Menu

Rekordsommer im Infocenter auf Fehmarn

Der Rekordsommer 2018 wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Und auch aus unserem Infocenter auf Fehmarn gibt es Rekorde zu vermelden: Bis Ende November haben schon über 3.000 Menschen das Infocenter über den Tunnel in Burg auf Fehmarn besucht. Im vergangenen Jahr waren es zwischen Januar und Dezember insgesamt rund 2.300.

Read more...

DB-Bau-Infopunkt Halle (Saale) zieht um

Der DB-Infopunkt zum Baugeschehen im Knoten Halle(Saale) zieht um. Letzter Öffnungstag am Westeingang des Hauptbahnhofs, Zugang Ernst-Kamieth-Straße, war der 5. August. Erster Öffnungstag am neuen Standort in der „Lounge“, Zugang über den Haupteingang, ist der 29. August.

Read more...

Faszination Baustelle Semmering-Basistunnel: "Wimmelbuch" für Kinder

Die Faszination Baustelle Kleinkindern näher zu bringen, das hat das neue „Wimmelbuch Semmering-Basistunnel“ der ÖBB-Infrastruktur AG zum Ziel. Die Kindergärten in den Projektgemeinden erhielten als erstes die druckfrischen Exemplare: ÖBB-Infrastruktur-Projektleiter Gerhard Gobiet verteilte gemeinsam mit Bürgermeister Karl Rudischer die Kinderbüchlein in den Kindergärten von Mürzzuschlag, mit Bürgermeister Reinhard Reisinger im Kindergarten Spital am Semmering.

Read more...

Salz in der Suppe: Auch für die Industrie unverzichtbar

Wofür brauchen wir Steinsalz – nur zum Salzen oder gibt es auch noch andere Verwendungen? Was ist so besonders an deutschen Kalisalzen? Warum gibt es in Deutschland Salz nicht nur an der Küste, sondern auch in den Alpen? Mit diesen und anderen Fragen rund um das Thema Salz als Industrieprodukt beschäftigt sich die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in ihrer neuen Broschüre „Salze in Deutschland“.

Read more...

Landesgartenschau Eutin: Hüpfen durch Fehmarnbelt-Tunnel

Erneut kommt der Fehmarnbelt-Tunnel in Form einer Hüpfburg nach Deutschland. Femern A/S lädt auf der Landesgartenschau Eutin vom 11. bis 14. August 2015 gemeinsam mit der Deutschen Bahn zu einem bunten Programm für Jung und Alt ein. Mitarbeiter beider Unternehmen informieren umfassend über den Fehmarnbelt-Tunnel und den Planungsstand für die Schienenanbindung.

Read more...

Die These „Strom aus Großkraftwerken verstopfe die Stromleitungen“ ist nicht haltbar

Bedeutung der synchronisierten Erzeugung für die Versorgungssicherheit

Wind- und PV-Anlagen brauchen verlässliche Partner. Ohne synchronisierte Stromerzeugungsanlagen können die witterungsabhängigen Wind- und PV-Anlagen nicht betrieben werden. Ein jederzeit verfügbarer und regelbarer Kraftwerkspark muss bereit stehen, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht. Auch bei hohem Wind- und PV-Stromangebot kann eine sichere Stromversorgung nur mit synchronisierten Erzeugungsanlagen gewährleistet werden. Dafür stehen die Begriffe Systemdienstleistung und Mindesteinspeisung. Der Betrieb von Kohlen- und Gaskraftwerken ist also aus zwei Gründen unverzichtbar.

Read more...

Einweihung Düsseldorfer Wehrhahn-Linie: Tunnelprojekt mit großen Herausforderungen

Zetcon-Wehrhahn-Linie-Tunnelbau

Foto © Zetcon Ingenieure: Mit sechs unterirdischen und zwei oberirdischen Haltestellen verbindet die Wehrhahn-Linie auf einer Gesamtstrecke von 3,4 Kilometern in Düsseldorf zwei wichtige S-Bahnhöfe, die Einkaufsstraßen „Am Wehrhahn“ und Schadowstraße mit der Königsallee und das denkmalgeschützte Kaufhof-Gebäude.

 

Nach achtjähriger Bauzeit wird die unterirdische Stadtbahn am 20. Februar 2016 feierlich eingeweiht. Für die komplette Bauoberleitung und Bauüberwachung des Tunnel-Rohbaus und - Ausbaus zeichnete Zetcon Ingenieure, vormals Zerna Baumanagement, im Rahmen der Ingenieurgemeinschaft „ARGE BÜ Wehrhahn-Linie“ verantwortlich.Auf einer Strecke von 3,4 km entstand im Herzen von Düsseldorf binnen der letzten Jahre eine neue U-Bahn-Linie, die auch wichtige Einkaufsstraßen miteinander verbindet.

Read more...

Große Resonanz beim Tag der offenen Tür der TU Bergakademie Freiberg

Gut vorbereitete Schülerinnen und Schüler mit zielgerichteten Fragen – das ist das Fazit des Tags der offenen Tür am 14. Januar an der TU Bergakademie Freiberg. Rund 2000 Besucher nutzten den Tag, um sich einen Überblick über die Studienmöglichkeiten zu verschaffen. Welche Perspektiven sich in den jeweiligen Fachrichtungen auf dem Arbeitsmarkt ergeben, konnten Interessierte auf der benachbarten Karrieremesse „Orte“ erfahren.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming