Menu

bauma 2019 in München in den Startlöchern

  • Dittrich: „Was wir an den sieben Tagen in München erleben werden, wird gigantisch.“
  • Rekordteilnahme: 3.700 Aussteller aus rund 60 Ländern
  • Live-Bilder vom Außengelände in der Webcam


In wenigen Tagen öffnet die bauma, Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, zum 32. Mal ihre Tore. Vom 8. bis zum 14. April 2019 präsentieren rund 3.700 Aussteller ihre neuesten Produkte und Innovationen, aber auch ihre größten und schwersten Maschinen in München.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, freut sich auf die „größte bauma der Messehistorie“: „Die ersten Aussteller haben bereits im November vergangenen Jahres begonnen, ihre Stände aufzubauen. Wir wissen von verschiedenen Unternehmen, die alleine jeweils über 150 Exponate präsentieren. Über 13.000 LKW und 600 Schwertransporter sind für die bauma im Einsatz. Was wir an den sieben Tagen in München erleben werden, wird gigantisch.“

Zahlen und Fakten zur größten Messe der Welt

Gigantisch sind auch die Zahlen der bauma 2019: Mit 614.000 Quadratmetern hat die bereits größte Messe der Welt noch einmal um 9.000 Quadratmeter Fläche zugelegt. Davon fallen 414.000 Quadratmeter auf das Freigelände. Die übrigen 200.000 Quadratmeter verteilen sich auf die erstmals 18 Hallen des Münchener Messegeländes. 3.700 Aussteller aus rund 60 Ländern präsentieren sich in der bayerischen Landeshauptstadt (2016: 3.425 Aussteller aus 58 Ländern). Davon machten 80 Aussteller vom neuen bauma PLUS-Programm Gebrauch. Via Co-Working Areas, kompakten Messeständen auf einer Gemeinschaftsfläche und digitalen Services bot die Messegesellschaft erstmals Beteiligungswege über den klassischen Messestand hinaus an. Hintergrund: Die Weltleitmesse ist seit Jahren durchgehend ausgebucht. Die Top Ten-Ausstellerländer zum heutigen Stand sind nach Deutschland (1.269):

  • Italien (549 Aussteller)
  • China (401 Aussteller)
  • Türkei (189 Aussteller)
  • Großbritannien (133 Aussteller)
  • USA (126 Aussteller)
  • Frankreich (120 Aussteller)
  • Niederlande (116 Aussteller)
  • Spanien (96 Aussteller)
  • Österreich (91 Aussteller)
  • Finnland (56 Aussteller)


Auch bei den Besuchern rechnet die Messe München aufgrund der stärkeren Ausstellerzahl mit einem Zuwachs: Die 600.000er-Marke soll erstmals geknackt werden. 2016 waren es 583.736 Besucher aus 219 Ländern.

Webcam und Messe-Novum Selfie Tower

Einen Überblick über die beeindruckende Freigeländefläche bieten schon jetzt die Livebilder vom Außengelände der bauma: www.bauma.de/webcam. Aber auch vor Ort gibt es die Möglichkeit, das spektakuläre Baumaschinen-Panorama zu genießen – bei gutem Wetter mit Blick bis in die Alpen. Erstmalig wird es einen Selfie Tower im Freigelände Nord/Ost geben. Aus 24 Seecontainern erbaut, bietet er Besuchern und Ausstellern eine Aussichtsplattform mit einer Fläche von 54 Quadratmetern in 22 Metern Höhe.

Wissenswertes für Besucher

Interessierte Besucher können nach wie vor online unter www.bauma.de/ticket ihre Eintrittskarte erwerben. Vorab registrierte Besucher gelangen direkt durch die Drehkreuze auf die bauma und vermeiden etwaige Wartezeiten.

Die Öffnungszeiten im Überblick:

  • Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • Samstag: 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • Sonntag: 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Die Größe der bauma macht sich auch auf den Straßen der Stadt bemerkbar. Die Organisatoren empfehlen die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Die U-Bahn-Linie U2 fährt die Messestadt West und Messestadt Ost zu den Hauptverkehrszeiten während der Messe alle drei bis dreieinhalb Minuten an. Für PKW-Fahren können die eigens für die bauma eingerichteten dezentralen Parkmöglichkeiten in Autobahnnähe (A94, A99 und A9) nutzen und mit kostenfreien Shuttlebussen direkt auf das Messegelände gelangen. Zusätzlich stehen die Parkhäuser und -flächen im direkten Messeumfeld zur Verfügung. Die Zufahrt zur bauma 2019 wird auf allen Hauptzufahrtsstrecken mit einem modernen Verkehrsleitsystem beschildert sein, welches die Fahrer auf bestmöglichem Weg zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Mehr Details gibt es im Anreise-Flyer.

bauma App hilft bei der Besuchsplanung

Die bauma App bietet jederzeit Zugriff auf alle wichtigen Informationen rund um die Messe. Mit Ausstellerverzeichnis, interaktiven Hallen- und Geländeplänen, dem Rahmenprogramm mit allen Veranstaltungen und weiteren nützlichen Informationen zu den Serviceeinrichtungen und Öffnungszeiten kann der jeweilige Messebesuch optimal organisiert werden. Die bauma App steht bereits jetzt im Apple App Store und Google Play Store zum Download zur Verfügung. Mehr Informationen unter www.bauma.de/app.

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Ein weiterer Besucher-Service ist die Online Jobbörse unter www.bauma.de/jobs. Sie bietet Interessierten die Möglichkeit, sich einen Überblick über Stellenangebote der ausstellenden Unternehmen zu verschaffen und diese gegebenenfalls direkt vor Ort bereits persönlich kennenzulernen.

Quelle: Messe München GmbH

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming