Menu

Baustelle Eisackunterquerung für Brenner Basistunnel: Erstes Eisenbahngleis der Bestandsstrecke verlegt

Am 10. Jänner 2021 wurde das erste Gleis Richtung Norden der Bestandsstrecke der Brennereisenbahn in Betrieb genommen.

Auf der Baustelle Eisack wurde der Verlauf der Bestandsstrecke der Brennereisenbahn umgeleitet und somit die Verlegung des Gleises 2, auf dem die Züge in Richtung Brenner verkehren, abgeschlossen. Diese Arbeiten sind notwendig, um den Tunnelvortrieb (Hauptröhren und Verbindungstunnel) in dem Bereich, in welchem die Bestandsstrecke die künftige Trasse des Brenner Basistunnel kreuzt, fortführen zu können.

Die Verlegung des 900 m langen Abschnitts der Bestandsstrecke erfolgte unter minimalen Auswirkungen für den Betrieb der bestehenden Eisenbahnstrecke.

Am Sonntag, den 10. Jänner, passierte um 16:51 Uhr der erste Zug das neue Gleis zwischen Franzensfeste und Grassstein.

Im Februar soll das Gleis Süd in Richtung Franzensfeste in Betrieb genommen werden.

Quelle: BBT SE

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.