen Liederbuchs für Berg- und Hüttenleute des Berg- und Hüttenmännischen Vereins. Für zu Hause, den Knappenchor und die Kneipe.  

#Tunnelbau #Bergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten

05.04.2022 (875 Klicks)

Putins Propaganda gegen das Fracking

Jahrelang unterstützte die russische Regierung Umweltgruppen im Kampf ge...  

#Energie #Bergbau #Geothermie, Bohrlochbergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten

13.04.2022 (812 Klicks)

Konferenz zur Erdwärme-Nutzung aus tiefen geologischen Schichten

Die Erdwärmegewinnung aus tiefen geologischen Schichten ist Thema der 13...  

#Bergbau #Tiefe Geothermie #Geothermie, Bohrlochbergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten
CO2-neutrale Baustelle der Zukunft mit mobilen Solaranlagen – Energy Globe Auszeichnung für Faber

26.11.2022 (756 Klicks)

CO2-neutrale Baustelle der Zukunft mit mobilen Solaranlagen – Energy Globe Auszeichnung für Faber

Mit ihrer technologischen Nachhaltigkeitsinitiative „The Green Construc...  

#Energie #Geotechnik #Tunnelbau #Baustelleneinrichtung, Bauhilfsmittel #Energieversorgung

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten
BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

04.05.2022 (721 Klicks)

BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

Die BEUMER Group, Beckum, international führender Hersteller von Intralo...  

#Bergbau #Bergbau unter Tage #Bergbau über Tage, Steinbruch #Fördertechnik #Gurtfördersysteme #Fördergurte

>> weiter lesen >>