Menu

16. MiningForum in Berlin zeigt neue und nachhaltige Perspektiven rund um den Rohstoffsektor auf

Eröffnung des 15. MiningForums 2019 durch Jens-Peter Lux, Managing Director der DMT Group (Foto: Bedeschinski/DMT Group/news aktuell via AP Images) Eröffnung des 15. MiningForums 2019 durch Jens-Peter Lux, Managing Director der DMT Group (Foto: Bedeschinski/DMT Group/news aktuell via AP Images)

Am 19. und 20. Mai 2022 findet das 16. internationale MiningForum nebst Fachausstellung in Berlin statt. Alle zwei Jahre führt diese von der DMT GROUP initiierte Dialogplattform maßgebliche Entscheider, Experten und Spezialisten der Branche zu einem intensiven Austausch über relevante Themenbereiche entlang der Rohstoff-Wertschöpfungskette zusammen.

Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet „For a Sustainable Future“. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Die Besucher erwartet im Rahmen der Veranstaltung sowohl eine Reihe von Präsentationen, Vorträgen und Diskussionen als auch eine integrierte Fachausstellung.

Das MiningForum ist eine feste Größe im Bergbau sowie allen angrenzenden Segmenten. Die internationale Veranstaltung bietet eine breit gefächerte 360-Grad-Betrachtung komplexer, rohstoffrelevanter Themen und Zusammenhänge. Partnerländer sind Australien und Chile, die, geleitet von den Außenhandelskammern der Länder, mit ihren Delegationen Sessions und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Rohstoff-Themen aus beiden Ländern anbieten.

Insgesamt 60 renommierte Referent/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik behandeln praxisnah Themen aus den nationalen und internationalen Rohstoffmärkten. Das Spektrum reicht von Anwendungen und Innovationen in Exploration, Gewinnung sowie Aufbereitung der Lieferkette bis hin zur Rehabilitierung ehemaliger Bergbauareale. Im Rahmen der Veranstaltung soll aufgezeigt werden, wie diese Prozesse durch nachhaltiges Handeln, Digitalisierung, Prozessmanagement sowie das Management von Gesundheit und Sicherheit effektiv und effizient gestaltet werden können. Zu den Beteiligten gehören renommierte, internationale Organisationen wie ABB, BAUER, BGE (Bundesgesellschaft für Endlagerung), DMT GROUP, GFZ, die Montanuniversität Leoben, Siemens, Rio Tinto, Thyssen Schachtbau, die TU Bergakademie Freiberg, TÜV NORD oder Voith. 

Es werden 400 Top-Experten und Unternehmenslenker erwartet, die sich über aktuelle und zukünftige Entwicklungen austauschen. Neben den Vorträgen mit ihrem Querschnitt aller wichtigen Schlüsselthemen von Grundlagenforschung aus der industriellen Anwendung nach Stand der Technik, über angewandte, marktnahe Forschung bis Zukunftskonzepten besteht reichlich Gelegenheit für eine Themenvertiefung im Rahmen von Diskussionen und einen inspirierenden Austausch. Parallel dazu bietet die integrierte Fachausstellung mit 40 Ausstellern eine Plattform zur Vorstellung innovativer Produkte und Dienstleistungen.

Nachhaltigkeit im Fokus

Das Motto „For a Sustainable Future" setzt den Schwerpunkt der Veranstaltung und adressiert damit eines der bedeutendsten Themen der Zeit. Neue Ansätze, zukunftsfähige Lösungen und die Gestaltung des Wandels sind Elemente, die sich in zahlreichen Beiträgen und Exponaten widerspiegeln und signalisieren, was sich in der Branche bewegt.

„Die Transformation der Branche ist in vollem Gang, es wird tiefgreifende Veränderungen geben. Mit dem Leitmotiv ‘For a Sustainable Future‘ möchten wir Verantwortung für die Gestaltung des Wandels übernehmen. Transparent, effizient und möglichst gemeinschaftlich werden wir an neuen Standards arbeiten, die weltweit greifen und zukunftsfähig sind. Ob ESG – Environmental, Social, Governance – oder Digitalisierung, ob nachhaltige Rohstoffgewinnung oder langfristige Strategien: Es gibt zahlreiche Herausforderungen, zu deren Bewältigung das MiningForum einen wesentlichen Beitrag leisten kann. Wir freuen uns sehr, dass es in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, und sind davon überzeugt, dass es der gesamten Branche wichtige Impulse geben wird“, erklärt Jens-Peter Lux, Geschäftsführer der DMT GROUP.

Das MiningForum findet am 19. und 20. Mai 2022 im Estrel Berlin statt.

Veranstaltungspartner sind u.a. FAB, SBN, Technische Hochschule Georg Agricola, BSN (Branchenverband Steinkohle und Nachbergbau), TSU e.V., VBGU (Verband Bergbau, Geologie und Umwelt) oder der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Weitere Informationen zum MiningForum inklusive Firmenportraits der Partner und Aussteller sowie das vollständige Programm finden Sie unter: https://www.the-miningforum.com/de  

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.