Journal Suche

Suchfilter löschen
J. D. Theile GmbH & Co. KG
Journal Suche

Suchfilter löschen
J. D. Theile GmbH & Co. KG
Initiative zur Förderung der Rohstoffkultur
Journal Suche
Suchfilter löschen

Initiative zur Förderung der Rohstoffkultur
english(30) deutsch(32) GeoResources Zeitschrift & Journal
    RSS-Feed Kopiere RSS-Feed-Link in die Zwischenablage

GeoResources Zeitschrift für Ressourcen, Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik, Equipment und Energie

Für detailierte Suchergebnisse können Sie die Suchfunktion nutzen.

GeoResources Zeitschrift 3-2016

12. September 2016
( 44677 Klicks / 29866 Downloads )

ISSN: Print 2364-8414 / Online 2364-0278

Wir freuen uns, Ihnen die Ausgabe 3-2016 der deutschen GeoResources Zeitschrift präsentieren zu dürfen.

Hier die Inhaltsübersicht - Download bei Klick auf das Deckblatt!

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 5–6

Rohstoffsicherheit und Energiewende – Paradoxon oder Symbiose?

#Mischo, Helmut

Im Herzen Europas erleben wir seit über 70 Jahren eine Zeitspanne nie gekannter politischer, rechtlicher und sozialer Stabilität und zunehmenden wirtschaftlichen Wohlstands. Dies ist im globalen Vergleich fast einzigartig. Gerade diese positiven Rahmenbedingungen in einem funktionierenden und hochtechnisiertenmarktwirtschaftlichen Umfeld sind es, die aktuell Europa, und hier insbesondere auch Deutschland, für viele Flüchtlinge aus allen Teilen der Welt zum Wunschziel werden lassen.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 7–14

Innovative berührungslose Ankerkraftmessung mit elastomagnetischen Sensoren

Die Dywidag-Systems International GmbH hat sich im Laufe der letzten Jahre maßgebend an der Entwicklung eines innovativen Messprinzips für geotechnische Verpressanker beteiligt. Die Kraftmessung mit sogenannten Dyna Force® Sensoren basiert auf den elasto-magnetischen Eigenschaften ferromagnetischer Materialien. Die Sensoren können im Bereich der freien Länge und der Verbundlänge auf die Stahltragglieder montiert werden. Sie messen die Kräfte in den Stahltraggliedern berührungslos. In diesem Beitrag wird zunächst der physikalische Hintergrund des Messprinzips dargestellt. Anschließend werden praktische Erfahrungen, mögliche Einsatzbereiche und daraus resultierende Erkenntnisse am Beispiel der Baugrube am Frankfurter Opernplatz und des Grancarevo Staudamms in Bosnien und Herzegowina vorgestellt.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 15–20

Tunnelfluchttüren – Erfahrungen und Erkenntnisse aus 20 Jahren Tunnelbau

Fluchttüren nehmen bei der Planung der Tunnelausrüstung eine zentrale Rolle ein. Neben Funktionalität und Sicherheit müssen dabei auch Wartung, Unterhalt und Lebenszykluskosten über meist 50 Jahre in Betracht gezogen werden. Eine frühzeitige Berücksichtigung dieser Aspekte in der Planung durch die Bauherren und Unternehmen trägt maßgeblich zu sicheren, funktionalen und wirtschaftlichen Lösungen bei.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 21–25

NBS Ebensfeld-Erfurt in Thüringen – innovativer mechanisierter Einbau der KDB-Abdichtung im Tunnel Silberberg

#Krahberg, Sven #Vries, Detlev de

Der 7.391 m lange Tunnel Silberberg der NBS Ebensfeld-Erfurt in Thüringen in Deutschland wurde bergmännisch aufgefahren und mit Kunststofdichtungsbahnen (KDB) abgedichtet. Variiert wurde zwischen Regenschirmabdichtung, einlagiger und doppellagiger Rundumabdichtung. Dieser Artikel berichtet über die mechanisierte Verlegung der KDB-Abdichtungen mit einem innovativen Verlegegerüst.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 26–29

Innovative Zubehörteile für Tunnelausrüstung und KDB-Abdichtungen in bergmännischen Tunneln

Angeregt durch Anfragen aus der Baupraxis hat die Meese GmbH innovative Zubehörteile für KDB-Abdichtungen in bergmännischen Tunneln entwickelt. Die Zubehörteile vermeiden Durchdringungen der KDB-Abdichtung und erleichtern die Befestigung von Lasten und den Einbau.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 30–33

Großprojekt Crossrail in London - Betonlogistik mit innovativem Betonzug

Für das Jahrhundertprojekt Crossrail in London werden 42 km Tunnel gebaut. Zur Bewältigung der anspruchsvollen Betonlogistik für den Gleisbau in diesem Großprojekt trägt ein von der Karl-H. Mühlhäuser GmbH & Co. KG entwickelter innovativer Betonzug bei. Der Betonzug und seine Funktionsweise im Durchlaufbetrieb sowie die Erfahrungen der Anwendung werden erläutert.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 34–37

Biobasierte In-situ-Gewinnung von Industriemetallen aus unzugänglichen Lagerstätten zur EU-Rohstoffsicherung

Das Forschungsprojekt BIOMOre vereinigt 22 europäische und außereuropäische Partner aus Industrie und Forschung mit dem Ziel der Entwicklung einer umweltschonenden Methode zur Gewinnung und Aufbereitung von Technologiemetallen aus schlecht zugänglichen – insbesondere tiefen – Lagerstätten. Dabei werden die Metalle mittels Tiefbohrung, Fracturing und anschließender In-situ-Biolaugung extrahiert. Die metallhaltigen Laugungslösungen werden anschließend auf der Obefläche weiter prozessiert. In einem anschließenden Interview hat GeoResources einige wichtige Fragen zum Projekt gestellt.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 39–45

Zwei Stromerzeugungssysteme kollidieren
Erneuerbare und konventionelle Energien im Zusammenspiel von Netzstabilität und Stromexport

Das Jahr 2015 war ein Rekordjahr für die Produzenten von Solar- und Windstrom, vor allem, weil das Jahr ein „gutes Windjahr“ war. Nie zuvor wurde in Deutschland so viel Strom aus Wind und Sonne erzeugt. In der Summe waren es 125 TWh. Gemessen am Stromverbrauch liegt der Anteil des in Deutschland produzierten Wind- und Sonnenstroms damit bei 19,3 %. Diese Zahl wurde von der Presse und der EE-Lobby gefeiert und der Eindruck erweckt, die erneuerbaren Energien (Wind, Sonne, Biogas, Wasserkraft, Hausmüll und sonstige) hätten damit tatsächlich 30 % zur Versorgung in Deutschland beigetragen. Genau das ist nicht der Fall.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 46–48

Discover Patterns in Exceptions – Entdecke das Muster im Sonderfall
Bergbau 4.0 und Big Data: Erfahrungen eines Start-ups

Industrieübergreifend gewinnt die Digitalisierung – im Speziellen die Big Data-Analyse – an Dynamik. Neben dem großflächigen Einsatz in Konsumgütermärkten mehren sich erste erfolgreiche Anwendungsfälle im Sinne des Bergbau 4.0 aus der Rohstoffindustrie. Das Gründungsteam von talpasolutions – ein Technologie-Start-up mit Sitz in Essen, Deutschland – beschäftigt sich mit der Entwicklung einer webbasierten Big Data-Analyseplattform für Bergwerke sowie Maschinenhersteller und gibt einen Einblick in diesen Themenbereich.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 49–55

Der Bergbau endet nicht mit der Kohle … – Marktüberblick Chile

International werden in vielen Ländern die Volkswirtschaften maßgeblich von Rohstoff- und Bergbaubetrieben getragen. So auch in Chile. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die grundlegende Struktur im chilenischen Bergbau und die wichtigsten Ziele in den nächsten Jahren. Es werden Chancen aufgezeigt, die sich in diesem interessanten Bergbauland für die Zulieferindustrie bieten sowie ein Einblick in die Verbandsstruktur gegeben, die zu kennen für Markteinsteiger wichtig ist.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 56

Nachruf auf Professor Dr.-Ing. Robert Thar

#Dohmen, Alexander

Alle kannten ihn, den Professor mit der Zigarre, den allwissenden Bergmann, den guten Geist im Bergbaugebäude in der Wüllnerstraße in Aachen. Universitätsprofessor Dr.-Ing. Robert Thar ist tot. Er starb nach langem erfülltem Leben mit 84 Jahren am 1. Januar 2016 in Aachen.

Wir begegneten uns erstmalig Mitte der 1960er-Jahre bei der Bergbauprüfung im Vorexamen, als der damalige Oberingenieur das Prüfungsgeschehen organisierte. Alle Aachener Bergbaustudenten haben über Jahrzehnte hinweg bis zu seiner Pensionierung ihn zumindest in dieser Funktion kennengelernt.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

Zitation     Seite: 57–58

Bandaufsatzfilter Deichmann BAF – Staub an der Stelle der Entstehung beseitigen

Bei Arbeiten im Tagebau, bei Schüttguttransport, -verarbeitung, -lagerung und im Tunnelbau weltweit entstehen Stäube, die zu Belastungen führen. Auch bei der Verwertung von Wertstoffen und Abfall kann Staub anfallen. Aufgrund der Staubentwicklung wird nicht nur die Funktion von Maschinen durch einen staubbedingten Verschleiß beeinträchtigt, sondern es kann auch eine nicht unerhebliche Gefahr für Mensch und Umwelt entstehen. Durch die Bewegung von Materialien während der Verarbeitungsprozesse in den genannten Bereichen entsteht teilweise Staub, der durch seine Lungengängigkeit eine besondere Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt. Die DFT GmbH Deichmann Filter Technik bietet zur Gefahrenabwehr für Mensch, Umwelt und Maschinen eine kompakte, autark arbeitende Lösung an – den Bandaufsatzilter – kurz BAF.

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

J. D. Theile GmbH & Co. KG
F. Willich GmbH + Co. KG
J. D. Theile GmbH & Co. KG
Secon Systems GmbH
Secon Systems GmbH
FRIEDR. ISCHEBECK GMBH - Schalungs- und Verbausysteme - Formwork and trench shoring systems
Aktuelle Veranstaltungen

29.11.2022 - 01.12.2022

AusRock 2022



01.12.2022 -

12th Annual Tasmanian Geoscience Forum


DMT GmbH & Co. KG
GeoResources Verlag
Rudolf von Scheven GmbH
Geobrugg AG
Geobrugg AG
IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
Geobrugg AG
IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
EXPROTEC GmbH
Fluid Competence GmbH
Spezial
Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

Rohstoffversorgung für den Klimaschutz

06. Mai 2022 (1832 Klicks)

Klimaschutz kommt ohne Rohstoffe nicht aus. Daher ist deren Verfügbarkeit elementar. Der Russland-Ukraine-Krieg zeigt gerade die Verflechtung zwischen der Verfügbarkeit von Rohstoffen und dem Funktionieren unseres gesamten Wirtschaftssystems auf. Wie kann die Rohstoffversorgung rechtlich gesichert werden – international, europäisch und national? National haben wir den größten und schnellsten Einfluss. Die derzeitig anstehende Reform des Bergrechts muss der Tatsache Rechnung tragen, dass sichere Rohstoffe, auch und insbesondere heimische, essenziell für einen erfolgreichen Klimawandel sind.  

#GeoResources Verlag #Bergbau

>> weiter lesen >>
Books / Bücher
RAG-Technikchronik - Buch 4: Technikentwicklung in der Logistik

RAG-Technikchronik - Buch 4: Technikentwicklung in der Logistik

27. Dezember 2018 (965 Klicks)

Das Buch 4 der Buchreihe „Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG“ zeigt die Entwicklungen der vergangenen fünf Jahrzehnte im Bereich Logistik der RAG. Die Logistik unter Tage wurde durch die flächige Entwicklung des Steinkohlenbergbaus, z.B. durch Anschluss- oder Verbundbergwerke, und die Zunahme der Gewinnungsteufe vor erhebliche Herausforderungen gestellt.  

#RAG Aktiengesellschaft #Bergbau #Bergbau unter Tage #Nachbergbau, Altbergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten

05.04.2022 (856 Klicks)

Putins Propaganda gegen das Fracking

Jahrelang unterstützte die russische Regierung Umweltgruppen im Kampf ge...  

#Energie #Bergbau #Geothermie, Bohrlochbergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten

13.04.2022 (798 Klicks)

Konferenz zur Erdwärme-Nutzung aus tiefen geologischen Schichten

Die Erdwärmegewinnung aus tiefen geologischen Schichten ist Thema der 13...  

#Bergbau #Tiefe Geothermie #Geothermie, Bohrlochbergbau

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten
BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

04.05.2022 (694 Klicks)

BEUMER Group übernimmt FAM GmbH

Die BEUMER Group, Beckum, international führender Hersteller von Intralo...  

#Bergbau #Bergbau unter Tage #Bergbau über Tage, Steinbruch #Fördertechnik #Gurtfördersysteme #Fördergurte

>> weiter lesen >>
Meistgeklickte Nachrichten
Super-Brennstoffzelle dank billiger Kathode - Hongkonger Forscher ersetzen Kobalt durch Eisen

18.11.2022 (651 Klicks)

Super-Brennstoffzelle dank billiger Kathode - Hongkonger Forscher ersetzen Kobalt durch Eisen

Eine protonische keramische Brennstoffzelle (PCFC) mit "Rekordleistung&q...  

#Wasserstoff

>> weiter lesen >>