Menu

Solmax Geosynthetics GmbH steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Umweltbewusstsein. Unsere Produkte dichten und dränieren, sie schützen Boden, Wasser und Luft vor Schadstoffen.

Schaeffler gewinnt Railsponsible Supplier Award 2021 Featured

Im Rahmen des Railway Forums 2021 in Berlin, der europäischen Leitkonferenz der Bahnindustrie, wurde Schaeffler, einer der weltweit führenden Automobil- und Industriezulieferer, für seinen digitalisierten 100 Prozent Return-Service für Radsatzlager mit dem Railsponsible Supplier Award 2021 in der Kategorie „Klimawandel und Kreislaufwirtschaft“ ausgezeichnet. „Railsponsible“ ist eine Industrieinitiative für Nachhaltigkeit in der Schienenverkehrsindustrie und würdigt die herausragenden Leistungen von Unternehmen dieser Branche in Bezug auf Umwelt und Gesellschaft.

 

  • Railsponsible ist eine führende Industrieinitiative für nachhaltige Beschaffung in der Schienenverkehrsbranche
  • Im „Europäischen Jahr der Eisenbahn“ werden Beiträge zum aktiven Klimaschutz geehrt
  • Schaeffler wird in der Kategorie „Klimawandel und Kreislaufwirtschaft“ für seinen 100 Prozent Return-Service für Radsatzlager ausgezeichnet

Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrial bei Schaeffler, nahm die Auszeichnung am 7. September von Dr. Levin Holle, Vorstand Finanzen & Logistik der Deutschen Bahn AG, in Berlin entgegen und betonte unter anderem: „Unser 100 Prozent Return-Service vereint Klimaschutz mit Wirtschaftlichkeit. Mit diesem Service kombinieren wir die bewährten Technologien der Aufbereitung von Wälzlagern mit den heutigen Möglichkeiten des Datenaustausches und der Nutzung digitaler Zwillinge.“

Doppelter Vorteil: Lageraufbereitung reduziert Kosten und CO2-Emissionen

Der 100 Prozent Return-Service für Radsatzlager ermöglicht dem Bahnbetreiber eine deutliche Verbesserung der Verfügbarkeit von Zügen, eine Maximierung der Laufleistung und damit eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

Durch die Bevorratung eines Austauschbestandes bei Schaeffler wird der wirtschaftliche Vorteil der Aufarbeitung und Wiederverwendung des Radsatzlagers mit der sofortigen Verfügbarkeit von Ersatzkomponenten kombiniert.

Im Vergleich zur Herstellung neuer Lager werden dabei Ressourcen wie Wasser, Energie und CO2 eingespart. Konkret lassen sich bei der Aufbereitung von Radsatzlagern die CO2-Emissionen um über 95 Prozent, der Energieverbrauch um 94 Prozent und der Wasserverbrauch um 96 Prozent senken. So können bei einem Güterzug mit 80 Waggons, zwei Lokomotiven und damit insgesamt 1.296 Radsatzlagern allein 133 Tonnen CO2, 481 MWh Energie und 1.767 m³ Wasser eingespart werden.

Data Matrix Code als Grundlage der digitalisierten und zustandsabhängigen Instandhaltung

Ein wichtiges Element des 100 Prozent Return-Services von Schaeffler ist ein im Herstellungsprozess auf jedes Radsatzlager aufgebrachter, individueller Data Matrix Code (DMC). Hiermit können Herstellungs- und Betriebsdaten sowie Wartungsinformationen für das individuelle Produkt fortlaufend erfasst werden. Es entsteht ein digitaler Zwilling des Produktes mit einer umfassenden Lebensdauerakte.

Aufgrund ihrer Auslegung haben die Radsatzlager ein hohes Potenzial für die Verlängerung von Wartungsfristen, das mit der Auswertung der Lebensdauerakte genutzt werden kann. Diese zustandsabhängige Instandhaltung verbessert die Zuverlässigkeit und Sicherheit im Bahnbetrieb.

About Schaeffler Gruppe 

Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 12,6 Milliarden Euro. Mit zirka 83.900 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.900 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2020 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

Quelle: Schaeffler

 

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.