Menu

Solmax Geosynthetics GmbH steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Umweltbewusstsein. Unsere Produkte dichten und dränieren, sie schützen Boden, Wasser und Luft vor Schadstoffen.

Parker stellt neue Wechselrichter für Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen vor Featured

Parker Hannifin, Hersteller für Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert mit seinen Global Vehicle Inverter (GVI) neue Nieder- und Hochspannungs-Umrichter. Mit ihrer kompakten und dennoch robusten Konstruktion erfüllen die zuverlässigen Wechselrichter den hohen Leistungsbedarf von Nutzfahrzeugen und Elektro-Hybridfahrzeugen. Die Geräte können beispielsweise im Fahrzeug als Traktions- oder als elektrohydraulischer Antrieb zum energieeffizienten Betrieb von Pumpen oder Aktuatoren sowie auch als Generatorumrichter eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind Hebebühnen, Baumaschinen, Förderanlagen, Müllfahrzeuge, Radlader, Bagger und Bergbaumaschinen.

Die Niederspannungs-GVI-Mobilumrichter sind in den Spannungsebenen 24V, 48V, 80V und 96V (Nennleistung) mit 230 bis 700 A Spitzenstrom erhältlich. Die Hochspannungsvarianten mit 650 V haben einen Spitzenstrom von 320 bzw. 500A. Für eine hervorragende Leistungsdichte und einen hohen Wirkungsgrad sind die GVI-Antriebe optimal mit Parkers Permanentmagnet-AC-Motoren (PMAC) der Global Vehicle Motor (GVM) Serie abgestimmt. Die optional vorkonfigurierten und validierten Kombinationen aus GVI und GVM bieten Anwendern voll integrierte Lösungen, die die Benutzerfreundlichkeit verbessern, den Entwicklungsaufwand reduzieren und die Kompatibilität sicherstellen.

Die hochspezialisierten Motoren der GVM-Serie liefern eine Dauerleistung bis 228 kW, ein Maximaldrehmoment bis 1430 Nm und Drehzahlen bis 9800 U/min. Für eine zuverlässige Kommunikation im Fahrzeug verfügen die neuen Antriebe über standardisierte CANopen und J1939 Feldbusschnittstelle Protokolle.

Im Zusammenspiel mit den leistungsstarken und für mobile Anwendungen ausgelegten GVM-Motoren bilden die hochmodernen Wechselrichter ein perfektes und zuverlässiges Antriebssystem für die anstehenden Herausforderungen bei der Elektrifizierung der Arbeitsmaschinen.

Gegenüber marktüblichen Lösungen punkten die Motoren mit einem um 50 Prozent geringeren Gewicht, wodurch der Energieverbrauch des Fahrzeugs weiter reduziert wird. Aufgrund des um bis zu 50 Prozent geringeren Platzbedarfs erleichtern sie den Einbau in beengten Bauräumen. Die bis zu 40 Prozent höhere Effizienz sowohl bei EV- als auch bei HEV-Plattformen ermöglicht eine längere Batterielaufzeit – oder alternativ eine kleinere Batterie. Darüber hinaus profitieren Anwender von Parkers technologieübergreifender (Elektromechanik/Hydraulik) Anwendungskompetenz.

Quelle: Parker

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.