Menu

SMT Scharf AG prüft Erwerb wesentlicher Vermögenswerte der Mühlhäuser-Gruppe

Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986) prüft gegenwärtig einen möglichen Erwerb von wesentlichen Vermögenswerten von Tochtergesellschaften der Mühlhäuser GmbH, Freienbach, Schweiz.

Im Detail erwägt die SMT Scharf AG den Erwerb wesentlicher Vermögenswerte der Karl H. Mühlhäuser GmbH & Co. KG, Michelstadt, Deutschland, und der Mühlhäuser–Obermann GmbH, Michelstadt, Deutschland, für die beide am 28. Juni 2019 ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden ist. Der Ausgang der Prüfung ist ergebnisoffen.

Die SMT Scharf AG strebt eine Fortsetzung der bisherigen Wachstumsstrategie an. Mit dem möglichen Erwerb der wesentlichen Vermögenswerte und Beteiligungen könnte die SMT Scharf AG ihr Portfolio um Kompetenzen im Bereich „Tunnellogistik“ erweitern. Die Tochtergesellschaft der SMT Scharf AG, die SMT Scharf GmbH, Hamm, Deutschland hatte bereits im Jahr 2016 einen Kooperationsvertrag mit Mühlhäuser geschlossen.

Über SMT Scharf

Die SMT Scharf Gruppe entwickelt, baut und wartet Transportausrüstungen für den Bergbau unter Tage sowie für Tunnelbaustellen. Hauptprodukt sind entgleisungssichere Bahnsysteme, die weltweit vor allem in Steinkohlebergwerken sowie beim Abbau von Gold, Platin und anderen Erzen unter Tage eingesetzt werden. Sie transportieren dort Material und Personal bis zu einer Nutzlast von 48 Tonnen auf Strecken mit Steigungen bis zu 30 Grad. Daneben beliefert SMT Scharf den Bergbau mit Sesselliften. Über den hinzugewonnenen Bergbauspezialisten RDH Mining Equipment bietet das Unternehmen darüber hinaus gummibereifte Diesel- und Elektrofahrzeuge für den Berg- und Tunnelbau an. Als führender Anbieter batteriebetriebener Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technik für den Untertagebau komplettiert RDH das Portfolio von SMT Scharf mit seiner vielfältigen Produktpalette, angefangen von Fahrladern, Scherenarbeitsbühnen bis zu Untertage-LKWs. Insgesamt verfügt die SMT Scharf Gruppe über eigene Gesellschaften in acht Ländern sowie weltweite Handelsvertretungen. Einen Großteil der Umsätze erzielt SMT Scharf in den wachsenden Auslandsmärkten wie China, Russland, Polen und Südafrika. Die SMT Scharf AG ist seit dem Jahr 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.