Menu

JD Neuhaus

Bauer AG schließt Geschäftsjahr 2019 mit Verlust ab

  • Gesamtkonzernleistung mit 1.594,7 Mio. EUR um 5,4 % unter dem Vorjahr von 1.686,1 Mio. EUR
  • EBIT von 22,5 Mio. EUR (Vorjahr: 100,1 Mio. EUR) durch eine negative Wertberichtigung von etwa 40 Mio. EUR aufgrund eines Urteils aus einem Berufungsverfahren belastet. Das Ergebnis nach Steuern lag damit bei –36,6 Mio. EUR (Vorjahr: 24,1 Mio. EUR).
  • Auftragsbestand mit 1.027,6 Mio. EUR um 1,4 % über dem Vorjahreswert von 1.013,6 Mio. EUR.
  • Prognose für 2020: Leichte Steigerung der Gesamtkonzernleistung und deutliche Steigerung des EBIT sowie eine deutliche Steigerung beim Ergebnis nach Steuern in den positiven Bereich
Read more...

Erstes Halbjahr 2019: Ergebnis der Implenia Gruppe bestätigt Erwartungen

  • Implenia erzielt im ersten Halbjahr 2019 ein EBITDA von CHF 72,9 Mio.
  • Implenia bestätigt die Gewinnerwartung für das Übergangsjahr 2019 sowie die mittelfristige EBITDA-Zielmarge
  • Alle Divisionen tragen zum positiven Ergebnis bei, insbesondere die Entwicklung und der Hochbau erzielten sehr gute Resultate
  • Die initiierten Korrekturmassnahmen wirken; Tiefbau und Spezialitäten sind trotz guter unterliegender Performance erwartungsgemäss noch negativ beeinflusst
  • Die neue Organisation greift und ermöglicht – durch klare Rollen und Verantwortlichkeiten – eine rasche Umsetzung der strategischen Initiativen
Read more...

Solides zweites Quartal 2019 – K+S verbessert Umsatz, Ergebnis und Cashflow

  • Umsatz: + 8 % auf 879 Mio. € (Q2/2018: 812 Mio. €)
  • EBITDA steigt um 24 % auf 130 Mio. € (Q2/2018: 105 Mio. €)
  • Bereinigter Freier Cashflow um rund 150 Mio. € auf 102 Mio. € deutlich verbessert (Q2/18: - 49 Mio. €)
  • Nettofinanzverschuldung im Verhältnis zum EBITDA weiter reduziert
  • Ausblick für Gesamtjahr 2019 konkretisiert:
    • Deutlicher EBITDA-Anstieg auf 730 bis 830 Mio. € erwartet (bislang: 700 bis 850 Mio. €; 2018: 606 Mio. €)
    • Bereinigter Freier Cashflow in Höhe von mindestens 100 Mio. € erwartet (2018: - 206 Mio. €)
Read more...

Menschliches Verhalten bei Aktivierung stationärer Brandbekämpfungsanlagen in Straßentunneln

Brandbekämpfungsanlagen in Straßentunneln dienen neben dem Schutz des Bauwerks auch der Unterstützung etwaiger Rettungsmaßnahmen. Die Auswirkungen dieser Anlagen auf das menschliche Verhalten wurden bislang noch nicht systematisch untersucht. Im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) wurde nun ermittelt, ob eine aktivierte Brandbekämpfungsanlage negative Effekte auf die Selbstrettung zur Folge haben kann.

Read more...

Vorläufige Halbjahreszahlen 2017 von Porr

Die Porr veröffentlicht die vorläufigen Halbjahreszahlen 2017:

  • Produktionsleistung mit EUR 2.015 Mio. um 21 % über Vorjahr
  • EBITDA mit rund EUR 55,4 Mio. um EUR 12,5 Mio. unter Vorjahr
  • EBT mit rund EUR 2,5 Mio. um EUR 18,9 Mio. deutlich unter Vorjahr
  • Auftragsbestand erreicht mit EUR 5.700 Mio. Höchststand
  • Auftragseingang steigt um rund 14 % auf EUR 2.911 Mio.
Read more...

K+S: Umsatz- und Ergebnissteigerung im zweiten Quartal 2017

  • Umsatz: + 1,4 % auf 742 Mio. €; EBIT I nahezu verdoppelt auf 29 Mio. € (Q2/16: 15 Mio. €)
  • Deutlicher Ergebnisanstieg im Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte
  • Effizientes Abwassermanagement führt zu deutlich verbesserten Produktionsbedingungen am Werk Werra
  • Verhaltene Auftausalznachfrage nach mildem Winter in Nordamerika
  • Produktion im neuen Kaliwerk Bethune erfolgreich gestartet
  • Ausblick für 2017 bestätigt: EBIT I zwischen 260 und 360 Mio. € erwartet
  • Prämisse für EBITDA-Ziel im Jahr 2020 aus heutiger Sicht nicht mehr realistisch
Read more...

SMT Scharf veröffentlicht Zahlen für erstes Halbjahr 2017

Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986) hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Dabei konnte das Unternehmen sowohl im Service-, als auch im Neuanlagengeschäft ein merkliches Wachstum erzielen. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) zeigte sich hingegen beeinflusst durch ein von starkem Preis- und Wettbewerbsdruck gekennzeichnetes Marktumfeld.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.