Menu

Schachtbau Nordhausen and Bauer together at the MiningForum

The MiningForum, which takes place every two years, brings together decision makers, experts and specialists from the industry together for in-depth dialog. In their lectures, renowned speakers address relevant issues in the national and international commodity market. Alongside this, the specialist exhibition offers companies a platform to present their products and services. The conference was first hosted by DMT in 1991, "in Kelbra which was close by and supported by Schachtbau Nordhausen GmbH," reminisces Managing Director of Schachtbau, Michael Seifert (second from the left). The 15th meeting of the MiningForum took place on June 27 and 28 in Berlin.

Read more...

Spezialtiefbau für „Jahrhundertprojekt“ CEVA der Schweizer Bahn

Die neue Bahnlinie CEVA (Cornavin/Eaux-Vives/Annemasse) schließt eine Lücke zwischen dem französischen und dem schweizerischen Bahnnetz im Kanton Genf. Die Idee dafür entstand bereits um 1880, im Jahr 1912 wurde ein Vertrag zwischen dem Kanton Genf und den schweizerischen Bundesbahnen unterzeichnet, der die Realisierung einer Bahnverbindung zwischen Cornavin und Annemasse vorsah, aber nie in die Tat umgesetzt wurde. Bislang existierte lediglich eine Trasse zwischen Chêne-Bourg und Annemasse für den regionalen Bahnverkehr. Die Verbindung, die aktuell gebaut wird, soll helfen, die bestehenden Verkehrsprobleme der Metropole Genf des 21. Jahrhunderts zu lösen.

Read more...

Semmering-Basistunnel: Auftakt für Bau der Tunnel-Schächte

Startschuss für den Bau des Semmering-Basistunnels: Nach den abgeschlossenen Vorarbeiten entstehen im steirischen Fröschnitzgraben aktuell jene beiden rund 400 Meter tiefen Schächte, über die der Tunnelbau in Richtung Gloggnitz und Mürzzuschlag vorangetrieben wird. Bundesminister Alois Stöger, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Landesrat Karl Wilfing, René Kotacka, Leiter des Implenia Geschäftsbereichs Infrastructure, und Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG, läuteten den Start der Schachtarbeiten beim Semmering-Basistunnel feierlich ein.

Read more...

BGR zum geplanten Asse-Schacht: Ausdehnung des Salzkörpers geringer als erwartet

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über den geplanten Schacht 5 zur Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Asse (Landkreis Wolfenbüttel) stellt die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) klar:

Die geologische Auswertung der BGR zur Erkundungsbohrung für Schacht 5 (Remlingen 15) am Endlagerstandort Asse zeigt, dass diese Bohrung nicht die erwarteten älteren Steinsalzschichten angetroffen hat, sondern jüngere Schichtfolgen aus Steinsalz. Das würde bedeuten, dass die Bohrung den Randbereich der Salzstruktur der Asse angetroffen hat und die Ausdehnung des Salzkörpers geringer ist als erwartet.

Read more...

Neuauflage der bewährten V-Mole-Technik

Die Herrenknecht AG hat eine nächste Generation gestängeloser Schachtaufweitmaschinen entwickelt. Das Verfahren ist als sogenannte V-Mole-Technik seit Jahrzehnten bewährt. Bei der Überarbeitung und Anpassung an heutige Bedingungen und Erfordernisse arbeitete Herrenknecht eng zusammen mit den im Bergbau erfahrenen Unternehmen Thyssen Schachtbau und Murray & Roberts Cementation. Herausgekommen ist die SBE (Shaft Boring Machine for Shaft Enlargement). Sie ermöglicht für das Schachtbohren auf Vorbohrloch hohe Teufgeschwindigkeiten und maximale Arbeitssicherheit.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Our Web Adresses

Idea and Programming

Akzeptieren/Accept

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. Sie werden nicht getrackt und Ihre Daten werden nicht weitergeletet an Dritte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

This website uses only technically necessary cookies. You are not tracked and your data are not passed on to third parties. By using this website, you consent to the use of cookies.