Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

Schraubverbindungen: AdSV engagiert weiteren hochkarätigen Dozenten

Der Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften wächst im rasanten Tempo der technischen Entwicklung. Als Partner von Industrie und Handwerk hält die AdSV Schritt mit dem Fortschritt und erweitert konsequent ihr Trainerteam und Themenspektrum. Neuzugang Philipp Torno ist ein praxiserfahrener Spezialist auf den Gebieten Schadensanalyse von Schraubverbindungen und Optimierung dynamisch beanspruchter Schraubverbindungen.

 

Erfahrung und Fachwissen sind die größten Aktivposten der AdSV. Mit jedem neuen sorgfältig ausgewählten Teammitglied wächst dieses wertvolle Humankapital. „Wir wollen nicht nur einfach immer größer werden, sondern immer besser. Qualität bei der Qualifikation ist unsere oberste Maxime. Philipp Torno besitzt neben seinem herausragenden fachlichen Know-how auch ein außergewöhnliches Geschick, dieses Wissen anschaulich zu vermitteln. Damit passt er perfekt zu uns“, sagt Catrin Junkers, Geschäftsführerin der AdSV. Philipp Torno ist seit 2008 Maschinenbauingenieur in der Stahlindustrie. Er verfügt über fundierte praktische Erfahrungen in der Störungsbehebung und war über mehrere Jahre als Projektleiter für Instandhaltungsarbeiten beschäftigt. Seit 2012 leitet Torno zudem Basis- und Aufbauschulungen im Bereich Schraubtechnik. „Fachwissen ist der Schlüssel zum Erfolg – für jeden einzelnen und für ganze Unternehmen. Ich vermittle Wissen, das wirkt. Und das motiviert zur Anwendung“, so Torno, der sich 2020 als freiberuflicher Ingenieur und Trainer selbstständig gemacht hat.

Philipp Torno ist bereits der vierte neue hochkarätige Dozent, den die AdSV im vergangenen halben Jahr gewinnen konnte. Ebenfalls neu im Team ist Sebastian Schlegel. Als Schraubfachingenieur verfügt er über eine umfassende Praxiserfahrung in der Industrie. Sein Spezialgebiet sind gewindefurchende Schraubverbindungen – eine vielfältig einsetzbare Methode, die die Gesamtverbindungskosten um bis zu 80 % senken kann. Neuzugang Thomas Wagner ist Fachmann für die Montage von Flanschverbindungen nach EN 1591-4 und berufen zum Begutachter für Prüfungen zum Verschraubungsmonteur. Wagner schult an der AdSV die Module „Anzieh- und Montageverfahren in der Schraubtechnik“ (Monteur) sowie „Optimierte Schmierung von Schrauben“ (QS Monteur Schmierung). Seit April 2020 ist auch Ulrich Oehms Dozent an der AdSV. Oehms verfügt über 30 Jahre Erfahrung in Industrie und Forschung. Seine Markterfahrung erstreckt sich vom Anlagen-, Maschinen- und Kraftwerksbau über die Chemie- und Petrochemiebranche bis hin zur Bergbautechnologie. An der AdSV unterrichtet er die Module „Auswahl des Verbindungselementes“ (verspanntes Element) sowie „Festlegung des anzuziehenden Verbindungselementes“ (Durchsteckverbindung).

Verschraubungsspezialisten, die auch eine pädagogische Expertise mitbringen, sind äußerst gesuchte, rare Experten. Die AdSV konnte ihr Team auch deshalb so rasch massiv verstärken, weil sie über ein dichtes Netzwerk in der Industrie und Forschung verfügt. „Mittlerweile entwickelt unser Spitzenteam eine eigene Anziehungskraft, die exzellente Fachleute anspricht und an uns bindet. Von diesem Zuwachs profitieren Qualität und Breite unseres Schulungsangebots enorm. Längst ist in der Branche bekannt: Wer Top-Ausbilder sucht, geht zur AdSV“, so Catrin Junkers.

Quelle: AdSV

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.