Menu

Mikropfahlherstellung bei drückendem Wasser mit Preventer Titan

 

Für den Bau einer Unterquerung der vielbefahrenen Bahnlinie von Mainz nach Frankfurt im hessischen Ginsheim-Gustavsburg müssen Spundwände bis zu einer Tiefe von zehn Metern unterhalb des Grundwasserspiegels in die Erde gerammt und rückverankert werden, um das drückende Grundwasser von der Unterführung fernzuhalten.

Read more...

K+S zur Entscheidung der Ministerkonferenz der FGG Weser zur Salzabwasserfernleitung

K+S begrüßt die heute von der Ministerkonferenz der Flussgebietsgemeinschaft (FGG) Weser getroffene Entscheidung, dass die Salzabwasserfernleitung an die Oberweser durch kosteneffizientere alternative Maßnahmen ersetzt wird. Damit kommt der Einstapelung von Salzabwässern unter Tage die zentrale Bedeutung zu. Die FGG Weser schafft Klarheit für die Entsorgung, nachdem bereits seit längerer Zeit feststeht, dass die Versenkung Ende 2021 beendet wird.

Read more...

ILF mit Wasserversorgungprojekt Basra beauftragt

Am 25. April 2919 erhielt ILF vom Ministerium für Bauwesen, Wohnen, Kommunen und öffentliche Arbeiten des Irak den Auftrag für die Projektentwicklung, die technische Planung und die örtliche Bauüberwachung für das Wasserversorgungsprojekt im Gouvernement Basra.

Read more...

Wärme aus dem Bergwerk

„Mach’ das Licht aus, das spart Energie!“ – Wie oft haben wir diesen Rat schon gehört oder selbst gegeben? Doch ein Großteil der in Deutschland eingesetzten Energie im Haushalt (rund 85 Prozent) wird gar nicht für Strom, sondern für Heizung und Warmwasser verwendet. Freiberger Wissenschaftler suchen daher nach alternativen Wärmequellen aus der Tiefe.

Read more...

Deutschland hilft Vietnam bei Erkennung von Schwermetallbelastungen - Staatssekretär Adler besucht Vietnam

Deutschland und Vietnam verstärken ihre Zusammenarbeit im Umweltschutz und bei der integrierten Stadtentwicklung. Staatssekretär Gunther Adler führt derzeit in Hanoi mehrere Gespräche mit der vietnamesischen Regierung zu Fragen der Zusammenarbeit in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Gewässermanagement, Bodenschutz und Altlastensanierung sowie zur New Urban Agenda, die jüngst auf der Habitat III – Konferenz in Quito beschlossen wurde.

Read more...

Zusammenarbeit zwischen BGR und Irans Geologischem Dienst auf Geosektor

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und der Geologische Dienst des Iran (GSI) haben im Rahmen der deutsch-iranischen Wirtschaftskommission unter Leitung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in Teheran die Wiederaufnahme ihrer früheren Zusammenarbeit auf dem Geosektor vereinbart. Die beiden Geologischen Dienste wollen künftig auf verschiedenen geowissenschaftlichen Arbeits- und Forschungsfeldern kooperieren. Dazu gehören u.a. die Bereiche Energierohstoffe und mineralische Rohstoffe sowie die Georessourcen Wasser und Boden. 

Read more...

LMBV-eigenes Gewässerbehandlungsschiff für Bergbaufolgeseen in Betrieb genommen

Nach erfolgreicher Testphase ist das LMBV-eigene Gewässerbehandlungsschiff offiziell auf den Namen „Klara“ getauft und feierlich in Betrieb genommen worden. Martin Dulig, Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr würdigte das Indienststellen der „Klara“ als wichtigen Tag für die Region, für das entstehende Lausitzer Seenland und für die LMBV, da damit die Zukunft der von Menschenhand geschaffenen Bergbaufolgeseen aktiv fortgeschrieben werden kann.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming