Menu

Hotspots der Zukunft sollen im Rheinischen Revier entstehen Featured

Auf dem Weg zur Modellregion für Energieversorgungs- und Ressourcensicherheit

Das Rheinische Revier bereitet sich auf die Zeit nach dem Ende der Kohleverstromung vor. In den kommenden Jahren soll sich das Revier mit Unterstützung von Bund und Land zu einer Modellregion für Energieversorgungs- und Ressourcensicherheit entwickeln.

Die ersten Projekte wurden laut einer Pressemitteilung des NRW-Wirtschafts-Ministeriums bereits bewilligt: die Entwicklung der Modellregion BioökonomieREVIER Rheinland sowie das Projekt iNEW (Inkubator Nachhaltige Erneuerbare Wertschöpfungsketten). Beim Leuchtturmprojekt iNEW geht es im Kern darum, mit Erneuerbaren Energien effizient und zeitlich flexibel Basis-Chemikalien für die Industrie und stoffliche Energieträger zu produzieren.

Wirtschafts- und Energieminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat im Rahmen seiner zweitägigen Reise durchs Rheinische Revier Unternehmen aus den Bereichen Bioökonomie, Automotive und Wasserstoff besucht, u.a. das Jülicher Unternehmen NPROXX. Vor Ort informierte sich der Minister über die Entwicklung und Fertigung innovativer Carbonfaser-Druckbehälter zur Speicherung von Wasserstoff. „Die bevorstehende wirtschaftliche Transformation im Rheinischen Revier ist nicht nur für die Region selbst, sondern für das gesamte Bundesland und darüber hinaus von großer Bedeutung. Wir haben hier viele Branchen und Technologiefelder, die erhebliches wirtschaftliches Wachstumspotenzial haben. Schon jetzt sehen wir vielversprechende Innovations-Hotspots. Hier werden wir ansetzen, damit die erfolgreiche Weiterentwicklung der Region parallel zum planvollen Rückzug aus der Braunkohle gelingt,“ so der Minsiter zum Beginn der Reise.

Mehr Information:

Modellregion BioökonomieREVIER Rheinland

Projekt iNEW

Quelle: NRW

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.