Menu

Weiterer wichtiger Projektschritt beim Brenner Basistunnel

Ausschreibung der Ingenieurdienstleistungen für die eisenbahntechnische Ausrüstung gestartet

Die Brenner Basistunnelgesellschaft (BBT SE) hat beim Infrastrukturprojekt Brenner Basistunnel die Ingenieurdienstleistungen für die eisenbahntechnische Ausrüstung ausgeschrieben.

Die Ingenieurdienstleistungen betreffen Planungsleistungen für die bahntechnische Ausrüstung und umfassen zudem unterstützende Tätigkeiten in der Phase des Einbaus der Anlagen bis hin zu deren Inbetriebnahme.

Die eisenbahntechnische Ausrüstung umfasst somit alle technischen Einrichtungen und Anlagen für den künftigen Eisenbahnbetrieb. Nach Rohbaufertigstellung wird das erforderliche Technikequipment eingebaut, unter anderem die feste Fahrbahn, die Bahnstromversorgung, Telekom- und Funkanlagen, Stellwerks- und Zugsicherungssysteme, moderne Leittechnik sowie die Lüftungs- und Sicherheitseinrichtungen.

Eine große Herausforderung bei der Planung dieser bahntechnischen Anlagen stellt das länderübergreifende Projekt samt der hohen technischen Komplexität dar. Es gilt nicht nur, den derzeit bereits sehr hohen technischen Standards im italienischen und im österreichischen Eisenbahnnetz, sondern auch, aufgrund des grenzüberschreitenden Charakters des Brenner Basistunnels, den europäischen Vorschriften zur Interoperabilität zu entsprechen.

Quelle: BBT SE

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.