Menu

Bezirksregierung genehmigt Erweiterung des Kiestagebaus Sandersmaar in Weilerswist in NRW

Die landesweit für Bergbau zuständige Bezirksregierung Arnsberg hat den bergrechtlichen Rahmenbetriebsplan für die Erweiterung des Quarzkiestagebaus Sandersmaar in der Gemeinde Weilerswist im Kreis Euskirchen nach Prüfung der Umweltverträglichkeit zugelassen. Damit kann der von der Firma Josef Esser Sand und Kies GmbH betriebene in Weilerswist-Vernich gelegene Tagebau um knapp 25 Hektar erweitert werden.


Das Unternehmen betreibt seit mehreren Jahrzehnten die Gewinnung von Quarzkiesen und -sanden sowie eine zugehörige Anlage zur Aufbereitung der Bodenschätze. Weil die Bodenschätze zur Herstellung von feuerfesten Erzeugnissen geeignet sind, unterliegt der Betrieb den Bestimmungen des Bergrechts. Die Erweiterungsfläche wird überwiegend landwirtschaftlich genutzt und umfasst rund 7,5 Mio. m³ Quarzkies und Quarzsand.

Die mit der Gewinnung entstehende Geländemulde soll Zug um Zug mit unbelastetem Bodenmaterial bis auf das ursprüngliche Geländeniveau verfüllt werden. Nachfolgend sollen auf der Betriebsfläche landwirtschaftliche Nutzflächen und hochwertige Lebensräume in Form von extensivem Weidegrünland mit Gehölzpflanzungen entstehen.

Quelle: Land NRW, Bezirksregierung Arnsberg

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming