Menu

Guter Start der Bauer AG im Geschäftsjahr 2015

Die Geschäfte der Bauer Gruppe liefen im ersten Quartal gut an. Der international tätige Bau- und Maschinenbaukonzern profitierte von einer guten Baukonjunktur in nahezu allen Regionen der Welt.


Die Gesamtkonzernleistung belief sich Ende März auf 409,1 Mio. Euro und lag damit um 8,2 Prozent über Vorjahr (378,1 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) betrug 1,2 Mio. Euro gegenüber 4,9 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Das Periodenergebnis lag mit -8,6 Mio. Euro (Vj.: -7,4 Mio. Euro) im Rahmen der Erwartungen. Der Auftragsbestand erhöhte sich um 17,6 Prozent von 721,1 Mio. Euro auf 848,2 Mio. Euro deutlich.

Geschäftssegmente

Mit seinen drei Segmenten Bau, Maschinen und Resources und dem breit diversifizierten Geschäftsmodell ist der Konzern mit mehr als 110 Tochterunternehmen in rund 70 Ländern der Welt tätig.

Das Segment Bau verzeichnete in nahezu allen Regionen der Welt eine Belebung und ist derzeit durch eine Vielzahl kleinerer und mittelgroßer Projekte geprägt. Die Gesamtkonzernleistung erhöhte sich um 8,4 Prozent auf 193,5 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich von 1,5 Mio. Euro auf 4,9 Mio. Euro. Das Periodenergebnis lag mit 1,1 Mio. Euro im positiven Bereich (Vj.: -3,4 Mio. Euro), was für das saisonale Geschäft ungewöhnlich ist. Die Problemprojekte der Vergangenheit werden sich nach aktueller Einschätzung des Unternehmens nicht weiter negativ auf das Ergebnis auswirken. Obwohl Großprojekte abgearbeitet worden sind, hat sich der Auftragsbestand sehr gut entwickelt: Er ist um 17,8 Prozent auf 513,3 Mio. Euro gestiegen.

Das Segment Maschinen verzeichnet eine lebhafte Nachfrage, jedoch wurden im ersten Quartal weniger große und komplexe Geräte ausgeliefert. Der Auftragseingang hat sich positiv entwickelt und legte in den ersten drei Monaten um 6,8 Prozent auf 176,7 Mio. Euro zu. Viele Geräte werden jedoch erst in den kommenden Wochen ausgeliefert, so dass die Umsatz- und Ergebniszahlen im Vergleich zurückliegen. Die Gesamtkonzernleistung erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 6,1 Prozent auf 173,8 Mio. Euro, die Umsatzerlöse lagen dabei mit 100,5 Mio. EUR um 2,4 Prozent unter Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBIT) ist von 5,6 Mio. Euro auf -0,9 Mio. Euro deutlich gefallen. Das Periodenergebnis verringerte sich von -0,8 Mio. Euro auf -5,9 Mio. Euro. Der Auftragsbestand ist von 111,8 Mio. Euro auf 161,6 Mio. Euro deutlich angestiegen. Das Wachstum stammt vor allem aus dem Geschäft mit Tiefbohrgeräten. Auf der viertägigen Hausausstellung Ende April am Stammsitz in Schrobenhausen, zu der rund 1.700 Kunden aus mehr als 70 Ländern angereist waren, war das Interesse an den Neuentwicklungen sowie an Tiefbohrgeräten für Öl- und Gasbohrungen besonders hoch.

Im Segment Resources entwickeln sich die Bereiche Materialien und Umwelt gut. Diese sorgten auch im Wesentlichen dafür, dass die Gesamtkonzernleistung um 12,1 Prozent auf 54,3 Mio. Euro gesteigert werden konnte. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug -2,9 Mio. Euro (Vj.: -2,1 Mio. Euro), das Periodenergebnis belief sich auf -4,7 Mio. Euro (Vj.: -3,6 Mio. Euro). Mit 173,3 Mio. Euro weist das Segment einen guten Auftragsbestand aus. Das Segment verlangt weiter einige Anstrengungen zur Neuausrichtung, hat aber dabei viele gute Chancen für neue Projekte.

Ausblick

„Wir sind gut ins laufende Geschäftsjahr gestartet und befinden uns im Plan“, so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der Bauer Aktiengesellschaft. Das Unternehmen bestätigt seine Prognose vom April 2015 für das Gesamtjahr. Diese sieht eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,6 Mrd. Euro vor, ein Nachsteuerergebnis von etwa 18 bis 23 Mio. Euro sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. Euro.

Quelle: Bauer AG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.