IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
HUESKER Synthetic GmbH
IVGeobaustoffe, Geokunststoffe, Wasserbau, Straßenbau, Verkehrswegebau, Straßenoberbau, Asphalteinlagen, Erd- und Grundarbeiten, Umwelttechnik, Deponiebau, Eisenbahnbau, Geotextil
HUESKER Synthetic GmbH
CFT GmbH Compact Filter Technic
STUVA-Conference 2023 | Familientreffen der Tunnelbranche! | 8. bis 10. November 2023 | ICM München

English News Deutsche News News     RSS-Feed Kopiere RSS-Feed-Link in die Zwischenablage
Nachrichten zu Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik, Energie

23.05.2023

Nokian Tyres Armor Gard 2 Mine für den Untertagebau verfügbar in kleinerer Größe 9.00-20 (Credits: Nokian / Sandvik)Nokian Tyres Armor Gard 2 Mine für den Untertagebau verfügbar in kleinerer Größe 9.00-20

Für Bohrwagen unter rauen Bergbaubedingungen bietet der Nokian Tyres Armor Gard 2 Mine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Schnitte, ausgezeichnetes Handling und eine lange Lebensdauer. Der Reifen war bisher nur in der Größe 10.00-20 erhältlich. Jetzt stellt die neue Größe 9.00-20 ihre Qualitäten für noch mehr Fahrzeuge zur Verfügung.  

weiter lesen - Nokian-Tyres-Armor-Gard-2-Mine-fuer-den-Untertagebau-verfuegbar-in-kleinerer-Groesse-9-00-20

22.05.2023

Biber, Vögel, Frösche und Libellen sind zurück! - Artenvielfalt an Baggerseen (Credits: Holemans)Biber, Vögel, Frösche und Libellen sind zurück! - Artenvielfalt an Baggerseen

Eine Vielzahl geschützter oder vom Aussterben bedrohter Tierarten hat eine neue (und oftmals einzige) Heimat in den Sand- und Kiesgewinnungsstätten der Holemans-Gruppe gefunden. Dazu zählt unter anderem der Biber, Uferschwalben oder auch die europäische Wechselkröte. Pünktlich zum heutigen‚ Internationalen Tag der biologischen Vielfalt hat Holemans eine kleine Internet-Seite zur Artenvielfalt an den Holemans-Gewinnungsstätten veröffentlicht.  

weiter lesen - Biber-Voegel-Froesche-und-Libellen-sind-zurueck-Artenvielfalt-an-Baggerseen

22.05.2023

21. Altbergbaukolloquium auf dem UNESCO Welterbe Zollverein: THGA startet Call for Papers (Credits: THGA)21. Altbergbaukolloquium (ABK) auf Zollverein: Call for Papers

Das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen ist eine wichtige Landmarke und Identitätsstifter für die ganze Region. Von hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Hinterlassenschaften des Bergbaus zu erkunden und innovative Ideen für ehemalige Bergbauregionen zu entwickeln. Vom 09.-10. November 2023 findet vor Ort erstmals das Altbergbaukolloquium statt. Ausrichter der Fachtagung ist dieses Mal ist das Forschungszentrum Nachbergbau der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA).  

weiter lesen - 21-Altbergbaukolloquium-ABK-auf-Zollverein-Call-for-Papers

17.05.2023

Bundesregierung alarmiert: Versorgung mit heimischen Rohstoffen in den kommenden Jahrzehnten „klar gefährdet“ (Credits: Bundesregierung, Studie EY)Bundesregierung alarmiert: Versorgung mit heimischen Rohstoffen in den kommenden Jahrzehnten „klar gefährdet“

Eine jüngst veröffentlichte Studie der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young* kommt zu dem alarmierenden Ergebnis, dass die Versorgung in Deutschland auch mit Sand und Kies in den nächsten 25 bis 50 Jahren „klar gefährdet“ ist.  

weiter lesen - Bundesregierung-alarmiert-Versorgung-mit-heimischen-Rohstoffen-in-den-kommenden-Jahrzehnten-klar-gefaehrdet-
Redpath Deilmann GmbHFAB

17.05.2023

„Rückgrat der deutschen Bauwirtschaft“ - BVMB - Hausaufgaben für die Bundesregierung


„Rückgrat der deutschen Bauwirtschaft“ - BVMB - Hausaufgaben für die Bundesregierung (Credits: BVMB)

„Rückgrat der deutschen Bauwirtschaft“ - BVMB - Hausaufgaben für die Bundesregierung (Credits: BVMB)

„Wir Mittelständler sind das Rückgrat der deutschen Bauwirtschaft. Wir können alles bauen!“, unterstrich RA Jürgen Faupel, stellvertretender Präsident der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB) beim Tag der mittelständischen Bauwirtschaft am vergangenen Montag. 15. Mai 2023. Über 500 Vertreterinnen und Vertreter von Baufirmen waren gestern zum traditionellen „Familientreffen“ nach Bonn gekommen. Nachhaltigkeit beim Bauen war ein zentrales Thema bei der Veranstaltung. Für die mittelständischen Bauunternehmen in Deutschland würden die aktuellen Herausforderungen einen „tiefgreifenden Transformationsprozess“ erfordern, für den die Mittelständler allerdings sehr gut gerüstet seien. „Wir brauchen Sie dringend“, bestätigte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Oliver Luksic, die tragende Rolle der Baumittelständler. Faupel nutzte die Gelegenheit, eine „verlässliche Förderkulisse“ und ein Überdenken von Regelungen beispielsweise in den Bereichen Energie und Brandschutz zu fordern, um trotz der angespannten Konjunktur weitere Bauvorhaben überhaupt zu ermöglichen.

„Enormes Know-how, modernste Maschinen, motivierte Mitarbeiter“

„Vor Ihnen sitzen die mittelständischen Bauunternehmen sowie deren Partner, die für den Bund, die Länder, die Kommunen, die Deutsche Bahn und weitere bedeutende Auftraggeber unerlässlich bei der Erfüllung ihrer Bauaufgaben sind“, verwies der stellvertretende Präsident des Verbandes Jürgen Faupel auf „enormes Know-how, modernste Maschinen und mehrere 100.000 hochmotivierte Mitarbeiter“ der mittelständischen Baufirmen in Deutschland. In seiner Rede motivierte er die 500 Vertre-terinnen und Vertreter der Bauwirtschaft und von Auftraggebern aus ganz Deutschland zu investieren und Strukturen weiterzuentwickeln. Die Themen Ressourcen, Energie und Nachhaltigkeit würden erhebliche Veränderungen für die Bauwirtschaft bringen. „Wir müssen alle einen tiefgreifenden Transformationsprozess durchlaufen, um weiterhin erfolgreich wirtschaften zu können“, unterstrich Faupel.

Insbesondere das Thema Rohstoffe nannte er als zentrale Herausforderung.

Faupel legte aber auch intensiv den Finger in die aktuellen Wunden. Die Bauwirtschaft stehe mit ihren Ressourcen und Know-how in den Startlöchern, um in großem Maßstab energieeffiziente Gebäude neu zu bauen oder Bestandsgebäude umfassend energetisch sanieren zu können. „Leider ist es der Bundesregierung bisher nicht gelungen, vor dem Hintergrund hoher Grundstückspreise, steigender Bauzinsen und Baukosten sowie der Verunsicherung durch die Heizungsdebatte eine verlässliche Förderkulisse zu schaffen, die es Bauherren ermöglicht, in gesteigertem Umfang energetisch hochwertige Gebäude in Auftrag zu geben“, beklagte Faupel. Stattdessen seien die Auftragseingänge im Gebäudebereich weiter rückläufig.

BVMB fordert „neue Klarheit“ von der Politik für das Bauen

„Die Schaffung von energieeffizientem, geschweige denn bezahlbaren Wohnraum rückt damit in immer weitere Ferne“, wies er die Bundesregierung deutlich darauf hin, dass das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr nicht ansatzweise erreicht worden sei. „Die Antwort für mehr Wohnungen verlangt von der Politik die Prüfung der Standards, beispielsweise Brandschutz, Fluchtwege, Energie, Baustoffe und vieles mehr. Hier wünschen wir uns von der Politik eine neue Klarheit in Form von geeigneten Förderprogrammen, Entbürokratisierung, Senkung der Steuerlast und Vorgaben, die es Bauherren ermöglichen, auch und gerade in einer angespannten wirtschaftlichen Lage weiterhin Bauvorhaben zu realisieren“, unterstrich Faupel.

Als Vertreter der Bundesregierung attestierte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Oliver Luksic, dem Baumittelstand eine tragende Rolle in der Bauwirtschaft.

Er versprach gute Perspektiven für die Bauwirtschaft, u. a. durch erhebliche Investitionen in Straße und Schiene in den bevorstehenden Jahren und insbesondere schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren.

Das fehlende Tempo von Planungen sei „tatsächlich ein Problem“, räumte Luksic ein. Der Staatssekretär geht aber von einer Besserung durch das vom Kabinett bereits beschlossene Planungsbeschleunigungsgesetz aus.

Quelle: BVMB

 

Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Whatsapp   Teilen auf Telegram   Teilen auf FaceBook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Xing   Teilen auf LinkedIn   

>> schließen >>
J. D. Theile GmbH & Co. KG

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir, entsprechend für den Bereich Einkauf,   einen Operativen Einkäufer (m/w/d)
Neueste Artikel

05.11.2023 

GeoResources Zeitschrift 4-2023GeoResources Zeitschrift 4-2023
Spezialthema: Mobilitäts- und Wärmewende im Fokus

Die GeoResources Zeitschrift 3-2023 widmet sich neben den Hauptthemengebieten Bergbau, Tunnelbau, Geotechnik und Energie dem Spezialthema: Fairness und Fachkräfte im Fokus.Anker

Der Z...  

05.11.2023 

Mobilitäts- und Wärmewende im Fokus – oder Wendigkeit und Warm-upMobilitäts- und Wärmewende im Fokus – oder Wendigkeit und Warm-up

Eine Mobilitäts- und Wärmewende schaffen wir und unsere Gesellschaften nicht im Handumdrehen, sondern nur mit viel Ausdauer. Mit der Fachexpertise unserer Branchen können und müs...  

24.09.2023 

Von der Erkenntnis zur Umsetzung – der Weg geht über die Baufreude!Von der Erkenntnis zur Umsetzung – der Weg geht über die Baufreude!

Freude am Bauen ist ein wichtiger Schlüssel für unsere Arbeitszufriedenheit, die Ausstrahlung nach außen, Wertschätzung im Umgang mit Menschen und die Gewinnung von Fachkrä...  

URETEK Deutschland GmbH
SMT Scharf GmbH
S-Tec ApS
denkbetrieb
denkbetrieb
Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
denkbetrieb
Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH
DMT GmbH & Co. KG
Deutsches Medikamenten Hilfswerk action medeor e. V. Die Notapotheke der Welt
Spezial
White Paper: Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden

White Paper: Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden

25. September 2023 (590 Klicks)

Fachkräftemangel im MINT-Bereich ist angesichts des Demografiewandels, aber auch der großen gesellschaftlichen Herausforderungen durch den Klimawandel ein Thema für die meisten Unternehmen in den Branchen Geotechnik, Tunnelbau und Bergbau/Rohstoffe. Was müssen Führungskräfte unternehmen, um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, eine faire Zusammenarbeit im Team zu stärken und die Zukunft zu gestalten?  

weiter lesen

Books / Bücher
RAG-Technikchronik - Buch 6: Management- und Bildungssysteme für technische Prozesse

RAG-Technikchronik - Buch 6: Management- und Bildungssysteme für technische Prozesse

02. April 2019 (13023 Klicks)

Das Buch 6 der Reihe „Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG“ stellt die Entwicklung der Management- und Bildungssysteme für technische Prozesse, also z.B. zur Effizienzsteigerung, zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz sowie zur Ausbildung und beruflichen Fortbildung, bei der RAG dar.  

weiter lesen

einzigartige Schulungsformate für die Bereiche: Umwelttechnik, Grundbau und Bodenmechanik
einzigartige Schulungsformate für die Bereiche: Umwelttechnik, Grundbau und Bodenmechanik
Rudolf von Scheven GmbH
einzigartige Schulungsformate für die Bereiche: Umwelttechnik, Grundbau und Bodenmechanik
Rudolf von Scheven GmbH
FAB
 14. Kolloquium Bauen in Boden und Fels - Die Fachtagung über aktuelle Herausforderungen in der Geotechnik

Trendnachricht
TU Clausthal: Angela Binder erhält internationalen Preis für die Lehre

03.11.2023 (432 Klicks)

TU Clausthal: Angela Binder erhält internationalen Preis für die Lehre



weiter lesen - TU-Clausthal-Angela-Binder-erhaelt-internationalen-Preis-fuer-die-Lehre

Trendnachricht
Bahnverkehr auf Bahndamm nach Oberstdorf gestört - Wühltierschutz gefordert

04.11.2023 (377 Klicks)

Bahnverkehr auf Bahndamm nach Oberstdorf gestört - Wühltierschutz gefordert



weiter lesen - Bahnverkehr-auf-Bahndamm-nach-Oberstdorf-gestoert-Wuehltierschutz-gefordert

Trendnachricht
Gotthard-Basistunnel: Schäden gravierend, Normalbetrieb voraussichtlich ab September 2024

04.11.2023 (237 Klicks)

Gotthard-Basistunnel: Schäden gravierend, Normalbetrieb voraussichtlich ab September 2024



weiter lesen - Gotthard-Basistunnel-Schaeden-gravierend-Normalbetrieb-voraussichtlich-ab-September-2024

Trendnachricht
Europaweite Weiterbildungsinitiative von Hochschulen macht Führungskräfte für zukünftige ESG-Herausforderungen der Rohstoffbranche fit

15.11.2023 (225 Klicks)

Europaweite Weiterbildungsinitiative von Hochschulen macht Führungskräfte für zukünftige ESG-Herausforderungen der Rohstoffbranche fit



weiter lesen - Europaweite-Weiterbildungsinitiative-von-Hochschulen-macht-Fuehrungskraefte-fuer-zukuenftige-ESG-Herausforderungen-der-Rohstoffbranche-fit