Menu

Pöyry awarded technical Consulting Services Assignment for S7 Expressway in Austria

Asfinag, the customer-financed, commercial operator and builder of motorways and expressways in Austria has awarded Pöyry, as part of a bidding consortium, with the technical consulting services assignment for the geotechnical measurements and tunnel scanners for the project S7 Fürstenfelder Schnellstraße, West section, lot 08 - Tunnel Rudersdorf and Wanne Rudersdorf Ost. The project will start in Q4 / 2018 and will be completed in late 2022.

Read more...

Asfinag investiert bis 2019 110 Millionen Euro in Vorarlberg

Insgesamt 110 Millionen Euro investiert die Asfinag 2018 und 2019 in den Ausbau, die Sanierung und den Neubau des hochrangigen Straßennetzes in Vorarlberg. Die Ziele: Mehr Verkehrssicherheit, größtmögliche Verkehrsentlastung, weniger Stau und optimale Möglichkeiten zur Entfaltung der regionalen Wirtschaftsräume. Dafür investiert die Asfinag bis 2023 272 Millionen € in den Umbau von Anschlussstellen, Sanierung von Teilstrecken und in sichere Tunnel.

Read more...

Asfinag investiert 1,1 Milliarden Euro in Österreich

Das Infrastruktur-Investitionsprogramm für 2018 bringt ein Höchstmaß an Verkehrssicherheit, Verkehrsentlastung und mehr Kapazitäten. Heuer fließen rund 500 Millionen in den Neubau von Strecken und zweiten Tunnelröhren, ebenfalls 500 Millionen gehen in die Erneuerung bestehender Straßen und Tunnel. Daneben sind weitere 100 Millionen Euro etwa für Mauttechnik oder Datenleitungen budgetiert. Die aktuelle Sechs-Jahres-Planung sieht bis 2023 insgesamt 7,8 Milliarden Euro für das hochrangige Straßennetz vor.

Read more...

Schutz vor Unwettern – 43 Mur- und Rückhaltebecken im Tiroler Oberland unter ständiger Kontrolle

Hitze und Gewitter haben in den vergangenen Tagen und Wochen ganz Tirol stark zugesetzt. Die Wetterkapriolen bedeuten für die Asfinag auch abseits der Autobahnen viel Arbeit. Allein im Tiroler Oberland gibt es 43 kleinere und größere Mur- und Rückhaltebecken, die die A 12 Inntal Autobahn und die S 16 Arlberg Schnellstraße im Falle von schweren Unwetter oder Muren schützen sollen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming