Menu

Solids Dortmund 2018 – Rema Tip Top präsentiert Neuheiten für Förder- und Aufbereitungsanlagen Featured

Über 500 Aussteller und mehr als 7.000 erwartete Besucher: Am 7. und 8. November 2018 kommen in der Messe Dortmund Experten und Interessierte zur wichtigsten internationalen Fachmesse für Granulat-, Pulver- & Schüttguttechnologien zusammen – die Solids Dortmund, ehemals Schüttgut, öffnet dann zum neunten Mal ihre Pforten. Als einer der international führenden Systemanbieter von Services und Produkten im Bereich der Förder- und Aufbereitungstechnik ist die Rema Tip Top AG, genauer gesagt ihre nordrhein-westfälische Niederlassung Rema Tip Top West GmbH, Essen, selbstverständlich vor Ort.

Am Messestand E 06 - 4 informiert das Team über die neuesten Produkte, Verfahren und Services für Förder- und Aufbereitungsanlagen.

Remaclean HM-U11 R

Hoher Reinigungseffekt, lange Standzeit, geringer Wartungsaufwand: Eine der Neuheiten, die Rema Tip Top im Messegepäck hat, ist der universell einsetzbare Fördergurtabstreifer Remaclean HM-U11 R. Elastisch gelagerte Hartmetallspachteln sowie eine für den Reversierbetrieb geeignete Spindel-Anpressvorrichtung zeichnen dieses Produkt aus. Der Remaclean HM-U11 R ist für Gurtbreiten bis zu 2.000 mm sowie Gurtgeschwindigkeiten bis zu 6,5 m/s geeignet und bei Temperaturen von -40° C bis +70° C einsatzfähig.
Seine anpassungsfähigen Eigenschaften erlauben den Einsatz bei zahlreichen Fördergütern, darunter Sand, Steinkohle, Zement und Ton ebenso wie Gips. „Der Remaclean HM-U11 R gewährleistet einen gleichmäßigen und optimalen Anpressdruck, der sich dank der Spindel-Anpressvorrichtung je nach Anforderung leicht einstellen lässt“, erklärt Adam Puchalla, Product Manager – Conveying Solutions. „Nebeneinander stehende Hartmetallspachteln aus Edelstahl sind in dem Fuß aus Polyurethan einzeln gelagert. So kann sich der Abstreifer dynamisch in Laufrichtung des Fördergurts bewegen und an die Oberfläche anpassen – und das in beide Richtungen.“

Zuwachs in der Produktpalette Remaslide

Remaslide Red erweitert die Produktpalette der bekannten Remaslide LF und Unislide, die in Längen bis 1.220 mm vorhanden sind, um eine Variante mit 1.500 mm Länge. Das ermöglicht insbesondere den Einsatz in Übergabetischen, die auf diese Länge ausgelegt sind. Wiedererkennungsmerkmal und Namensgeber der Remaslide Red ist die rote Gleitschicht.
Remaslide Pur ist das erste Produkt der Serie, das komplett aus Polyurethan (PUR) gefertigt ist – mit überzeugenden Ergebnissen: „Wenn besonders harte Materialien transportiert werden müssen, ist die Standzeit von Dämpfungsbalken, die eine Polyethylen-Gleitschicht enthalten, sehr kurz“, so Puchalla. „Nach mehreren erfolgreichen Tests haben wir nachgewiesen, dass die Ausführung der Remaslide Pur im Vergleich zu den bekannten Balken mit einer Polyethylen-Gleitschicht mindestens eine doppelte Standzeit erreicht.“

Kunden, für die der Austausch der Remaslide in den Bandanlagen nicht infrage kommt, werden sich über die neuen Remaslide C freuen. Sie ähneln im Aufbau der Remaslide LF, verfügen allerdings über eine Gleitschicht mit Remalox-Al2O3. Diese Keramikelemente zeichnen sich durch eine besonders hohe Verschleißresistenz aus. Die Remaslide C wurden bereits erfolgreich getestet. Puchalla: „Wir haben die Remaslide C im Oktober 2017 in der Sinteranlage eines Stahlwerks eingesetzt und sie zeigt seitdem nur minimale Abnutzungen.“ Zudem habe der Einsatz in einer weiteren Bandanlage für Eisenerz und Steinkohle ähnlich gute Ergebnisse erzielt.

Das Team von Rema Tip Top freut sich darauf, die Besucher der Solids 2018 am Messestand E 06 - 4 über diese und weitere Produkte des Unternehmens zu informieren.

Quelle: Rema Tip Top

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming