Menu

Solmax Geosynthetics GmbH steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Umweltbewusstsein. Unsere Produkte dichten und dränieren, sie schützen Boden, Wasser und Luft vor Schadstoffen.

Züblin und Strabag feiern Einweihung am Konzernstandort in Karlsruhe Featured

  • Erweiterungsbau schafft Platz für Wachstum
  • Züblin- und Strabag-Einheiten unter einem Dach
  • Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup betont Bedeutung des Baukonzerns für die Stadt

Nach rd. 1,5 Jahren Bauzeit wurde heute der Erweiterungsbau am Hauptsitz der Züblin-Direktion Karlsruhe „An der Tagweide 18“ feierlich eingeweiht. Der dreigeschossige Holzhybrid-Anbau ergänzt das Bestandsgebäude und bietet u. a. Platz für über 100 Büroarbeitsplätze, moderne Open Spaces und Think Tanks, einen großen Aufenthaltsraum sowie Flächen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement.

Neben rd. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nahmen Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe sowie Stephan von der Heyde, Mitglied des Züblin-Vorstands, an der coronakonformen Einweihungsfeier teil.

Klares Bekenntnis von Strabag und Züblin zum Standort

Oberbürgermeister Dr. Mentrup unterstreicht in seinem Grußwort die Bedeutung des Baukonzerns für Karlsruhe. Nicht nur als attraktiver Arbeitgeber, auch als aktiver Gestalter der Stadt, etwa beim Bau des Kriegsstraßen-Tunnels. „Auch freut es mich ganz besonders, dass Sie weiteren Raum für Arbeitsplätze in Karlsruhe schaffen, diese sichern und sich damit als Deutschlands Nummer eins im Hoch- und Ingenieurbau sowie als weltweit tätiges Unternehmen weiterhin klar zum Standort Karlsruhe bekennen.“, so die Botschaft des Stadtoberhauptes.

Die Züblin-Direktion Karlsruhe errichtete den Erweiterungsbau gemeinsam mit Züblin Timber, Züblin Spezialtiefbau und dem Strabag-Bereich Freudenstadt. Die Planungen übernahm die konzerneigene Zentrale Technik, der Betrieb liegt in den Händen der Strabag Property and Facility Services.

„Das Zusammenspiel verschiedener Konzerneinheiten beim Ausbau des Karlsruher Standorts zeigt uns einmal mehr, dass Teamarbeit bei uns im täglichen Handeln und Denken gelebt wird. Ich freue mich, heute hier sein zu können und bedanke mich im Namen des Züblin-Vorstands bei allen am Bau Beteiligten für die hervorragende Arbeit“, betonte Stephan von der Heyde.

Klimaschonend gebaut mit Holz

Der Neubau wurde als Holzhybrid-Bau mit vorgefertigter, tragender Holz-Außenwand und Putzfassade erstellt. Innen sorgt ein Mix aus Holz und Putz für ein modernes Ambiente. Für die Holzelemente verarbeitete und verbaute Züblin Timber rd. 110 m³ Holz. Damit speichert der Erweiterungsbau rd. 110 t CO2, das die Bäume während ihres Wachstums der Atmosphäre entzogen haben.

Ein weiteres Plus für den Klimaschutz: Dank Wärmepumpe und oberflächennaher Betonkerntemperierung wird der Neubau nachhaltig und energieeffizient gekühlt und beheizt.

Am Standort sind jetzt nahezu alle Karlsruher Einheiten der Strabag-Gruppe angesiedelt: Die Teams der Züblin-Direktion Karlsruhe, der Strabag GmbH (Gruppe Karlsruhe), der Zentralen Technik sowie der Strabag Property and Facility Services.

Source: Ed. Züblin/Strabag AG

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.