Herrenknecht AAOM - Teamwork into the Depth

 

Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

Schraubverbindungen: AdSV engagiert weiteren hochkarätigen Dozenten

Der Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften wächst im rasanten Tempo der technischen Entwicklung. Als Partner von Industrie und Handwerk hält die AdSV Schritt mit dem Fortschritt und erweitert konsequent ihr Trainerteam und Themenspektrum. Neuzugang Philipp Torno ist ein praxiserfahrener Spezialist auf den Gebieten Schadensanalyse von Schraubverbindungen und Optimierung dynamisch beanspruchter Schraubverbindungen.

Read more...

Ausbildungstag 2020 bei Herrenknecht - 200 Auszubildende beim Konzern

Weit geöffnete Werkstore boten am zurückliegenden Samstag, dem 18. Juli 2020, jungen Menschen aus der Region mannigfaltige Einblicke in rund ein Dutzend Ausbildungsberufe bei der Herrenknecht AG. Rund 200 Besucher, junge Männer und Frauen mit Begleitung, folgten der Herrenknecht-Einladung zum Ausbildungstag 2020. 14 erfahrene Ausbilder und 50 Auszubildende nahmen sich der interessierten Gäste an, um ihnen an zehn Arbeits- und Demonstrationsstationen gewerbliche, technische und kaufmännische Ausbildungsberufe sowie damit verbundene Chancen im Unternehmen aufzuzeigen. In diesen besonderen Zeiten kam dieses Angebot zum Reinschnuppern gut an.

Read more...

Innovation: 5. Geotechnik-Praxistag im Georado geht online

 

Der 5. Praxistag der Geotechnik in der geotechnischen Erlebniswelt Georado geht innovative Wege. Vom Georado im sächsischen Dorfhain wechselt die Branchenplattform in diesem Jahr erstmals in die virtuelle Welt. So ist die Gesundheit aller Teilnehmer gewährleistet, wird aber auch zugleich ein großer Schritt in die weitere erfolgreiche Digitalisierung der Geotechnikbranche gegangen. Die federführende Georado-Stiftung arbeitet aktuell an der genauen Umsetzung und wird zeitnah über die Details informieren.

Read more...

Mit Yanmar zum Baugeräteführerschein

Baugeräteführerschein mit Yanmar-Maschinen – dank Yanmar-Kompetenz Center M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) ist dies möglich. Das erfolgreiche Unternehmen aus Dettenhausen bei Stuttgart in Baden-Württemberg führt das gesamte Produktportfolio des japanischen Herstellers seit über 15 Jahren. Kürzlich übergab M&V Veit einen C30 TV Dumper an die Fahrschule B. Mülln (Mülln), Ausbildungscenter für Verkehr & Sicherheit, die diesen für ihren Betrieb erwarb. Die Fahrschule bildet Baugeräteführer exklusiv auf den kompakten Yanmar-Maschinen aus.

Read more...

K+S verstärkt Berufsausbildung mit Einstellungsrekord zum Ausbildungsstart

Mit mehr als 200 Neueinstellungen von Auszubildenden und Umschülern überschreitet K+S erstmals eine Rekordmarke und bereitet sich intensiv auf den steigenden Bedarf an Fachkräften vor. Nachdem das Unternehmen bereits in den Vorjahren sein Ausbildungsengagement kontinuierlich hochgefahren hatt, wirkt es nun noch stärker den demografischen Trends entgegen. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres absolvieren insgesamt 609 Frauen und Männer eine qualifizierte Berufsausbildung oder ein duales Studium bei K+S. Sie sollen die Fachkräfte der Zukunft werden.

Read more...

Geotechnik erleben: Praxistag am Tharandter Wald

Vom 29. bis 30. Juni 2017 lädt die Georado-Stiftung in die geotechnische Erlebniswelt Tharandter Wald zum ersten „Praxistag der Geotechnik“ ein und bringt Studenten, sächsische Universitäten und regionale Firmen, aber auch Ingenieurbüros sowie nationale und internationale Produkthersteller der gesamten Branche zu einer innovativen Form der Wissensvermittlung zusammen. Die Teilnehmer erfahren dabei die Geotechnik mit all ihren Sinnen.

Read more...

Hochtief Vicon gewinnt Auftrag des BMVI zur Beratung für BIM Stufenplan

Building Information Modelling wird stufenweise bis 2020 für Bundesverkehrsinfrastruktur eingeführt

Hochtief Vicon hat gemeinsam mit Partnern den Auftrag erhalten, den Building Information Modelling (BIM) Stufenplan in Deutschland für das Bundesverkehrsministerium umzusetzen. Als Pionier des digitalen Bauens wird Vicon das Ministerium bis Ende 2018 beraten.

Read more...

Feierliche Eröffnung des EIT RawMaterials – Regional Center Freiberg

Am 20. Oktober eröffneten der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Uwe Gaul, und der Rektor der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht, das EIT RawMaterials – Regional Center Freiberg. Mit dem lokalen Büro wollen die Freiberger Wissenschaftseinrichtungen die regionale Vernetzung sowie die akademische Ausbildung im Rohstoffbereich fördern.

Read more...

Offizielle Grundsteinlegung für Chile Haus Freiberg

Die Beziehungen zwischen chilenischen Universitäten und der Bergakademie fruchten: Am Nachmittag des 5. August 2016 wurde in der Brennhausgasse 3 der Grundstein für das geplante Chile Haus Freiberg gelegt, ein Gästehaus für ausländische Jungwissenschaftler. Kopien der Ehrenpromotionsurkunde von Chile-Präsidentin Bachelet und der Immatrikulationsurkunde des ersten chilenischen Studenten an der TU Freiberg sowie landestypische Minerale wurden im Fundament versenkt. Auch Vertreter der chilenischen Botschaft, Doktoranden und Studenten waren zu Gast.

Read more...

Bauen mit möglichst wenig Erdgas, Diesel und Strom

Das novellierte Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Das Beispiel Wolff & Müller zeigt, wie sich die neuen Vorgaben in die Praxis umsetzen lassen. Die gesamte Unternehmensgruppe betreibt ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001, das vom TÜV Thüringen zertifiziert wurde.

Read more...

Freiberger Forscher gehen Mikroorganismen im Iberischen Kupfergürtel auf die Spur

Vom 7. bis 11. März 2016 sind 20 Forscher des Biohydrometallurgischen Zentrums der TU Bergakademie Freiberg in Südspanien unterwegs und untersuchen die mikrobiellen Prozesse in der Region.

Der Bergbau im Iberischen Kupfergürtel hat eine langjährige Geschichte. Seit 5000 Jahren wird dort nicht nur überwiegend Kupfer abgebaut, sondern seit mehr als 130 Jahren auch Sulfide sowie Verbindungen aus Metallen und Schwefel. Diese Metallsulfide gaben dem Fluss Rio Tinto, der von der Quelle bis zur Mündung rot gefärbt ist, seinen Namen. Die Ursache dafür ist eine hohe Konzentration an Eisen(III)-Ionen, die bei der Verwitterung und Oxydation von Pyrit gelöst werden. Eine bedeutende Rolle spielen dabei Eisen und Schwefel oxydierende Mikroorganismen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.