Menu

JD Neuhaus

Wacker Neuson übergibt ersten Zwei-Wege-Bagger 8003 railway

Wacker Neuson: Der Zwei-Wege-Bagger von Wacker Neuson verursacht nicht nur deutlich geringere Anschaffungs- und Betriebskosten, sondern ist auch besonders vielseitig einsetzbar.

Der bewährte Kompaktbagger 8003 von Wacker Neuson zeigt nun auch im Gleisbau seine Vorzüge: Wacker Neuson übergibt den ersten Zwei-Wege-Bagger 8003 railway mit Schienenfahrwerk und Deutsche Bahn-Zulassung an die Leonhard Weiss-Gruppe.


Den ersten Zwei-Wege-Bagger 8003 railway von Wacker Neuson erhielt die Leonhard Weiss-Gruppe. Der leistungsstarke Kompaktbagger mit integriertem Schienenfahrweg und 10 Tonnen Einsatzgewicht wurde speziell auf die Bedürfnisse des Gleisbauspezialisten abgestimmt und umgebaut. „Neben der Deutsche Bahn-Zulassung und dem DB-Sicherheitspaket, ist der 8003 railway mit einem integrierten Höhen- und Schwenkbegrenzungssystem für sicheres Arbeiten in sensiblen Bereichen ausgestattet, beispielsweise bei Oberleitungen oder auf mehrgleisigen Strecken“, erläutert Thomas Knapp, Vertriebsleiter Wacker Neuson Deutschland, Region Südwest. Hub- und Schwenkbegrenzungen können über ein Schlüsselsystem einzeln aktiviert und deaktiviert werden. Bei der Schwenkbegrenzung beträgt der Drehwinkel auf jeder Seite rund 180 Grad. In der Standardkonfiguration des kompakten Zwei-Wege-Baggers 8003 railway werden beide Räder der Hinterachse angetrieben beziehungsweise gebremst.

„Die großen Vorteile des Kompaktbaggers 8003 railway: Er ist besonders wirtschaftlich, sicher und leichtgängig“, sagt Robert Kreß, Bereichsleiter Technik bei Leonhard Weiss. „Im Vergleich zu unseren bisherigen Geräten konnten wir bereits in der Anschaffung deutlich Kosten einsparen.“ Auch bei den Betriebskosten kann der Bagger überzeugen. Dank seiner kompakten Abmessungen ist der Railway-Bagger von Wacker Neuson zudem deutlich wendiger als oftmals eingesetzte, größere Zwei-Wege-Bagger. Aufgrund des minimierten Hecküberstands bei gleichzeitig sehr guter Standsicherheit kann er auch bei Böschungs- und Bankett-Arbeiten im engeren Bereich zum Einsatz kommen. „Wir setzen den Bagger 8003 railway zur Instandhaltung und Modernisierung von Gleisanlagen und zur Sanierung des Schienennetzwerks ein. Derzeit sind wir mit dem Verlegen von Kabelkanälen und dem Bau von Rand- und Rangierwegen beschäftigt“, umreißt Helmut Häberlein, Qualitäts- und Umweltmanagement-Beauftragter im Bereich Technik bei Leonhard Weiss, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.


Sicherheit hat Vorfahrt

Um den Zwei-Wege-Bagger von Wacker Neuson auch bei Dämmerung oder in der Nacht als Schienenfahrzeug erkennen zu können, sind in Fahrtrichtung zwei weiße und hinten eine rote Begrenzungsleuchte montiert. Für den Einsatz unter eingeschalteter Oberleitung ist die Maschine mittels Erdungskabel mit dem Gleis verbunden. Drei „Not Aus“-Schalter, Signalhorn und Feuerlöscher erhöhen die Sicherheit zusätzlich. Bei Ausfall der Energieversorgung können alle notwendigen Funktionen über die Nothydraulik ausgeführt werden. „Wir sind mit dem Bagger 8003 railway sehr zufrieden und möchten weitere Geräte in Betrieb nehmen“, schließt Robert Kreß.

Mit dem Bau eines Eisenbahnabschnitts in Deutschland im Jahr 1900 hat die Erfolgsgeschichte der Leonhard Weiss-Gruppe begonnen. Aus dieser Baustelle hat sich ein europaweit agierendes Bau- und Dienstleistungsunternehmen mit über 3.800 Mitarbeitern entwickelt. Die Leonhard Weiss-Gruppe hat viele Baugeräte und Kompaktmaschinen von Wacker Neuson im Einsatz, darunter Innenvibratoren, Abbruchhämmer, Stampfer, Vibrationsplatten, Walzen, Generatoren, Radlader sowie Kompakt- und Mobilbagger und ist ein langjähriger Kunde des Unternehmens.

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.