Menu

TPH Bausysteme, sealing, joints, Injection, technology, Concrete, restoration, protection, tunnelling, mining, Abdichtung, Verfuellung, Verfestigen, Sanierung, Tunnelbau, Bergbau

Drahtgeflecht von Geobrugg bringt höchste Sicherheit in tiefe Grubenbaue

Geobrugg_Automated-mesh-installation

Foto: Automatische Drahtgeflechtinstallation im Kupferbergwerk „El Teniente“ in Chile

Weltweit grösstes Kupfer-Untertagebergwerk steigert Sicherheit und Wirtschaftlichkeit mit hochfestem Drahtgeflecht von Geobrugg


Codelco, die Betreiberin des Untertage-Kupferbergwerks „El Teniente“ in Chile, beauftragte Geobrugg mit der Lieferung von dynamischem Geflecht zur Stabilisierung der Strecken im Bergwerk. Mit mehr als 3.000 Kilometer Strecken führt dieses Bergwerk das weltweit grösste bekannte Kupfervorkommen und beschäftigt knapp 5.000 Personen. Neben Sicherungsinstallationen gegen Naturgefahren bietet Geobrugg somit nun auch eine Lösung für den Untertagebau. Nach jahrelangen Tests hat sich dieses Geflecht im Untertagebergbau bestens bewährt. Es wird jetzt unter dem Namen Minax® vermarktet und setzt vor allem in Bezug auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit neue Standards.

Weltweit können zwei wesentliche Entwicklungen in der Bergbauindustrie beobachtet werden, die das hochfeste und dynamische Stahldrahtgeflecht von Geobrugg immer stärker in den Fokus gerückt haben: Einerseits werden die Sicherheitsbestimmungen in den Bergwerken kontinuierlich verschärft, andererseits besteht die Notwendigkeit, Erzvorkommen in immer tieferen Regionen und damit unter anspruchsvolleren Bedingungen abzubauen.

Eine Lösung – viele überzeugende Vorteile

Für die Betreiberin Codelco waren zwei Faktoren ausschlaggebend, um das Geobrugg-Geflecht in ihr New Mine Level Programm (NML) aufzunehmen: Erstens die dynamische Stabilisierung durch hochfestes Stahldrahtgeflecht. Zweitens die Möglichkeit, dieses Geflecht sicher, schnell und automatisiert installieren zu können. Da Minax aus korrosionsresistentem und hochfestem Stahldraht gefertigt ist, ist dieses das einzige Geflecht, das für die Tunnelstabilisierung bei den geologisch sehr anspruchsvollen Bedingungen in tiefen Grubenbauen geeignet ist.

Darüber hinaus ermöglicht die vollständig automatisierte Montage des Sicherheitsgeflechts sowohl eine äusserst schnelle Installation als auch höchste Sicherheit für die Bergleute, da diese sich während des gesamten Installationsprozesses nie im Gefahrenbereich aufhalten. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Betriebskosten aus.

Fortschritt bezüglich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Dank ihres globalen Netzwerks mit Niederlassungen und Produktionsstätten auf der ganzen Welt ist die Geobrugg Gruppe in der Lage, das Minax-Geflecht in unterschiedlichen Drahtstärken auch in grossen Mengen und kurzfristig zu liefern. Alle Geflechtsvarianten zeichnen sich durch ihre extreme Festigkeit von 1770 N/mm2 aus. Um eine lange Lebensdauer der Geflechte gewährleisten zu können, analysiert Geobrugg vorab die geologische Zusammensetzung im jeweiligen Bergwerk und stattet das Minax-Geflecht dementsprechend mit dem benötigten Korrosionsschutz aus.

Der Einsatz von Minax im Bergwerk El Teniente stellt damit nicht nur einen Meilenstein in der Produktentwicklung von Geobrugg dar, sondern bedeutet auch generell einen Fortschritt für den Bergbausektor in Bezug auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Interesse auf höchstem Level

Selbst die Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard zeigte sich interessiert an den neuen Sicherungsinstallationen und am New Mine Level Programm von Codelco, als sie vor kurzem das Bergwerk El Teniente besuchte. Anlässlich ihres Arbeitsbesuchs in Chile traf sich Leuthard mit dem Energieminister Máximo Pacheco und weiteren Regierungsvertretern und unterzeichnete zwei Abkommen. Diese beinhalteten die verstärkte Zusammenarbeit der Schweiz mit Chile bei der Planung von Infrastrukturen und der Förderung der Energieeffizienz. Ein weiterer Schwerpunkt des Arbeitsbesuchs waren Naturgefahren, die sich im Zuge der Klimaveränderung voraussichtlich häufen werden. Die Schweiz verfügt sowohl bei der Warnung vor als auch im Umgang mit Überschwemmungen, Steinschlagereignissen, Lawinen oder Murgängen über ein Know-how, das auch in Chile nützlich sein könnte.

Über Geobrugg

Das Schweizer Unternehmen Geobrugg ist der führende, weltweit tätige Anbieter von Sicherheitsnetzen und Geflechten aus hochfestem Stahldraht. Langjährige Erfahrung und eine intensive Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Universitäten machen Geobrugg zu einem zuverlässigen Partner für Schutz- und Sicherheitslösungen. Ein globales Netzwerk mit Niederlassungen und Partnern in über 50 Ländern garantiert eine zielorientierte, schnelle und wirtschaftliche Umsetzung der Kundenwünsche. Mit Produktionsstätten auf vier Kontinenten und weltweit über 350 Mitarbeitenden ermöglicht Geobrugg nicht nur kurze Lieferzeiten, sondern auch eine ausgesprochene Kundennähe. Dabei verstehen wir uns gleichermassen als Partner, Berater, Entwickler und Projektleiter unserer Kunden.

Quelle: Geobrugg

back to top

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeleitet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.