Menu

Trimble kündigt neue Feldlösungen zur Land- und Bauvermessung an

Trimble TSC7 Controller und neue Feldanwendungen verhelfen mobilem Personal zu größerer Produktivität


Trimble (NASDAQ:TRMB) hat heute den Trimble TSC7 Controller angekündigt, eine neue Feldlösung zur Land- und Bauvermessung. In Kombination mit spezieller Software definiert der TSC7 die neueste Generation der Datenerfassung und -verarbeitung für mobiles Personal.

Der Trimble TSC7 setzt leistungsstarke Verbesserungen in die Praxis um, die auf der Basis von Kundenfeedback entwickelt wurden. Mit seinem sonnenlichttauglichen 7-Zoll-Touchscreen, der Pinch-, Tap- und Slide-Gesten unterstützt, lässt sich der Controller wie ein Tablett bedienen. Der Benutzer kann auf intuitive, ganz einfache Weise auf dem großen Touchscreen zoomen, schwenken und auswählen. Vor- und Rückwärtskameras ermöglichen Videokonferenzen zwischen Büro und Anwendern zur Klärung von Fragen vor Ort und die Aufnahme hochauflösender Videos und Bilder zur Erstellung von wertvollem Kontext für Daten und Kunden.

Der TSC7 bietet leistungsfähiges Windows 10 Professional, ausgeführt auf einem Intel-Pentium-64-Bit-Quad-Core-Prozessor. Diese Kombination aus Prozessor und Betriebssystem macht es einfach, Daten in Tabellenkalkulationen zu verarbeiten und Office-Softwareprogramme auszuführen. Ein ergonomischer Formfaktor, IP68-zertifiziertes robustes Design und optionale, vom Benutzer austauschbare Module machen den TSC7 zu einer flexiblen Lösung für alle Vermessungsanwendungen.

Trimble TSC7 für Hoch- und Tiefbau

Neben dem TSC7 Controller bringt Trimble auch zwei neue Roversysteme für den Hoch- und Tiefbau auf den Markt – das Trimble Siteworks Positioning System für Bauvermesser und das Trimble Siteworks Positioning System für Bauleiter.

Beide Systeme verfügen über die neue Trimble Siteworks Software, eine Vermessungssoftware der nächsten Generation, die speziell auf die Arbeitsabläufe im Bauwesen zugeschnitten ist. Die von Grund auf neu gestaltete Siteworks Software verfügt über eine innovative Benutzeroberfläche, die auf noch höhere Bedienungsfreundlichkeit und Produktivität hin optimiert wurde. Konfigurierbare Ansichten, farbige Grafiken und natürliche Interaktionen und Gesten machen Siteworks Software intuitiv und leicht zu erlernen.

„Siteworks ermöglicht es den Kunden, mit größeren, komplexeren 3D-Datensätzen vor Ort effektiver zu arbeiten“, erklärt Scott Crozier, General Manager der Trimble Civil Engineering and Construction Division. „Leistungsstarke Hardware, intuitive Software und die neuesten Entwicklungen der Trimble-Positionierungstechnologie machen die Bauunternehmer jetzt schon fit für die Zukunft des 3D-Bauens.“

Trimble Siteworks Positioning System für Bauvermesser

Das Trimble Siteworks Positionierungssystem für Bauvermesser besteht aus der Trimble SPS986 GNSS-Smart-Antenne, dem TSC7 Controller und der Siteworks Software. Es ermöglicht Vermessungstechnikern und -ingenieuren die Arbeit mit komplexen 3D-Modellen, schnelleres Erfassen großer Datenmengen, leichteres Visualisieren komplexer 3D-Modelle und effizientes Arbeiten bei Tag und Nacht.

Trimble Siteworks Positioning System für Bauleiter

Das Trimble Siteworks Positionierungssystem für Bauleiter besteht aus des SPS986 GNSS-Smart-Antenne, dem Trimble T10 Tablet und der Siteworks Software. Es ermöglicht Bauleitern die uneingeschränkte Nutzung von Office-Softwarepaketen wie Business Center – HCE und Microsoft Office und problemloses Arbeiten mit Daten und 3D-Modellen im Feld – ohne sperriges Laptop.

Trimble TSC7 für Vermesser

Zusätzlich zum innovativen TSC7 Controller kündigte Trimble eine neue Version seiner branchenführenden Feldsoftware an. Trimble Access 2018. Die Software verfügt über eine neue Benutzeroberfläche und leistungsstarke Grafikfunktionen für verbesserte Arbeitsabläufe bei der Landvermessung. Die Menüs und Bildschirmnavigation von Access 2018 wurde noch intuitiver gestaltet, um die Vorteile des 7-Zoll-Touchscreens und der Rechenleistung des TSC7 noch effizienter zu nutzen und verbesserte Software-Workflows bereitzustellen, die Anwendungen für allgemeine Vermessung, Straßenbau, Tunnels und Pipelines umfassen.

Access 2018 lässt sich darüber hinaus mit Trimble Sync Manager™ integrieren, um cloudbasiertes Datenmanagement zwischen Büro und Baustelle zu ermöglichen. Vermesser können direkt vor Ort vorkonfigurierte Jobs mit den zugehörigen DXF-Karten und CSV-Dateien herunterladen und sofort mit der Arbeit beginnen. Außerdem integriert sich Sync Manager nahtlos mit der Trimble Business Center-Software und ist mit anderen branchentypischen Bürosoftware-Plattformen kompatibel.

„Vermesser von heute sind Manager geospatialer Informationen“, erklärt Ron Bisio, Vizepräsident von Trimble Geospatial. „Die Tiefe und Komplexität der Daten sind höher als je zuvor und Vermessungsspezialisten haben nun die Aufgabe, diese Daten in nutzbare und zuverlässige Informationen für ihre Kunden umzusetzen. Der TSC7 und Access 2018 bilden das neue Rückgrat unserer Baustellensysteme, mit denen unsere Anwender ihren Vorsprung als Datenexperten weiter ausbauen können.“

Verfügbarkeit

Der Trimble TSC7 Controller, Trimble Siteworks Software und die beiden Trimble Siteworks Positionierungssysteme sind ab sofort weltweit über den Sitech-Vertriebskanal erhältlich.

Der Trimble TSC7 Controller mit der aktuellen Version der Trimble Access Feldsoftware wird ab Mai 2018 weltweit über die Trimble Geospatial-Vertriebspartner erhältlich sein. Anmeldungen zum Trimble Access 2018 Beta-Programm werden ab Anfang Mai 2018 entgegengenommen.

Quelle: Trimble

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming