Menu

Neuer Schub für die Digitale Schiene Deutschland: DB holt 230 Fachexperten und -expertinnen ins Infrastrukturteam

- DB Netz AG übernimmt Tochtergesellschaft der TÜV SÜD AG

- Spezialisten und Spezialistinnen beschleunigen zusätzlich Projekte für Digitale Stellwerke und Europäisches Zugbeeinflussungssystem ETCS

Die Digitale Schiene Deutschland bekommt mit 230 neuen Technik- und Planungsexperten und -expertinnen jetzt noch mehr Rückenwind: Die Deutsche Bahn (DB) holt alle Mitarbeitenden der SIGNON Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft der TÜV SÜD AG, ins Team der Infrastruktur. Mit den zusätzlichen Fachkräften sollen der Bau Digitaler Stellwerke sowie die Streckenausrüstung mit ETCS weiter beschleunigt werden.

Die Mitarbeitenden von SIGNON haben in den vergangenen Jahren bereits in einer Vielzahl von Projekten für die Deutsche Bahn erfolgreich geplant und unterstützt. Die Ingenieure und Ingenieurinnen, Software-Entwickler und -Entwicklerinnen, Planer und Planerinnen, Werkstudenten und -studentnnen sowie Vertriebs- und Verwaltungsangestellten setzen ihre Arbeit seit dem 1. April nahtlos bei der DB Netz AG fort. SIGNON bleibt unter dem Dach der DB Netz AG als 100-prozentige Tochtergesellschaft weiter bestehen.

Die SIGNON Deutschland GmbH bietet seit 1993 Consulting- und Engineering-Leistungen im Verkehrssektor an. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf der Planung von Bahnsystemen und Engineering im Bereich der Leit- und Sicherungstechnik.

Quelle: Deutsche Bahn

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.