Menu

Daldrup & Söhne AG erhält Auftrag aus den Niederlanden über 20 Mio. Euro für geothermisches Heizwerk

Der Bohrtechnik- und Geothermiekonzern Daldrup & Söhne (ISIN DE0007830572) hat von der Aardwarmte Combinatie Luttelgeest B.V., Luttelgeest (ACL), einen Auftrag für drei geothermische Bohrungen mit Bohrlängen von bis zu 2.440 m sowie die Errichtung eines Heizwerkes und eines Wärmenetzwerkes erhalten. Der aktuelle Auftragsbestand des Daldrup-Konzerns beträgt damit rd. 51 Mio. Euro.

Auftragnehmer ist die in den Niederlanden tätige GERF B.V., eine Gesellschaft des Daldrup & Söhne-Konzerns. Die Bohrtiefe der Förderbohrung wird bei rund 1.800 m liegen. Die Temperatur des geförderten Wassers wird voraussichtlich knapp unter 80 Celsius betragen, die Schüttung wird bei rund 90 Litern/Sekunde erwartet. Die Einrichtung des Bohrplatzes in der Gemeinde Noordoostpolder ist abgeschlossen, das Bohrgerät wurde bereits vollständig errichtet. Somit steht der Start der ersten Bohrung kurz bevor. Das Projekt soll mit der Fertigstellung der Heizzentrale im Frühling 2021 abgeschlossen werden.

In dieses Projekt hat die Daldrup & Söhne AG einmal mehr erfolgreich das von ihr entwickelte Alternative Risk Transfer (ART)-Konzept eingebracht. Dieses integrierte Versicherungsmodell beinhaltet unter anderem eine Fündigkeitsabsicherung. So gelingt es, derartige geothermische Bohr- und Energieprojekte in einer frühen Projektphase durch Fremdkapital finanzierbar zu machen und den Eigenkapitalbedarf der Auftraggeber bereits in der Aufsuchungsphase gering zu halten.

Bei dem Neukunden ACL handelt es sich um niederländische Gewächshausbetreiber, die sich im Rahmen dieses Projekts zusammengeschlossen haben. Nach dem Kunden Nature's Heat versorgt nun auch ACL die angeschlossenen Gewächshauskomplexe fast vollständig erneuerbar aus geothermischer Wärme. Die geplante Heizleistung beträgt circa 18 MWtherm.

Über die Daldrup & Söhne AG

Die Daldrup & Söhne AG (ISIN: DE0007830572, WKN: 783057) mit einer Unternehmenshistorie von mehr als 70 Jahren ist ein spezialisierter Anbieter von Bohr- und Umweltdienstleistungen und ist unter den führenden Unternehmen in Deutschland positioniert. Die Tätigkeit gliedert sich in die Geschäftsbereiche Geothermie, Rohstoffe & Exploration, Wassergewinnung sowie Environment, Development & Services (EDS). Im Geschäftsbereich Geothermie werden Bohrdienstleistungen sowohl für die oberflächennahe Geothermie (insbesondere Erdwärmesonden für Wärmepumpen), aber vor allem auch Bohrdienstleistungen für die Tiefengeothermie von bis zu 6.000 m erbracht, um die so zugängliche Erdwärme für die Strom- und/oder Wärmegewinnung nutzbar zu machen. Im Geschäftsbereich Rohstoffe und Exploration dienen die von der Daldrup & Söhne AG durchgeführten Bohrungen der Exploration und dem Aufschluss der Lagerstätten fossiler Energieträger (insbesondere Steinkohle und Gas) sowie mineralischer Rohstoffe und Erze (z.B. Kupfer und Gold). Der Geschäftsbereich Wassergewinnung umfasst den Brunnenbau zur Gewinnung von Trink-, Brauch-, Heil-, Mineral-, Kesselspeise- oder Kühlwasser sowie Thermalsole. Der Geschäftsbereich Environment, Development & Services (EDS) umfasst spezielle umwelttechnische Dienstleistungen wie etwa die hydraulische Sanierung von kontaminierten Standorten, die Errichtung von Gas-Absaugbrunnen zur Gewinnung von Deponiegas, die Erstellung von Grundwassergüte-Messstellen oder die Errichtung von Wasserreinigungsanlagen.

Quelle: Daldrup

 

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.