Menu

Strabag SE: Vorstandsmitglied Peter Krammer legte Mandat zurück Featured

  • Peter Krammer stand für eine Verlängerung seines Vorstandsmandats nicht zur Verfügung
  • Per 12.6.2022 legte Krammer sein Vorstandsmandat in der Strabag SE sowie alle weiteren verbundenen Mandate im Konzern zurück
  • Alfred Watzl übernimmt das Segment Süd + Ost interimistisch

Im Zuge der Verhandlungen zur neuen Vorstandsperiode 2023-2026 im Strabag SE-Vorstand hatte Peter Krammer, bislang zuständig für das Segment Süd + Ost, mitgeteilt, nicht für eine Verlängerung seines Vorstandsmandats zur Verfügung zu stehen. In beiderseitigem Einvernehmen legte Krammer, der mit 1.1.2023 in den Vorstand eines anderen Bauunternehmens wechselt, nun bereits per 12.6.2022 sein Mandat als Konzernvorstand zurück, damit einher gehen auch alle weiteren Mandate im Konzern, etwa in den Aufsichtsräten diverser Tochtergesellschaften.

Das Segment, zu dem neben Österreich u.a. die Kernmärkte Tschechien, Slowakei und Ungarn zählen, wird interimistisch ab diesem Zeitpunkt von Alfred Watzl geführt. Watzl ist 2019 in den Strabag-SE-Vorstand eingezogen als Segmentvorstand für Nord + West. Mit 1.1.2023 übergibt er dieses an Jörg Rösler und übernimmt das Segment Süd + Ost. Gleichzeitig wird eine Umstrukturierung der Märkte vorgenommen: Das Segment Nord + West wird um die Schweiz erweitert, im Gegenzug wandert Polen ins Segment Süd + Ost.

Quelle: Strabag SE

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.