Menu

Sika AG investiert in größeren Produktionsstandort in Kasachstan

Sika hat die Produktion von Betonzusatzmitteln und Mörteln in Almaty an einen größeren Standort in der Millionenstadt im Süden Kasachstans verlagert. Das neue Werk beliefert neben dem boomenden kasachischen Markt auch die Bauindustrie im südlichen Nachbarland Kirgistan. Das Land profitiert von seiner strategischen Lage auf der Transportroute zwischen Europa und China.


Paul Schuler, Regionalleiter EMEA: "Mit dem Produktionsausbau sind wir in Kasachstan gut aufgestellt, um vom stark wachsenden Baumarkt zu profitieren. In der Planungs- beziehungsweise Realisierungsphase befinden sich Infrastrukturprojekte wie die Erweiterung der Stadtbahn der Hauptstadt Astana, der Ausbau der Metro und der Ringstrasse in Almaty oder grosse Bauprojekte wie das Abu Dhabi Plaza in Astana. Im neuen Büro-, Wohn- und Einkaufskomplex wird das höchste Gebäude Zentralasiens mit rund 380 Metern Höhe gebaut."

Quelle: Sika AG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.