Menu

Sozialplan für Teilschließung Kaliwerk Sigmundshall vereinbart

Die Mitarbeiter des Werkes Sigmundshall, das zum Jahresende die Herstellung von Kaliprodukten einstellen wird, haben jetzt mehr Sicherheit für ihre persönliche Zukunft. Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben sich das Unternehmen und der Betriebsrat im Einigungsverfahren auf einen Sozialplan für die Mitarbeiter verständigt, die von der Teilschließung betroffen sein werden.

Read more...

Entsorgung von Salzabwässern: K+S und BUND einigen sich auf Vergleich

K+S und der BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V.) haben sich nach intensiven Gesprächen auf Vorstandsebene auf einen Vergleich verständigt. K+S verzichtet – eine normale Wasserführung der Werra vorausgesetzt – auf bis zu eine Million Kubikmeter des für die kommenden vier Jahre genehmigten Versenkvolumens und wird auch nach Auslaufen der bis Ende 2021 geltenden Genehmigung keinen neuen Versenkantrag mehr stellen. Im Gegenzug zieht der BUND seine Klage und den darauf gestützten Eilantrag gegen die bestehende Versenkerlaubnis zurück.

Read more...

Fracking Debatte: „Sachlich entscheiden. Jetzt!“

„Erdgas ist ein zentraler Stützpfeiler der Energiewende. Heimisches Erdgas allemal. Darauf zu verzichten wäre ein verheerendes Signal – für die deutsche Energiepolitik, für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und den Industriestandort Deutschland.“ Mit einem klaren Appell an die Politik, das Regelungspaket „Fracking“ nach jahrelanger Debatte nun zum Abschluss zu bringen, eröffnet Dr. Gernot Kalkoffen, Vorsitzender des Wirtschaftsverbands Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG) die diesjährige Jahrespressekonferenz.

Read more...

Peri ist Nummer 7 der "Besten Arbeitgeber in Deutschland" in zugehöriger Branche

Deutsche Familienunternehmen stehen für langfristiges Handeln, starke Persönlichkeiten und etablierte Produkte. Bei einer bundesweiten Umfrage des Nachrichtenmagazins Focus, die jetzt veröffentlicht wurde, erhielt Peri die Auszeichnung „Beste Arbeitgeber in Deutschland 2016 – TOP 100“. Peri wurde zur Nummer 7 in der Branche „Herstellung und Verarbeitung von Werk- und Baustoffen, Metallen und Papier“ gewählt.

Read more...

Umweltprojekt Asse als Wirtschaftsfaktor: Über 1.700 Stellen deutschlandweit

BfS und Asse-GmbH stellen Ergebnisse eines Wirtschaftsgutachtens vor.

Die Ausgaben zur Stilllegung der Schachtanlage Asse haben im Jahr 2014 für den Erhalt von über 1.700 Arbeitsplätzen deutschlandweit gesorgt. Diese Zahl geht aus einem aktuellen Wirtschaftsgutachten hervor, das Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, sowie Hans-Albert Lennartz, Kaufmännischer Geschäftsführer der Asse-GmbH, heute vorstellen. Die 1.700 Arbeitsplätze umfassen sowohl direkt bei der Asse-GmbH Beschäftigte als auch Stellen, die benötigt werden, um alle nachgefragten Dienstleistungen und Güter im Rahmen des Umweltprojektes zu erbringen.

Read more...

Planfeststellungsverfahren Kalibergwerk Siegfried-Giesen: Erörterung beendet und Entscheidungsphase startet

Am 3.12.15 wurde der vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) geleitete Erörterungstermin zur geplanten Wiederinbetriebnahme des Kalibergwerks Siegfried-Giesen beendet. An vier Tagen wurden in Hildesheim alle Einwendungen und Stellungnahmen zu dem von der K+S KALI GmbH geplanten Projekt ausführlich diskutiert. Besondere Schwerpunkte bildeten der Schutz des Grund- und Oberflächenwassers, die zusätzliche Verkehrsbelastung sowie die Vereinbarkeit der neu geplanten Halde mit dem Gewässer- und Naturschutz.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming