Menu

JD Neuhaus

Ausbildungstag 2020 bei Herrenknecht - 200 Auszubildende beim Konzern

Weit geöffnete Werkstore boten am zurückliegenden Samstag, dem 18. Juli 2020, jungen Menschen aus der Region mannigfaltige Einblicke in rund ein Dutzend Ausbildungsberufe bei der Herrenknecht AG. Rund 200 Besucher, junge Männer und Frauen mit Begleitung, folgten der Herrenknecht-Einladung zum Ausbildungstag 2020. 14 erfahrene Ausbilder und 50 Auszubildende nahmen sich der interessierten Gäste an, um ihnen an zehn Arbeits- und Demonstrationsstationen gewerbliche, technische und kaufmännische Ausbildungsberufe sowie damit verbundene Chancen im Unternehmen aufzuzeigen. In diesen besonderen Zeiten kam dieses Angebot zum Reinschnuppern gut an.

Bei der Herrenknecht AG in Schwanau steht die professionelle Ausbildung junger Menschen hoch im Kurs. Um einen engagierten sowie bestens ausgebildeten Nachwuchs aus den eigenen Reihen kümmert sich ein 14-köpfiges, sehr engagiertes Herrenknecht-Ausbildungsteam mit großer Erfahrung. Gegenwärtig absolvieren 200 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr Studium im Unternehmen. Am Samstag, dem 18. Juli 2020, warb das Team um den Leiter des Ausbildungswesens, Klaus Himmelsbach, um patente Bewerberinnen und Bewerber für den Ausbildungsjahrgang 2021: „Wir haben keine Mühen gescheut, wozu auch die konsequente Umsetzung der Corona-Verordnung zählte. Belohnt haben uns das über 100 Schülerinnen und Schüler, die sichtbar Spaß an der Veranstaltung hatten und starkes Interesse an einer Ausbildung bei Herrenknecht zeigten.“
Mit umfassender Sorgfalt hatten die Verantwortlichen die Veranstaltung in der modern ausgestatteten Ausbildungswerkstatt geplant. Die einschlägigen Gesundheits- und Versammlungsverordnungen wurden präzise umgesetzt und eingehalten. Online-Voranmeldungen für feste Termine, Abstandsmarkierungen, Rundgänge in kleinen Gruppen, Desinfektionsmittel und selbstverständlich das Gebot, dass die Besucher durchgehend Mund-Nase-Bedeckungen tragen – die Liste der Vorbereitungen war lang und detailliert. Die Besucher erlebten von 9:00 bis 17:00 Uhr dennoch ein informatives, anschauliches und abwechslungsreiches Programm.

Die maximal 20 Personen großen Gruppen starteten den Ausbildungstag 2020 bei Herrenknecht am Samstag mit einem veritablen Highlight, der Live-Präsentation zweier großer Tunnelbohrmaschinen auf dem weitläufigen Werksgelände. Zu besichtigen waren Maschinen mit beeindruckenden Durchmessern von jeweils rund 10 Metern für ein Eisenbahntunnelprojekt in Großbritannien.
Auf dem anschließenden Rundgang durch die Ausbildungswerkstatt präsentierten zehn Stationen – anschaulich und praxisnah gestaltet – die große Bandbreite an Ausbildungsrichtungen. Insgesamt 12 verschiedene Berufsbilder im gewerblichen, technischen, kaufmännischen und IT-Bereich sowie zwei Studiums-Einstiegsmöglichkeiten stellten sich vor. Zum Beispiel zauberten Auszubildende vor den Augen der Besucher aus hartem Stahl und mit den entsprechenden Schweiß-Künsten eine Rose. Oder sie stellten am CNC-Arbeitsplatz die moderne Schnittstelle zwischen IT und Mechanik vor.
Für alle Fragen und Berufs-Aspekte standen Auszubildende und Ausbildungsmeister bereitwillig vor Ort Rede und Antwort – sei es zum Bewerbungsprozess, zu theoretischen und praktischen Inhalten der Ausbildungsberufe und dualen Studiengängen oder zum Ablauf der Ausbildung. Diese gute Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten, wurde gerne und ausführlich genutzt. „Mir hat es gefallen. Ich habe einen guten Einblick bekommen und es war sehr informativ. Alle waren sehr freundlich und für meine Fragen offen“, fasste einer der jungen Besucher zum Abschluss seines Rundgangs zusammen.

Über Herrenknecht AG

Die Herrenknecht AG liefert als einziges Unternehmen weltweit Tunnelbohranlagen für alle Geologien und in allen Durchmessern – von 0,10 bis 19 Metern. Die Produktpalette umfasst maßgeschneiderte Maschinen für Verkehrstunnel und Ver- und Entsorgungstunnel, Technologien zur Verlegung von Pipelines sowie Zusatzequipment- und Servicepakete. Herrenknecht stellt außerdem Bohranlagen für Vertikal- und Schrägschächte sowie Tiefbohranlagen her.
Der Herrenknecht Konzern erwirtschaftete im Jahr 2019 eine Gesamtleistung von 1.145 Mio. Euro. Weltweit beschäftigt das unabhängige Familienunternehmen rund 5.000 Mitarbeiter. Darunter sind circa 200 Auszubildende. Mit rund 70 Tochter- und geschäftsnahen Beteiligungsgesellschaften im In- und Ausland kann Herrenknecht jederzeit schnell und gezielt umfassende Serviceleistungen nah am Projekt und am Kunden anbieten.

Quelle: Herrenknecht

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.