Menu

Implenia erhält Zuschlag für Los H41 des Brenner Basistunnels

ARGE bestehend aus Implenia und Webuild Group gewinnt Los H41 des Brenner Basistunnels. Gesamtvolumen beträgt rund CHF 690 Mio. (EUR 651 Mio.). Beide Partner sind zu je 50% beteiligt. Weiteres nachhaltiges Projekt für die europäische Bahninfrastruktur.

Implenia hat gemeinsam mit dem ARGE-Partner Webuild Group (Webuild und csc costruzioni) von BBT (Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE) den Zuschlag für einen Teil der österreichischen Seite des Brenner Basistunnels erhalten. Beide Partner sind mit je 50% an der ARGE beteiligt. Das Baulos H41 Sillschlucht-Pfons hat einen Gesamtwert von rund CHF 690 Mio. (EUR 651 Mio.). Der erteilte Zuschlag ist bereits rechtskräftig. Die technische Leitung erfolgt lokal durch Implenia Österreich. Durch das Projekt werden in der Region direkt und indirekt rund 400 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Das Los H41 Sillschlucht-Pfons umfasst ausgehend vom Zugangstunnel Ahrental den Bau der Haupttunnel Richtung Norden nach Innsbruck und Richtung Süden nach Pfons. Dabei werden rund 5,7 km in konventioneller Bauweise und rund 16,4 km als TBM-Vortrieb ausgeführt. Weiter erfolgt der Innenausbau der Haupttunnel, der Nothaltestelle Innsbruck und des Erkundungsstollens. Die von BBT in Auftrag gegebenen Arbeiten werden voraussichtlich etwa 80 Monate dauern.

Umweltaspekte und Nachhaltigkeit spielen eine wichtige Rolle bei Planung und Bau des Bauloses. Im Bieterverfahren waren unter anderem Massnahmen zur Verringerung der Umweltbelastung sowie die Nutzung von Ökostrom ein Zuschlagskriterium. Transporte unterliegen strengen Auflagen und werden ausschliesslich von Fahrzeugklassen mit den neusten Abgasnormwerten durchgeführt. Die hohen Umweltstandards beider ARGE-Partner trugen zur guten Bewertung des Angebots bei.

Mit der Hochleistungsstrecke Franzensfeste-Waidbruck ist Implenia zusammen mit Webuild Group bereits beim südlichen Anschluss an den Brenner Basistunnel tätig. Erwin Scherer, Global Head Tunnelling von Implenia, zum Gewinn des neuen Loses: «Der Brenner Basistunnel ist ein wichtiger Teil des Skandinavien-Mittelmeer-Korridors des Transeuropäischen Netzes (TEN-T), das die Eisenbahnverbindungen auf dem gesamten Kontinent verbessert. Wir freuen uns, dass wir unsere langjährige Erfahrung und unsere ausgewiesene Expertise im Tunnelbau in dieses grosse und komplexe Tunnelbauprojekt einbringen dürfen.»

Quelle: Implenia

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.