Menu

Solmax Geosynthetics GmbH steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Umweltbewusstsein. Unsere Produkte dichten und dränieren, sie schützen Boden, Wasser und Luft vor Schadstoffen.

SMT Scharf AG liefert Tunnellogistik für grünes Energieprojekt Snowy Mountain 2.0 in Australien

  • Zulieferung eines spezifischen Einschienenhängebahnsystems für den Personen- und Notfalltransport im Tunnel vorgesehen
  • Auftragsvolumen von 2,3 Mio. EUR vereinbart

Die SMT Scharf AG, ein weltweit führender Anbieter für kundenindividuelle Transportlösungen und Logistiksysteme für den Untertagebergbau, hat im Rahmen des bedeutenden staatlichen Energieprojekts Snowy Mountain 2.0 in Australien einen Auftrag für ihr Segment Tunnellogistik im Volumen von 2,3 Mio. EUR erhalten. Demnach wird SMT Scharf eine spezifische Transportlösung für den schienengebundenen Personen- und Notfalltransport im Tunnel zur Verfügung stellen.

Hans Joachim Theiß, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG, kommentiert: „Die Unterstützung im Projekt Snowy Mountain 2.0 ist für uns ein herausragender Erfolg in der Tunnellogistik. Als SMT Scharf arbeiten wir kontinuierlich daran, das Geschäft mit Tunnellogistik für Großbaustellen zu einem weiteren Standbein auszubauen und damit unser Geschäft weiter zu diversifizieren. Dank unserer Kernkompetenzen in der Untertagelogistik sind wir in der Lage, auch für den Tunnel bedarfsgerechte Lösungen anzubieten. Umso mehr freut es uns, dass wir an diesem grünen Leuchtturmprojekt in Australien mitwirken dürfen.“

Das Projekt Snowy Mountain 2.0 umfasst die Erweiterung des sogenannten Snowy Mountains Hydroelectric Scheme. Die Wasserkraftanlage wurde 1974 in Betrieb genommen und dient der Strom- und Trinkwasserversorgung der australischen Hauptstadt Canberra in New South Wales. Als das bedeutendste grüne Energieprojekt Australiens soll es nach der Erweiterung das größte Pumpspeicherkraftwerk der Welt werden. Dazu sollen weitere 27 km Tunnel entstehen. Mit dem Bauprojekt ist das Ziel verbunden, eine Erzeugungskapazität von 350 GWh bzw. 175 Stunden an Energiespeicher zu schaffen, um etwa 500.000 Haushalte während der Spitzenlast zu versorgen.

Quelle: SMT Scharf AG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.