Menu

Eindeutiges Ergebnis für Fachmesse Geotherm in Offenburg Featured

Aussteller vergeben Bestnoten / 48 Nationen zu Gast in Offenburg / Call for Papers gestartet


Bestnoten von Ausstellerseite hat die Fachmesse Geotherm auch für die zwölfte Durchführung in Offenburg erhalten. Die Gesamtnote von 1,75 belegt die hohe Zufriedenheit der ausstellenden Wirtschaft. Charakteristikum der Veranstaltung ist die hohe Besucherqualität. So bewerteten 54,5% der Aussteller die Fachkompetenz der Messebesucher mit sehr gut, 42,7% mit gut. Bei der vergangenen Geotherm waren 48 Nationen zu Gast in Offenburg. „Für den hohen Zuspruch und die konstruktive Zusammenarbeit mit der gesamten Geothermiebranche kann ich mich im Namen der Messe Offenburg nur bedanken. Wir freuen uns über die sehr gute Zusammenarbeit“, betont Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg.

Mit über 200 Ausstellern und rund 3.600 Fachbesuchern aus 48 Nationen bietet die Geotherm die größte Geothermieplattform in Europa. Neben zahlreichen internationalen Teilnehmern sind auch regelmäßig Besucher aus Übersee von Brasilien bis China auf der Geotherm zu Gast. Aus diesem Grund wird die bereits seit vielen Jahren eingeführte Simultanübersetzung (Englisch-Französisch-Deutsch) der beiden Hauptkongresse auch für 2019 konsequent weitergeführt.

Call for Papers gestartet

Derzeit startet die Entwicklung des Kongressprogramms der Geotherm 2019. Im Rahmen eines Call for Papers können interessierte Referenten einen Kurzabstract zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie bis zum 17. August 2018 einreichen (per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ). Aus den eingereichten Abstracts stellt der Messebeirat im Anschluss das Kongressprogramm zusammen.

Die nächste Geotherm findet am 14. + 15. Februar 2019 bei der Messe Offenburg statt. Die Eintrittskarte zur Geotherm beinhaltet den Kongress- sowie Fachmessebesuch.

Quelle: Messe Offenburg

 

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming