Menu

Transformation des Energiesektors: IG BCE fordert Anpassungsgeld für Kohlebeschäftigte

In der Diskussion um eine politische Beschleunigung des Auslaufs der Kohleverstromung in Deutschland fordert die IG BCE eine nachhaltige soziale Absicherung der Beschäftigten. „Die Regierung muss Verantwortung dafür übernehmen, wenn sie einen rentablen Industriezweig politisch abschalten will“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis, bei der Jahrespressekonferenz der Gewerkschaft in Hannover.

Read more...

Neuerscheinung: Technikentwicklung in der Logistik

Das Buch 4 der Buchreihe „Dokumentation der technischen Entwicklung bei der RAG“ zeigt die Entwicklungen der vergangenen fünf Jahrzehnte im Bereich Logistik der RAG. Die Logistik unter Tage wurde durch die flächige Entwicklung des Steinkohlenbergbaus, z.B. durch Anschluss- oder Verbundbergwerke, und die Zunahme der Gewinnungsteufe vor erhebliche Herausforderungen gestellt.

Read more...

Nachhaltigkeit beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels: Trend geht zu Betonrecycling

Man könnte damit auch einen Bürgersteig um die ganze Welt bauen: Soviel Beton wird für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark gebraucht. Ein großer Teil wird im Tunnel selbst verbaut. Doch auch für die vorübergehenden Konstruktionen braucht man Beton. Nach dem Bau wird der im Idealfall nicht entsorgt – sondern anderswo wiederverwendet.

Read more...

Rekordsommer im Infocenter auf Fehmarn

Der Rekordsommer 2018 wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Und auch aus unserem Infocenter auf Fehmarn gibt es Rekorde zu vermelden: Bis Ende November haben schon über 3.000 Menschen das Infocenter über den Tunnel in Burg auf Fehmarn besucht. Im vergangenen Jahr waren es zwischen Januar und Dezember insgesamt rund 2.300.

Read more...

Vereinbarung zur Übertragung des Stadtsicherungsprojekts Bitterfeld unterzeichnet

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth hat am 22. November gemeinsam mit seinem Kollegen Werner Gatzer (Bundesfinanzministerium) als Vertreter des Bundes mit dem Land Sachsen-Anhalt eine Vereinbarung zur Ablösung von Verpflichtungen im Stadtsicherungsprojekt Bitterfeld unterzeichnet. Das Projekt zur Sicherung des Stadtgebiets von Bitterfeld vor den Folgen des Grundwasseranstiegs im Zusammenhang mit der bergmännischen Sanierung des ehemaligen Tagebaugebiets Goitsche ist weitgehend abgeschlossen. Erforderliche Restarbeiten können in der Verantwortung des Landes erfolgen. Bislang haben Bund und Land fast 31 Millionen Euro für das Projekt bereitgestellt.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming