Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

Rolls-Royce vereinbart Lieferung von fast 1.000 MTU-Produkten auf Chinas Importmesse CIIE Featured

Rolls-Royce: MTU Series 4000 Genset (Photo: Rolls-Royce) Rolls-Royce: MTU Series 4000 Genset (Photo: Rolls-Royce)
  • Umfangreichste je auf CIIE unterschriebene Vereinbarungen zur Lieferung von MTU-Produkten
  • Vereinbarungen umfassen MTU-Motoren und -Gensets der Baureihen 2000 und 4000 für Stromerzeugung und Bergbau
  • Rolls-Royce unterzeichnet auch Abkommen über strategische Zusammenarbeit mit Jianglong Shipyard, Aulong Shipyard, VPower und SUMEC

Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems hat auf der dritten China International Import Expo (CIIE), die in Shanghai stattfand, Vereinbarungen über die Lieferung einer Rekordzahl von MTU-Produkten und zwei strategische Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet: Sechs chinesische Unternehmen haben Rahmenvereinbarungen über die Lieferung von insgesamt fast 1.000 MTU-Motoren und -Systemen für den Einsatz in der Stromerzeugung und im Bergbau unterzeichnet. Darüber hinaus hat Rolls-Royce Power Systems zwei strategische Kooperationsvereinbarungen mit Partnern aus der Schifffahrts-, Energie- und Bergbauindustrie unterzeichnet. Die Lieferungen von MTU-Motoren und -Systemen sind Teil neuer Einkaufsrahmenvereinbarungen mit den Energieunternehmen Cooltech, Tellhow, Pauway, UNPower und SUMEC. Zum ersten Mal unterzeichnete Rolls-Royce auf der CIIE auch Vereinbarungen für Anwendungen im Bergbau: Das Unternehmen vereinbarte einen Rahmenvertrag mit Inner Mongolia North Hauler Joint Stock Co Ltd, einem führenden chinesischen Hersteller von Bergbaumaschinen. Auch CRRC Datong Co Ltd bestellte einen MTU-Motor für einen Bergbau-Muldenkipper.

Tobias Ostermaier, President Greater China bei Rolls-Royce Power Systems, sagte: „China ist unser wichtigster Wachstumsmarkt, und es ist uns wichtig, in China für China präsent zu sein. In den vergangenen Jahren haben wir uns zu einem Anbieter von integrierten Lösungen für chinesische Geschäftspartner entwickelt: Wir haben mehrere Joint Ventures gegründet und ein Customer Care Center sowie ein Technologiezentrum im Land eingerichtet, um näher an den Kunden zu sein und ihre Bedürfnisse besser zu befriedigen. Es ist schön zu sehen, dass diese Bemühungen Früchte tragen, auch mit den Vereinbarungen, die wir auf der CIIE unterschrieben haben. Wir sind sehr dankbar für das Vertrauen, das unsere Kunden in unsere Produkte und Lösungen setzen.“

Im chinesischen Marine-Markt ist Rolls-Royce Power Systems auf der CIIE ein wichtiger Durchbruch gelungen – mit einer strategischen Partnerschaftsvereinbarung mit Jianglong Shipyard, Aulong Shipyard und VPower Group. Jianglong Shipyard ist die führende chinesische Werft für Hochgeschwindigkeitsschiffe mit Aluminiumrumpf, ein wichtiger Markt für MTU-Produkte. Aulong Shipyard ist ein Joint Venture von Austal und Jianglong. VPower Group ist einer der weltweit führenden Systemintegratoren im Bereich der Stromerzeugung und Distributor für MTU-Produkte in China. Die neue strategische Partnerschaft konzentriert sich auf MTU-Motoren der Baureihen 2000 und 4000 für die Schifffahrt.

Geschäftsmöglichkeiten, die sich aus der aktuellen Beschleunigung der Entwicklung von Chinas neuer Infrastruktur ergeben, stehen im Mittelpunkt der strategischen Partnerschaft, die Rolls-Royce Power Systems und SUMEC auf der CIIE vereinbart haben, erklärt Fu Min Chu, Vice President Sales and Business Development Greater China bei MTU China: „Unsere Notstromlösungen werden SUMEC dabei helfen, Wachstumschancen in China zu nutzen, vor allem im boomenden Geschäft mit Rechenzentren.“

Der Ausbau von Marktanteilen sowie der Aufbau und die Vertiefung von Partnerschaften in China sind wichtige Bestandteile der Strategie PS 2030, mit der sich Rolls-Royce Power Systems derzeit vom Motorenhersteller zum Anbieter integrierter, nachhaltiger Antriebs- und Energielösungen wandelt. Rolls-Royce produziert seit 2006 MTU-Motoren in China. Darüber hinaus hat Rolls-Royce im Jahr 2017 MTU Yuchai Power, ein Joint Venture mit dem chinesischen Dieselmotorenhersteller Guangxi Yuchai Machinery Company, gegründet. Das Unternehmen produziert in seinem Werk in Yulin in der Provinz Guangxi MTU-Motoren der Baureihe 4000 für die Stromerzeugung.

Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.