Menu

GeoTHERM: Viele Anregungen und Ideen für die TIGER-Forscher

Erstmals in Deutschland gehen Geistes- sowie Sozialwissenschaftler und Ingenieure fachübergreifend mit Betreibern von Tiefen-Geothermie-Anlagen in Bayern und am Oberrhein aktiv der Frage nach, wie Bürger, Behörden und Unternehmen künftig besser miteinander kommunizieren können. Hierzu wird das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit geförderte Verbundprojekt TIGER ein Kommunikationskonzept in Form eines Baukastens für die Tiefe-Erdwärme-Branche entwickeln.

Read more...

Ressourcen aus dem Meer – Löst der Ozean die Rohstoffprobleme der Zukunft?

  • maribus veröffentlicht mit dem „World Ocean Review 3“ eine profunde Analyse über die Chancen und Risiken einer Nutzung der Ozeane

Der Hunger der Menschheit nach Rohstoffen hält unvermindert an. Der Ölverbrauch hat sich seit Anfang der 1970er Jahre verdoppelt, und auch die Nachfrage nach mineralischen Rohstoffen steigt mit dem zunehmenden Einsatz von Metallen wie Kupfer, Nickel oder Kobalt in elektronischen Produkten wie Smartphones, Solarzellen oder Hybridautos.

Read more...

HJS Katalysatoren mit dem Blauen Engel ausgezeichnet!

Als einer von zwei Herstellern von Katalysatoren wurde HJS Emission Technology aus Menden kürzlich mit dem Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ ausgezeichnet. Philipp Schulte, Mitglied der Geschäftsführung, freute sich über die Auszeichnung, die in Berlin unter den Augen des Präsidenten des Umweltbundesamtes, Dr. Thomas Holzmann, und dem Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, überreicht wurde.

Read more...

Klaus Deller übernimmt Vorstandsvorsitz bei der Schaeffler AG

 

  • Klaus Deller (51) tritt neue Position am 1. Juli 2014 an
  • Klaus Rosenfeld (47) wird Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG und Mitglied der Geschäftsleitung der INA-Holding

Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat in seiner heutigen Sitzung Klaus Deller zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Schaeffler AG bestellt. Klaus Deller wird die Position am 1. Juli 2014 übernehmen.

Read more...

Ein Jahr NED: LBEG baut Erdbebenüberwachung in Niedersachsen aus

Der Niedersächsische Erdbebendienst (NED) im Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) wird weiter ausgebaut. Künftig sollen Informationen zu Erdbeben in Niedersachsen auf dem NIBIS-Kartenserver des LBEG im Internet veröffentlicht werden. Außerdem erhält die Bevölkerung über ein Online-Meldesystem die Möglichkeit, Wahrnehmungen bei seismischen Ereignissen demnächst in einem neuen Fragebogen auf der LBEG-Internetseite mitzuteilen.

Read more...

Studie: Vom Kaliwerk Werra profitiert die gesamte Region

  • K+S mit 4.400 Mitarbeitern im Werk Werra wichtigster regionaler Arbeitgeber
  • Unternehmen sichert bei Zulieferern in Hessen und Thüringen weitere 3.000 Arbeitsplätze
  • Regionale mittelständische Betriebe erhielten allein im Jahr 2012 Aufträge für 195 Mio. Euro
  • Mehr als 3.300 Lieferanten unter Vertrag
  • Steuerliche Leistungen von rund 80 Mio. Euro kommen überwiegend Standortgemeinden und der Region zu Gute
  • Tourismus in der Region profitiert vom Kalibergbau

Wichtigster Arbeitgeber, bedeutender Auftraggeber für den Mittelstand und unverzichtbarer Steuerzahler für die Gemeinden – das K+S-Verbundwerk Werra ist „ein zentraler Baustein für die wirtschaftliche und demographische Entwicklung der Region.“

Read more...

K+S: Verwaltungsgericht bestätigt Einleiterlaubnis für die Kaliwerke Werra und Neuhof-Ellers

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Eilantrag der Gemeinden Gerstungen und Herleshausen, der Stadt Witzenhausen und der Fischereigenossenschaft Untere Werra gegen die Einleiterlaubnisse für die Kaliwerke Werra und Neuhof-Ellers abgewiesen. Damit haben diese Erlaubnisse, die das Regierungspräsidium Kassel zur Entsorgung salzhaltiger Produktionsabwässer in die Werra 2012 erteilt hat, weiterhin Bestand.  

Read more...

Romonta: Kippenrutsch ist größer als in Nachterstedt

In der Nacht zum 6. Januar rutschte eine Böschung im Süden des Tagebaus von Romonta in Amsdorf (Mansfeld-Südharz) ab und verschüttete ein Abraumgerät.

Auf immerhin rund sechs Millionen Kubikmeter schätzte gestern der amtierende Chef des Landesbergamtes, Bodo-Carlo Ehling, die Massen und sprach von einem Ereignis erheblichen Ausmaßes.

Read more...

K+S plant neue Bergwerksprojekte

Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S sucht neue Abbaugebiete. Zwar erschließt der Dax-Konzern derzeit mit dem Projekt «Legacy» ein neues Bergwerk in Kanada. Die Kasseler wollen sich aber für das absehbare Ende der zunehmend ausgebeuteten deutschen Bergwerke wappnen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming