Menu

Hauptversammlung der Bauer AG im Zeichen des bevorstehenden Generationenwechsels

  • Alle Beschlussvorschläge mit großer Zustimmung angenommen
  • Dividende von 0,10 Euro je Aktie beschlossen


Die ordentliche Hauptversammlung der Bauer Aktiengesellschaft stand heute im Zeichen des bevorstehenden Generationswechsels. Bereits Ende April hatte das Unternehmen bekanntgegeben, dass Prof. Thomas Bauer nach 24 Jahren als Vorstandsvorsitzender der Bauer AG und 32 Jahren an der Spitze der Bauer Gruppe die Unternehmensführung in jüngere Hände geben möchte. Voraussichtlich noch in diesem Jahr soll der Nachfolger des 62-Jährigen – eine Führungspersönlichkeit von außen – vorgestellt werden. Ebenso hatte Dr. Klaus Reinhardt, der Vorsitzende des Aufsichtsrats, angekündigt, im Laufe des Jahres aus dem Gremium ausscheiden zu wollen. Er gehört dem Kontrollgremium seit 17 Jahren an und steht ihm seit dem Börsengang vor zwölf Jahren vor. Prof. Thomas Bauer möchte dafür in den Aufsichtsrat wechseln und dort den Vorsitz übernehmen.

Erstmals saß bei der Hauptversammlung auch dessen Sohn Florian Bauer auf dem Podium. Er ist seit 2011 für das Unternehmen tätig und war Anfang 2018 in den Vorstand der Aktiengesellschaft berufen worden. Dort verantwortet er die Ressorts Digitalisierung, Entwicklungskoordination, Weiterbildung und Unternehmenskultur – wichtige Themen für das stark durch Werte geprägte familiengeführte Unternehmen.

Rund 400 Aktionäre, Aktionärsvertreter und Gäste waren in die Alte Schweißerei am Stammsitz im oberbayerischen Schrobenhausen gekommen, um sich vor Ort über die Entwicklung des Unternehmens zu informieren. Damit waren rund 70 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft anwesend. Mit großer Mehrheit stimmten die Aktionäre für alle zur Beschlussfassung stehenden Punkte der Tagesordnung und unterstützten damit die Vorschläge der Verwaltung. Unter anderem beschlossen sie eine Dividende von 0,10 Euro je Aktie, die auf dem Niveau des Vorjahres liegt.

Prof. Thomas Bauer berichtete in seinem Vortrag über die aktuelle Geschäftsentwicklung und über das operativ positivere Geschäftsjahr 2017. „In den vergangenen Jahren haben wir die operative Trendwende vorangetrieben und auch organisatorisch wichtige Generationenwechsel bei den großen Firmen der Unternehmensgruppe erfolgreich vollzogen. Damit findet der Wechsel im Vorstand aus meiner Sicht zu einem guten Zeitpunkt statt“, so Prof. Thomas Bauer.

Quelle: Bauer Gruppe

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming