Menu

Mehr Sicherheit durch Sanierung der österreichischen Inntalautobahn zwischen Jenbach und Wiesing

Asfinag investiert 10,3 Millionen Euro – Start am 1. Juni

Am 1. Juni startet die ASsfinag die Sanierungen der Inntalautobahn zwischen Jenbach und Wiesing und sorgt so für mehr Verkehrssicherheit. Neben der Erneuerung der Fahrbahn erneuert die Asfinag die Entwässerung auf knapp fünf Kilometer Länge und saniert mehrere Brücken. Grundsätzlich bleiben zwei Fahrspuren pro Richtung für den Verkehr offen. Auch die Anschlussstelle Wiesing bleibt bis auf wenige Ausnahmen ebenfalls für den Verkehr geöffnet. Die Asfinag investiert 10,3 Millionen Euro in diese Maßnahmen, die bis Mitte Dezember 2021 abgeschlossen werden.

Quelle: Asfinag

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.