Menu

Innovatives Hangsicherungskonzept: Gründungsarbeiten von Bauer Schweiz für neues Forschungs- und Laborgebäude in Zürich

 

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, kurz ETH Zürich, baut ein neues Forschungs- und Laborgebäude. In drei Jahren soll das siebenstöckige Bauwerk mit einer Geschossfläche von ca. 21.000 m² seinen Betrieb aufnehmen. Büroarbeitsplätze und Seminarräume sollen ebenso darin Platz finden wie Laboratorien und Gastronomie. Baustart war 2015, von Dezember 2016 bis März 2017 fanden die Gründungsarbeiten statt, mit denen die Bauer Spezialtiefbau Schweiz AG beauftragt worden war. „Dabei musste ein einzigartiges Konzept für die Sicherung des 110 m langen nordöstlichen Hangs entwickelt werden“, berichtet Bauer-Projektleiter Niklas Haag.

Read more...

Dr. Spang GmbH erweitert Leistungsumfang durch Quadrocoptereinsatz

Im Rahmen der Tätigkeit in den Bereichen der Böschungs-, Hang- und Felssicherung sowie -aufnahmen erweitert die Dr. Spang GmbH ihren Leistungsumfang um den Einsatz eines Quadrocopters. Diese "Drohne" dient als ergänzendes Hilfsmittel für die Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen im Vorfeld bergsteigerischer Begehungen und der weiteren Bearbeitung der Projekte.

Read more...

Geobrugg lanciert Tecco Stainless am ersten Geo-Summit

Mit der Veranstaltung zum Thema Böschungsstabilisierung stellte Geobrugg kürzlich sein neues Forum für angewandtes Wissen vor – den Geo-Summit 2015. Im gleichen Zuge konnten die Schweizer Sicherheitsspezialisten Tecco® Stainless präsentieren – das Geflecht aus Edelstahl innerhalb des weltweit bewährten Tecco System3. Mit dem neuen korrosionsresistenten Material bietet Geobrugg nun erweiterte Möglichkeiten zur Böschungsstabilisierung und schliesst damit eine wichtige Lücke im Markt.

Read more...

Kunst trifft Tunnelbau: Jähnig GmbH präsentiert sich mit Kunstskulptur auf STUVA Expo 2015

Skulptur_Heilige Barbara_Jaehnig GmbH

Foto: Robert Michael / Jähnig GmbH

Mit einer eigens angefertigten Metallskulptur der „Heiligen Barbara“, Schutzpatronin der Tunnelbauer und Bergleute, ist die Jähnig GmbH auf der diesjährigen STUVA Expo in Dortmund präsent. Rund drei Meter groß und 150 Kilogramm schwer besteht die Skulptur aus circa 9.000 einzeln verschweißten Stahlplättchen. Geschäftsführer Jens Jähnig: „Wir treten ganz bewusst in Begleitung der ‚Heiligen Barbara‘ auf der STUVA auf. Sie steht für Sicherheit und Schutz und symbolisiert unsere Kernkompetenz: Wir sichern die Böschung am Voreinschnitt und ermöglichen dadurch einen sicheren Tunnelbau.“ Das Kunstwerk ist ein Symbol für das Credo des Unternehmens, kreative geotechnische Lösungen nach höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu entwickeln. Geschaffen hat die Skulptur der deutsch-türkische Metallkünstler Hüseyin Arda.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming